United Airlines und Delta Airlines verlängern Status um ein Jahr und erleichtern Status in 2021 | Vorlage für Miles&More?

Die Sorge um den hart erflogenen und leibgewonnenen Vielfliegerstatus ist natürlich das absolute First World Problem in der Coronakrise und dennoch können wir diese Sorgen mehr als verstehen. Es ist absolut unklar, wann wir überhaupt wieder reisen können und ob wir dann dieses Jahr überhaupt noch den Vielfliegerstatus verlängern können.

Erste Vielfliegerporgramme wie von Emirats, Etihad Airways, British Airways, Turkish Airlines oder Aegean Airways haben hier bereits reagiert und den Status verlängert und/oder die Grenzen für den Statuserhalt deutlich abgesenkt. Diese Programme haben allerdings alle eines gemeinsam, denn sie haben rollierende Statusjahre, sprich nicht alle Statuskunden halten ihren Status bis Anfang 2021, sondern bei einigen Teilnehmern wäre der Status nur knapp vor der Verlängerung im April oder Mai verfallen. Entsprechend war hier schnelles Handeln gefragt.

Etwas anders sieht es bei Programmen mit festen Statusjahren aus, welche sich am Kalenderjahr orientieren, wie z.B. Miles&More. Hier ist man noch sehr am Anfang des Statusjahres und eine Reaktion und Entscheidung in den kommenden Tagen und Wochen ist daher eigentlich nicht zwingend nötig und dennoch quält die Ungewissheit viele der besten Kunden.

Auch in den USA haben alle große Vielfliegerprogramme ein festes Statusjahr, welches sich wie Miles&More an dem Kalenderjahr orientiert. Auch wenn man hier mit der Reaktion noch einiges an Zeit gehabt hätte, haben sich nun die ersten Airlines dazu entschieden, den Status sehr großzügig zu verlängern. Dies sagt allerdings auch einiges darüber aus, welche spürbare Krise man in den USA erwartet.

Delta Airlines verlängert Status um ein Jahr und bietet Rollover Statusmeilen

Als erstes großes Programm hat Delta Airlines mit dem SkyMiles Programm angekündigt, dass der Vielfliegerstatus sehr großzügig um ein volles Jahr verlängert wird. Damit halten alle Statuskunden, welche in 2020 einen Status haben, diesen auch bis Januar 2022 (normalerweise wäre er am 31. Januar 2021 verfallen).

Zusätzlich will man es auch im kommenden Jahr einfacher machen seinen Status zu verlängern oder in eine höher Klasse aufzusteigen. So werden alle Statusmeilen, welche man in 2020 bei Delta sammelt, als Rollover- Meilen genutzt. Also kann man mit allen Statusmeilen, welche 2020 und 2021 gesammelt werden, den Status in 2021 verlängern. Damit sollte das Erreichen des Status auch im kommenden Jahr deutlich einfacher werden.

Foto: Delta

United Airlines zieht nur 12 Stunden später nach

Nachdem Delta Airlines als größte Airline der Welt auch als Vorbild für den Markt vorangegangen ist, ist United Airlines nur wenige Stunden später nachgezogen und hat den Status seiner Kunden ebenfalls um ein Jahr verlängert.

Damit wird jeder Statusinhaber von United Airlines MileagePlus seinen aktuellen Status bis Januar 2022 behalten. Auch hier wäre er sonst zum 31. Januar 2021 der Status aller Statuskunden ausgelaufen.

Anders allerdings als bei Delta Airlines, zählen die in 2020 gesammelten Statuspunkte bei United Airlines NICHT mehr für den Statuserhalt, sondern man wird in 2021 die Statusgrenzen halbieren.

Bei United Airlines sammelt man den Status mehr oder weniger nach dem getätigten Umsatz. 2.000 PQP für den Silberstatus entsprechen 2.000 US Dollar Umsatz bei United Airlines. Mit den neuen Statusgrenzen für 2021 hat man die Werte direkt halbiert und wird damit das Erreichen eines Status deutlich vereinfachen.

US Airlines rechnen für längere Zeit mit weniger Reisen

Es ist zweifelsohne so, dass wir nicht wissen wie lange die aktuelle Krise und besonders auch die Reisebeschränkungen noch andauern werden. Auch ist nicht klar, wie die Wirtschaft mittelfristig auf die sehr drastischen Maßnahmen reagieren wird. In den USA geht man allerdings auch davon aus, dass wir im kommenden Jahr hier immer noch deutlich weniger Flüge sehen werden.

Die Vielfliegerprogramme in den USA richten sich fast ausschließlich und direkt an Geschäftsreisende, welche sehr regelmäßig durch die USA reisen. Wenn man sich anschaut, dass Delta und United Airlines den Erwerb des Status für 2021 deutlich vereinfachen wollen, kann man hieraus deutlich schließen, dass man auch im kommenden Jahr noch mit einem spürbaren Einbruch der Buchungen rechnet.

Wann reagiert Miles&More?

Die Frage, die uns in Deutschland am häufigsten erreicht, ist die Frage nach einer vergleichbaren Regelung bei Miles&More, als größtes Vielfliegerprogramm in Europa. Hierbei muss man aber immer beachten, dass man eigentlich bereits reagiert hat und den Kunden zugesichert hat, dass man eine Kulanzlösung aufsetzen wird.

Mit Details hat man sich bisher zurückgehalten und grundsätzlich besteht auch sachlich noch kein zwingender Grund zu handeln, denn aktuell ist nicht abzusehen, wie die Situation weiter geht und der erste Miles&More Statuskunde wird frühestens zum 28. Februar 2021 seinen Status verlieren. Entsprechend ist der Zeitdruck hier noch überschaubar.

Allerdings ist es für die Kunden natürlich ein sehr emotionales Thema und entsprechend würde man bei Miles&More und Lufthansa gut daran tun, bald (in den kommenden acht Wochen) hier zumindest erste klare Fakten zu schaffen, welche die Kunden dann auch beruhigen, wie z.B. in den USA bei Delta und United.

Lufthansa und Miles&More sind nicht direkt dafür bekannt schnelle und großzügige Geschenke zu machen, allerdings kann jeder sicher sein, dass man alles daran setzen wird, aufgrund der Coronakrise keine Statuskunden zu verlieren, denn genau diese Kunden benötigt man nach der Krise wieder, um die Flugzeuge zu füllen.

Allerdings darf man die nicht vergessen, dass die Aufgabe von Miles&More darin liegt, die Kunden an die Lufthansa Gruppe zu binden und auch gleichzeitig zum Reisen zu bringen. Daher halte ich eine einfache Verlängerung des Status, auch zum aktuellen Zeitpunkt, für unwahrscheinlich.

Sollten wir in der zweiten Jahreshälfte 2020 wieder anfangen können zu reisen (immer noch mit Einschränkungen), rechne ich mit einer deutlichen Herabsetzung der Statushürden und einigen Promotions, welche die Buchung von Flügen mit Lufthansa Airlines belohnen.

Vorstellen könnten wir uns 50% der benötigten Statusmeilen für 2020 und doppelt-Status Meilen für Flüge mit Lufthansa Gruppe Airlines. Aber die Zukunft wird zeigen, welchen Weg Miles&More und Lufthansa hier einschlagen werden. Die Entwicklung der Krise wird hier allerdings maßgeblich sein.

United Airlines und Delta Airlines verlängern Status um ein Jahr und erleichtert Status in 2021 | Frankfurtflyer Kommentar

Der Vielfliegerstatus ist für Statuskunden und Vielflieger ein sehr emotionales Thema und dem sind sich die Airlines auch bewusst. Es ist klar, dass kein Programm auf der Welt ohne eine besondere Maßnahme aufgrund der COVID-19 Krise auskommen wird, fraglich ist und bleibt natürlich, was hier der richtige Weg ist und entsprechend werden wir viele verschiedenen Ansätze sehen.

In den USA haben sich United und Delta dazu entschieden sehr schnell eine sehr kulante Lösung zu bieten. Hierbei will man offensichtlich die Kunden deutlich beruhigen und sie auch glücklich machen. Es geht wohl vor allem um einen Trick, denn die Kunden, welche sich jetzt belohnt und beruhigt fühlen, werden wohl auch ihrer Airline, die sich nun großzügig zeigt, die Treue halten.

Das könnte Euch auch interessieren

7 Kommentare

  1. ich war seit Jahresanfang drauf und dran, meinen M&M-Status noch vor der Änderung zum 01.01.21 zu verlängern…
    Bisher ist mein Status zwar schon bis .02.22 gültig, aber in diesem Jahr hätte ich ihn bis .02.24 verlängern können 🙁

  2. Und was geschieht mit denjenigen, welche in diesem Jahr für den Statuserhalt keine einzige Meile fliegen müssen, weil sie im letzten Jahr diesen bereits erflogen haben ?
    Hätte ich u. U. mein für den Status relevantes Jahr auf das Jahr 2020 legen sollen ?
    So nützt mir ein „Entgegenkommen“ von LH rein gar nichts ….. es sei denn, dies geschieht bei den Prämienmeilen !!
    Aber zuerst gilt jetzt: Zu sich selbst schauen und schön zuhause bleiben! Fliegen geht in ferner Zukunft dann schon wieder.
    In diesem Sinne wünsche ich Euch allen ein frohes Osterfest und
    BLEIBT GESUND !!

    • Ich habe auch letztes Jahr mein re-quali geschafft und somit bis Feb 23 Senator.
      Daher, welchen Vorteil sollte man mir bieten? Ich habe doch von meinem Status doch keinen Nachteil erlitten.
      Ok, vielleicht paar Prämienmeilen, aber ist das wirklich so wichtig?!
      Ich lass mich überraschen und lasse es auf mich zu kommen… ändern kann und werde ich sowieso nicht…

      Bleibt Zuhause und vor allem gesund.

  3. Qatar hat mich um ein extra Jahr verlängert. Aktuellen Gold Status bis 28 März 2020 hatte ich bis 28 März 2021 erneut erfolgen. QR hat jetzt bis 28 Närz 2022 verlängert..finde ich beispielhaft.

  4. Ich habe meinen Sen Status auch letztes Jahr verlängert. Ich kann allerdings absolut nicht erkennen, daß Lufthansa und M&M alles daran setzt die Vielflieger zufrieden zu stellen. Eher das Gegenteil ist der Fall. Ich werde auch keine Meilen mehr sammeln. Mal sehen ob bei LH sich nochmal etwas zum Positiven ändern wird für uns Vielflieger.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*