Swiss Airbus A340 erhalten endlich eine neue Kabine

Swiss hat in den letzten Jahren die Langstreckenflotte deutlich modernisiert und die Boeing 777-300er eingeführt. Allerdings will man auch sechs Airbus A340-300 in der Flotte behalten, welche noch mit einer sehr alten Kabine ausgestattet sind. Eigentlich sollte der Umbau der fünf in der Swiss Flotte verbliebenen Airbus A340-300 schon längst abgeschlossen sein, allerdings hat sich dies mehrfach verzögert. Nun wird befindet sich das erste Flugzeug in der Werft in Dresden und die Swiss Airbus A340 erhalten endlich eine neue Kabine.

Der Umbau der Flugzeuge wird in Dresden durchgeführt, weshalb man in den kommenden Monaten hier ab und an einen Swiss Airbus A340-300 sehen wird. Bis zum Sommer soll der Umbau aller Swiss Airbus A340-300 abgeschlossen sein und die Kabine auf dem Standart der Boeing 777-300er sein.

Grund für die massive Verspätung des Umbaus sei besonders der neue First Class Sitz, welcher von Thompson Aerospace geliefert wird. Dieser Sitz wird dem neuen First Class Sitz in der Swiss 777-300 sehr ähnlich sein, welchen wir bereits nach Hongkong fliegen konnten. Bei diesem Sitz kam es zu Verzögerungen bei der Zulassung durch die Behörden, sodass er nicht verbaut werden konnte. Nun ist allerdings auch diese Hürde genommen und Swiss beginnt mit dem Umbau der Airbus A340-300 Flotte.

Neue Kabine für den Swiss Airbus A340-300

Besonders in der First Class merkt man das Alter des Swiss Airbus A340 recht deutlich. Hier hat Swiss die älteste ihrer drei verschiedenen First Class Sitze verbaut. Mit der Umrüstung der Airbus A340 wird man hier allerdings einen top modernen Sitz finden, welcher dem in der Boeing 777-300 wohl sehr ähnlich sein wird.

Auch die Business Class wird im Airbus A340 komplett auf den neusten Stand gebracht. Hier werden Business Reisende ebenfalls einen großen Fortschritt feststellen, sobald die Kabine umgebaut ist. Besonders die winzigen Monitore im 340 gehören dann der Vergangenheit an.

In der Economy Class wird man sogar einen komplett neuen Sitz in den Swiss Airbus A340 verbauen. Für Reisende in der Economy Class verspricht dies einen deutlichen Komfortgewinn. Insgesamt werden die Swiss Airbus A340 auch vier Sitzplätze mehr nach dem Umbau haben. Dies wird durch eine effizientere Anordnung erreicht. Der Sitzabstand soll unverändert bleiben.

Die Swiss A340 werden nach dem Umbau insgesamt über 223 Sitzplätze (statt wie aktuell 219 Plätze) verfügen. Aufgeteilt in 8 First Class Sitze, 47 Business Class Sitze und 168 Economy Class Sitze.

Hier noch unsere Reviews zum Swiss Airbus A340-300, wenn Ihr sehen wollt, wie es hier aktuell noch in der Kabine aussieht.

Die neue Kabine im Airbus A340 wird sich an der Boeing 777 orientieren. Hier gibt es unsere Reviews dazu.

Swiss Airbus A340 erhalten endlich eine neue Kabine | Frankfurtflyer Kommentar

Ich bin in den letzten Jahren einige male mit dem Swiss Airbus A340-300 in allen Klassen geflogen und auch wenn ich es nicht als unangenehmes Flugzeug in Erinnerung habe, ist das Kabinenprodukt doch denen der anderen Flugzeugen von Swiss unterlegen.

Daher ist es natürlich eine gute Nachricht, dass es Swiss nun endlich schafft, den Airbus A340-300 auch auf das neue Kabinenprodukt umzubauen. Ich bin schon sehr gespannt, wie dieses Update der Kabine im Detail aussehen wird!

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*