United setzt Meilenverfall beim Mileage Plus Programm komplett aus

Zur Abwechslung gibt es mal gute Nachrichten aus einem Vielflieger-Programm. United Airlines Mileage Plus informierte seine Mitglieder nun, dass zukünftig der Meilenverfall ausgesetzt wird und gesammelte Meilen damit ein Leben lang gültig bleiben.

United Airlines dominierte zuletzt mit seinem Mileage Plus Programm eher die Negativ-Schlagzeilen. Vor wenigen Monaten streute United Airlines die Nachricht, Award-Tickets zukünftig dynamisch zu bepreisen. Statt Prämienflüge nach Award-Chart zu berechnen, kalkuliert United Airlines seitdem den Meilen-Preis für alle Flüge ab dem 15. November 2019 auf Basis der Auslastung und des Flugpreises. Diese Änderung kam zwar nicht überraschend, wurde aber trotzdem kritisch aufgenommen, da sie eine drastische Verschlechterung des Mileage Plus Programms bedeutet.

Per Pressemitteilung und Email-Newsletter an Mitglieder verbreitete United nun wieder positive Nachrichten zum Mileage Plus Programm. Die Airline schlägt den scheinbar drastischen Weg ein Meilen nicht mehr verfallen zu lassen. Unabhängig davon, ob Ihr regelmäßig mit United fliegt oder Euer United Mileage Plus Konto über Jahre brach liegt.

Den Meilenverfall komplett auszusetzen kennen wir aus Vielfliegerprogrammen – zumindest in der Star Alliance – eher nicht. Bei den meisten Treue-Programmen der Fluggesellschaften verfallen Meilen nach 36 Monaten. So sieht es zum Beispiel auch das Regelwerk von Miles and More vor. Vorreiter bei der Haltbarkeit von Prämien-Meilen war innerhalb der Star Alliance bisher Aegean, bei deren Miles and Bonus Programm man bis zu fünf Jahre Zeit hat seine Meilen einzulösen.

United setzt Meilenverfall beim Mileage Plus Programm aus | Infos zu United Mileage Plus

In Deutschland ist das Mileage Plus Programm von United Airlines insbesondere deswegen beliebt, weil Ihr innerhalb des Programms sehr einfach den Star Alliance Gold Status erreichen könnt. Über ein Formular auf der Webseite von United könnt ihr ganz einfach eine Status-Challenge beantragen. Innerhalb dieser Challenge reicht ein klug gewähltes Routing in die USA, um den Star Alliance Gold (vergleichbar mit dem Lufthansa Senator) zu erlangen. Christoph hat hier beschrieben, wie das genau geht.

United setzt Meilenverfall beim Mileage Plus Programm aus  | Frankfurtflyer Kommentar

Erst vertreibt man die treue Kundschaft mit einer Abwertung der Prämien-Meilen und nur ein paar Monate später versucht man den Mitgliedern dann ein kleines Leckerli in Form von lebenslang gültigen Prämien-Meilen als große Verbesserung zu verkaufen. Das scheint aus der Distanz sehr wie ein Schnellschuss aus der Abteilung Krisen-Kommunikation.

Vielleicht sind beide Themen auch unabhängig voneinander entstanden. Ob das Aussetzen des Meilenverfalls ein wirklich relevanter Vorteil ist, sei aber mal dahin gestellt. Entweder Ihr fliegt regelmäßig mit United, dann habt Ihr vermutlich genügend Möglichkeiten, Meilen wieder einzulösen. Oder man gehört zu dem Typ, der alle paar Jahre mal einen Flug beim United Plus Programm gut schreiben lässt. Der wird in der Regel aber auch nicht auf einen ausreichend hohen Meilenstand kommen, selbst wenn diese nicht verfallen. Eigentlich reicht es doch bei einer neuen Aktivität im Meilen-Konto, den Zähler für den Meilenverfall wieder auf Null zu setzen.

Was haltet Ihr von der lebenslangen Gültigkeit von Meilen im United Mileage Plus Programm?

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Ich fürchte, dass die lebenslang gültigen Meilen eine weitere Abwertungsrunde einläuten werden. Dann mit Verweis auf eben diese unbegrenzte Gültigkeit.
    Earn & Burn, Baby!

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*