Wann kommt die neue Lufthansa Business Class?

Ursprünglich wollte Lufthansa in diesem Herbst die neue Business Class einführen. Mit der Auslieferung der Boeing 777-X wollten gleich mehrere Airlines ein neues Premium-Produkt auf den Markt bringen, doch der Zeitplan konnte bei Boeing nicht eingehalten werden. Zusätzlich dazu wirbelt die Corona-Krise die Prioritäten bei Lufthansa durcheinander.

Dennoch gab es Hoffnungen für die schnellere Erneuerung der Premium-Klasse. Lufthansa-CEO Carsten Spohr sprach noch im September von einer möglichen Erweiterung der Airbus A350-Order. Diese würde allerdings nur in Frage kommen wenn sich der neue Business-Sitz an Bord befindet. Ein Konzernsprecher erteilte diesem Vorhaben nun eine Absage.

Neue Business Class definitiv mit der Boeing 777-X

Das Branchenportal AviationNetOnline zitierte einen Sprecher des Kranich-Konzern. Demnach wird die neue Business Class erst mit der Auslieferung der Boeing 777-9 ihre Premiere haben. Damit setzte der Mitarbeiter den Spekulationen das neue Produkt im kommenden Jahr zu erleben ein Ende.

Die Hoffnungen auf eine frühere Einführung auf einem anderen Muster waren groß. Lufthansa hat die neue Klasse bereits 2017 vorgestellt, die Neuerungen werden von den Kunden längst erwartet. Die künftige Bestuhlung soll in einer 1-2-1-Konfiguration kommen und allen Passagieren einen direkten Zugang zum Gang ermöglichen- längst Standard bei vielen Premium-Carriern. Einige Sitzreihen werden sogar nur 1-1-1 bestuhlt und bieten noch mehr Privatsphäre, daher kursieren Gerüchte über eine Differenzierung innerhalb der neuen Klasse.

Parallelen zur Einführung der jetzigen Klasse

Die aktuelle Business Class sollte ursprünglich auf dem damaligen Flaggschiff, dem Airbus A380 eingeführt werden. Auch dabei gab es Probleme die immer wieder zu Verzögerungen führten. Daher mussten die Riesenjumbos noch mit dem Vorgänger des Business-Sessels ausgestattet werden. Die Planungen sahen damals vor, dass die letzten Auslieferungen des Airbus A380 bereits ab Werk mit dem neuen Produkt ausgeliefert werden.

Letztendlich mussten alle Superjumbos aufwendig umgerüstet werden. Die eigentliche Premiere feierte die Business Class dann etwas weniger pompös auf dem Airbus A330-300. Diese ist in einer 2-2-2 (in der B747-400 sogar teilweise 2-3-2) -Konfiguration angeordnet. Das Produkt galt bereits zur Einführung bereits als nicht zeitgemäß.

Wann kommt die neue Lufthansa Business Class? | Frankfurtflyer Kommentar

Was lange währt, wird endlich gut. Das dachten wir schon bei der Einführung der aktuellen Business Class, mussten aber feststellen daß die Erwartungen größer als die gebotene Kabine waren. Immerhin ein frischeres Design und endlich ein flaches Bett. Mit der Privatsphäre und dem persönlichen Stauraum am Sitz sieht es hingegen mau aus.

Seit 2017 sehen wir nun schon die Bilder von dem Nachfolgeprodukt, davon dürfen wir weiter träumen. Durch die Auswirkungen der Pandemie gibt es zwar gerade wichtigere Baustellen im Konzern, Corona wird bei Investitionen aber auch gerne vorgeschoben. Lufthansa schmückt sich auch sonst gerne als 5-Sterne-Airline, dann muss man aber auch vorne mitspielen.

Der Sprecher hat sich zwar deutlich ausgedrückt, die Erfahrung zeigt aber wie haltbar solche Aussagen in der Branche sind. Erst recht wenn die Lage so unsicher ist wie derzeit.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. …also die aktuelle Business Class ist doch mit der 747-8 eingeführt worden – und das zunächst mit einer einzigen Maschine als Single-Rotation auf FRA-IAD?

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*