Swiss eröffnet mit der neuen Alpine Lounge eine neue Art von Lounges

Swiss hat in den letzten Jahren massiv in das Loungeangebot in Zürich investiert und neben komplett neuen Lounges im Terminal E, hat man auch die älteren Lounges im Bereich A komplett renoviert und neu gestaltet. Nun hat Swiss mit der Alpine Lounge noch eine neue Lounge eröffnet, welche ein neues Loungekonzept bei Swiss bietet.

Nicht nur die Alpine Lounge selbst in Zürich ist als neue Lounge extrem interessant, sondern auch die Lounge Zugangsregeln, denn diese sind in der Lufthansa Gruppe mit der festen Unterteilung in First-, Senator- und Business Lounge nicht nur anders als bei den traditionellen Lounges, sondern geben möglicherweise auch eine Aussicht auf veränderte Loungekonzepte innerhalb der Lufthansa Gruppe.

Die Swiss Alpine Lounge | Das Angebot

Die neue Swiss Alpine Lounge wurde in einem modernen alpenländischen Design gestaltet, bietet mit den vielen Holz- und Naturelementen einen recht rustikalen Charme und wirkt dabei dennoch modern. Orientiert hat sich Swiss hierbei an Alphütten und scheinbar hat Swiss dieses Konzept auch gut umgesetzt.

Auf den etwa 500 Quadratmetern bietet Swiss Platz für etwa 100 Passagiere, was die Lounge zwar nicht besonders groß macht, allerdings ist sie besonders als Ergänzung und Erweiterung des aktuellen Loungeangebotes zu Stoßzeiten toll. Dies spiegeln auch die Öffnungszeiten von Montags bis Freitags 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr wieder.

Die Lounge wurde in die Räumlichkeiten der alten Swiss First Class Lounge A gebaut, welche sich zwar direkt neben den neuen Senator und Business Lounges von Swiss befindet, aber einen eigenen Eingang besitzt.

Auch beim Verpflegungskonzept geht Swiss neue Wege. Das Herzstück der Swiss Alpine Lounge besteht aus einem rustikalen Ofen, in dem saisonale Speisen für die Gäste zubereitet werden, welche die Gäste nach ihrem Geschmack mit verschiedenen Zutaten verfeinern können.

Swiss will durch die Individuallisierbarkeit der Speisen die Verschwendung von Lebensmitteln verringern und setzt mit der neuen Alpine Lounge auf neue Konzepte. So kommen zum Beispiel die hochwertigen Weine und Spirituosen aus einem Zapfsystem, durch welches man ebenfalls Abfälle reduzieren will.

Swiss Alpine Lounge | Lage & Zugang

Die Swiss Alpine Lounge befindet sich in den alten Räumlichkeiten der Swiss First Class Lounge und entsprechend verwendet die Lounge auch den alten Eingang, welcher sich in Form einer Wendeltreppe direkt neben dem Swiss Service Desk im A Bereich befindet.

Zugang zur Swiss Alpine Lounge haben Montags bis Freitags von 5:30 Uhr bis 18:30 Uhr alle HON Circle und Senatoren, Star Alliance Gold Mitglieder, sowie First- und Business Class Passagiere der Lufthansa Gruppe.

Damit kategorisiert sich die Swiss Alpine Lounge im Bereich der Senator Lounges, welche man in der Lufthansa Gruppe traditionell als First Class Lounge einordnet. Dass man die Lounge nun aber auch für eigene Business Class Passagiere öffnet, ist ein großes Upgrade für diese Passagiere.

Es wird schon lange darüber spekuliert, dass man in der Lufthansa Gruppe das Loungeangebot für Business Class Passagiere aufwerten möchte. Die Swiss Alpine Lounge könnte hier ein erster Test sein, wie dies angenommen wird.

Swiss eröffnet mit der neuen Alpine Lounge eine neue Art von Lounges | Frankfurtflyer Kommentar

Mit der Swiss Alpine Lounge in Zürich hat Swiss nicht einfach nur eine neue Lounge eröffnet, welche das Lounge Angebot zu Spitzenzeiten sicher spürbar entlasten wird, sondern man hat auch eine neue Lounge in der Lufthansa Gruppe mit recht einzigartigen Zugangsvoraussetzungen.

Dass man bei der Alpine Lounge Business Class Passagiere mit Star Gold oder Senatoren gleichsetzt, zeigt den Premium Passagieren, welche einen hohen Preis für ihr Ticket zahlen, zusätzliche Wertschätzung. Damit folgt nun auch Swiss dem Trend, Business Class Passagieren immer hochwertigere Lounges zu bieten.

Spannend wird sein, wie sich dieses veränderte Konzept bewährt und ob es vielleicht auch auf andere Lounges und Flughäfen der Lufthansa Gruppe ausgeweitet wird. Wir werden uns diese Lounge schon bald im laufenden Betrieb anschauen und sind sehr gespannt auf die neue Swiss Alpine Lounge.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Moin!

    Die Zugangsregeln stimmen so nicht, denn die Alpine Lounge ist in der Tat anders als andere Lounges.
    Sie ist nämlich KEINE StarAlliance Gold Lounge.

    Berechtigt sind lt. Swiss Seite:
    – First Class SWISS und Lufthansa
    – HON Circle
    – Miles & More Senator
    – Business Class SWISS, Lufthansa und Austrian

    Sprich der Zugang wird nur den eigenen Premiumkunden und M&M Status Passagieren gewährt.
    Staralliance Gold und Star Alliance Business/First Kunden bleiben außen vor.

    • Hallo Goldlöckchen,

      Das ist interessant und würde auch Sinn ergeben, allerdings sagt die Pressemeldung ganz klar:

      Die SWISS Alpine Lounge ist von Montag bis Freitag von 5:30 bis 18:30 Uhr geöffnet. Zugangsberechtigt sind Miles & More Senatoren und Star Alliance Gold Mitglieder sowie Business Class Gäste von SWISS und der Lufthansa Group.

      Link zur Pressemeldung

      Wo der Fehler liegt, müssen wir mal nachschauen.

      LG
      Christoph

  2. Ich war gestern dort. Der Eingang ist (derzeit) nicht direkt neben der Business- und SEN Lounge. Musste erst nachfragen 🙂

    Mann muss an den Lounges vorbei, die Rolltreppe (Nähe A62) runter und dann gleich rechts halten. Nach 30-40 Metern auf der Linken Seite findet ihr dann die Wendeltreppe in dem Glaszylinder (vor dem Marche bei den Swiss Countern). Steht mittlerweile auch „Alpine Lounge“ drauf (nicht wie auf dem Bild im Artikel FirstClass).

  3. Ich hoffe Goldlöckchen hat recht und die *G Passagiere die mit einem Eco ticket die lounge übervölkern bleiben draußen. Ich bin schon so angenervt von der Überfüllung, dass ich teilweise die Lunge nicht mehr nutze…

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*