United Status Challenge | Schnell den Star Alliance Gold Status erreichen

Der Star Alliance Gold Status ist sicher der begehrteste Vielfligerstatus in Deutschland. Dieser entspricht dem Miles&More Senator und bietet daher bei Flügen mit Lufthansa und ihren Star Alliance Partnern nennenswerte Vorteile. Allerdings ist der Senator Status mit 100.000 Statusmeilen pro Jahr auch entsprechend schwer zu erreichen. Eine wirklich gute Alternative stellt das United MileagePlus Programm dar, in welchem man je nach Flugverhalten den Star Alliance Gold Status bis zu acht mal schneller erreicht, als im Miles&More Programm.

Besonders interessant wird es allerdings, wenn man bereits einen Status bei einer anderen Allianz, wie z.B. bei oneworld oder SkyTeam besitzt, oder auch bei unabhängigen Airlines wie Etihad und Emirates. United bietet nämlich eine Status Challenge an, durch welche man zum einen sofort für drei Monate einen Status erhält, zum anderen kann man so auch einen United Status (bis zu 18 Monate) sehr einfach erreichen.


Weitere Guides zu United MileagePlus:


Die United MileagePlus Status Challenge

Grundsätzlich ist die United MileagePlus Status Challenge schnell erklärt. Wer einen Status bei einer anderen Airline besitzt (mit Ausnahme eines Star Alliance Status), der kann bei United MileagePlus die Status Challenge ganz einfach über ein Onlineformular beantragen.

Nach etwa zwei Wochen (oft schon deutlich schneller) werdet Ihr eine Email erhalten, in welcher man Euch mitteilt, dass Ihr nun an der Status Challenge teilnehmt, man den Status Eures Mitgliedslevels angepasst hat (für 90 Tage) und Ihr in den 90 Tagen Statuslaufzeit eine gewisse Anzahl an Meilen fliegen müsst, um den Status zu halten.

Beispiele für einen Match bei United Airlines.

Dabei sind die benötigten Meilen davon abhängig, in welchen Status man Euch den Match anbietet. Meistens wird man immer in das gleiche Level gehoben, also Silber zu Silber, Gold zu Gold und Platin zu Platin.

Dabei sind die zu erreichenden Meilenwerte grundsätzlich sehr human gesetzt, wenn man überlegt, dass man in der Economy Class immer 100% Statusmeilen und in der Business Class immer 200% Statusmeilen bei United Airlines Flügen erhält.

Wichtig ist allerdings, dass nur Flüge, welche von United Airlines oder United Express durchgeführt werden für die Status Challenge zählen. Flüge mit Partnern, wie z.B. Lufthansa, Swiss oder Singapore Airlines, sammeln zwar Statusmeilen, welche normalerweise für den Status zählen, nicht aber zur Challenge.

Mit einer Reise in der Economy Class mit United Airlines von München über San Francisco nach Las Vegas in der günstigsten Economy Class (z.B. für 450 Euro), hättet Ihr bereits über 12.500 Statusmeilen erreicht und würdet den Premier Gold Status erhalten, welcher dem Senator Status entspricht.

Wie lange ist der Status gültig?

Grundsätzlich erhaltet Ihr den Status von United Airlines während der Challenge erst einmal zur Probe für 90 Tage während der Challenge. Wenn Ihr während dieser Zeit die Challenge nicht erfüllt, werdet Ihr wieder auf Euren ursprünglichen Status, meist statuslos, zurückgestuft.

Wenn Ihr die Challenge erfüllt und die benötigten Meilen erfliegt, erhaltet Ihr den Status mindestens für den Rest des Kalenderjahres, bis zum 31. Januar des Folgejahres.

Wer die Challenge also am 23. April 2018 erfüllt hat, der erhält den Status bis zum 31. Januar 2019. Dies bedeutet auch, dass man den Status in 2018 wieder requallifizieren muss, wenn man Ihn nach dem 31. Januar 2018 noch halten will. Hierfür müsst Ihr dann die normalerweise benötigten Meilenwerte in 2018 noch erfliegen. Dies wären für den Gold Status 50.000 Meilen.

Besonders spannend wird es, wenn man die Challenge nach dem 1. Juli erfüllt. In diesen Fall erhaltet Ihr den Status für das restliche Jahr, das komplette Folgejahr undbis zum 31 Januar des darauffolgenden Jahres.

Wer sie also z.B. zum 23.Juli 2018 erfüllt, der erhält den Status bis zum 31. Januar 2020. Für die Requalifikation habt Ihr dann das ganze Jahr 2019 Zeit.

United Status Challenge | Schnell den Star Alliance Gold Status erreichen | Frankfurtflyer Kommentar

United MileagePlus ist ein sehr interessantes und meist unterschätzen Vielfliegerprogramm in der Star Alliance. Das Programm ist besonders großzügig bei der Gutschrift von Statusmeilen bei günstigen Tickets, wie man sie als Privatreisender bucht.

Durch die United MileagePlus Status Challenge kann man einen Status besonders einfach erreichen, wenn man schon eine Status bei einer anderen Airline besitzt. Wer also auf der Suche nach einem zweit Status bei der Star Alliance ist, oder wechseln möchte, für den ist es eine fantastische Möglichkeit.

Das könnte Euch auch interessieren

9 Kommentare

  1. Muss aber erstmal akzeptiert werden. Weder die LATAM Black Karte noch die Iberia Gold Karte wurden akzeptiert. Immer hieß es der Status wäre nicht erfolgen. (Keine Ahnung wie die das feststellen wollen). Dabei haben wir einen erfolgenen Senator Status bei Lh und einen Aegean Gold Status (da die beiden Star Alliance sind helfen die nur nicht). Die Ablehnung Quote ist auch im Freundes und bekannten Kreis recht hoch.

    • Hallo Jan,

      Das ist sehr interessant. Ich habe die Challenge für eine ganze Reihe von Leuten durchgeführt, und immer wurde sie akzeptiert. Ich hatte es allerdings auch zwei mal, dass man einen Kontoauszug sehen wollte.

      LG
      Christoph

        • United (mittlerweile) fragt bei der allianzfremden Airline an, ob der Status gematcht ist oder nicht. Keine Ahnung, wie die das datenschutzrechtlich argumentieren, aber: S7 dürfte demnach ähnlich schwierig werden, wenn ermatcht.

          • @Peer: Ich denke mal in Ländern wie Brasilien, USA oder auch Russland wird es einfach nicht soweit her sein mit dem Datenschutz. Wie da Iberia Legal bleiben soll, wenn sie Kundendaten rausgeben ist mir allerdings ein Rätsel.

        • Man kann das sicherlich noch einmal versuchen. Wobei S7 für United ein sehr exotische Airline ist, welche ja auch nicht in die USA flieget. Aber probieren lohnt sicher.

    • Habe genau das gleiche Problem. Iberia Gold und Latam Platinum zur Verfügung.
      Wobei ich bei beiden immerhin 1 Flug im Account hätte.
      Werde es nochmal probieren bald.

  2. Hallo, danke für den Hinweis. Der Match hat in nur 2 Tagen funktioniert. Allerdings von Finnair Silver zu MileagePlus Silver mit 7000 Miles als Challenge. Habe ich jetzt einen Fehler gemacht?
    Muss man unbedingt von Gold zu Gold matchen? So deutlich stand es nicht im Artikel. Kann ich den Challenge mit 13.000 Miles absolvieren und kriege von Silber dann Gold? oder wird es bei Gold bleiben? Dann ist es ziemlich uninteressant…

    • Hallo Dmitri,

      Sliber bei Finnair wird als niedrigster Status (Ruby) leider zu Silber bei MileagePlus gematched. Leider kannst du so die Challenge auch nur zum Silber absolvieren und musst für den Gold die normalen 50.000 Meilen fliegen, was bei United MileagePlus nicht gar so schwer ist…. zwei Hin- und Rückflüge in der Business Class nach Kalifornien im Jahr und du kannst sie haben.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*