Wegen Travel Bubble: Singapore Airlines bringt die First Class nach Frankfurt zurück

In etwa zwei Wochen startet Singapur mit Deutschland die erste Vaccinated Travel Lane (VTL), welche es allen Personen, die sich in den letzten 21 Tagen nur in Deutschland aufgehalten haben erlaubt, wieder nach Singapur zu reisen. Hierbei gibt es zwar einige Auflagen wie Tests und Impfung, aber Quarantäne oder triftige Reisegründe entfallen bei der VTL.

Um von Deutschland nach Singapur zu fliegen muss man einen non Stop Flug nehmen und hier auch einen entsprechenden als VTL Flug gekennzeichneten. Diese werden aktuell von Lufthansa ab Frankfurt und Singapore Airlines ab Frankfurt und München angeboten. Hierbei hat man bei Singapore Airlines wohl vor allem Hoffnung auf Super Premium Passagiere, denn man wird auf den VTL Flügen nach Frankfurt wieder eine First Class anbieten.

In der Coronapandemie hat Singapore Airlines das First Class Angebot zwischenzeitlich komplett eingestellt und erst in den vergangen Wochen damit begonnen, wieder vereinzelte Ziele mit der First Class anzufliegen. Nach London wird Frankfurt nun das zweite Ziel in Europa und das erst in der EU sein, welches wieder eine First Class bei Singapore Airlines bekommt.

Zwar ist der Service in der Singapore Airlines First Class aktuell noch etwas verändert, auch wenn man grundsätzlich wohl das volle Angebot bietet, aber dennoch wird die Singapore Airlines sicherlich mit Abstand die angenehmste Art und Weise sein um die VTL Flüge zu nutzen. Lufthansa fliegt auf der Strecke den Airbus A340-300 und hier ohne First Class.

Review: Singapore Airlines First Class Boeing 777-300ER Hong Kong nach Singapur

Mit Meilen buchen?

Grundsätzlich lassen sich die Singapore Airlines First Class VTL Flüge über das Singapore Airlines KrisFlyer Programm buchen. Hier sind aktuell aber nur Advantage Prämien für 220.000 Meilen one way direkt verfügbar. Die Saver Prämien für 125.000 Meilen kann man aktuell nur auf Warteliste buchen. Bei der momentan noch schwachen Buchungslage darf man aber damit rechnen, dass diese Warteliste auch bestätigt wird.

Übrigens gibt es neben dem SQ 325 Flug zwischen Frankfurt und Singapur, welcher der einzige VTL Flug von Singapore Airlines ist, auch noch SQ25, welcher mit einem Airbus A350-900 betrieben wird. Dieser lässt sich auch über das KrisFlyer Programm buchen, allerdings kann man auf diesem Flug NICHT am VTL Programm und damit der quarantänefreien Einreise teilnehme!

Die Singapore Airlines KrisFlyer Flugprämien sind tatsächlich nicht günstig, auch wenn man bedenkt, dass die Steuern und Gebühren nur wenige Euro betragen. Man kann Singapore Airlines KrisFlyer Meilen über die American Express Kreditkarten sammeln und im Verhältnis 3 zu 2 in Singapore Airlines KrisFlyer Meilen tauschen.

Die 150.000 Membership Rewards Punkte, welche die AMEX Business Platinum gerade bietet, entsprechen also 100.000 KrisFlyer Meilen.

Damit bietet sich Singapore Airlines nicht direkt als attraktivster Transferpartner an, allerdings kann man beim Punktetransfer zu KrisFlyer gerade auch zusätzliche Statusmeilen sammeln, sodass man grundsätzlich durch den Punktetransfer bis zum Star Alliance Gold Status kommen kann!

Singapore Airlines Star Alliance Gold Status nur durch Punktetransfer

Das Singapore VTL Programm

Mit dem VTL Programm will Singapur nach und nach wieder Reisen nach Singapur ermöglichen und die Grenzen öffnen. Hierbei spielt eine entscheidende Rolle, dass bereits 80% der Einwohner von Singapur vollständig geimpft sind. Zwar kann man über das VTL Programm aus Deutschland ohne Quarantäne und zu jedem Reisegrund nach Singapur reisen, allerdings gibt es einige Dinge zu beachten.

  • Vor Abreise darf man sich mindestens 21 Tage NUR in Deutschland aufhalten. Auch ein Transit in einem anderen Land ist nicht gestattet!
  • Nur VTL non- stop Flüge sind erlaubt!
  • Reisende müssen in Deutschland oder Singapur vollständig geimpft sein
  • Reisende benötigen vor der Reise ein VTL approval, als Anmeldung der Reise
  • Ein PCR Test 48 Stunden vor der Reise
  • Ein PCR Test bei Ankunft in Singapur, sowie weitere an Tag 3 und 7 in Singapur
  • Nutzung der Singapur TraceTogether App
  • Singapore Arrivals Card muss vor Abflug online übermittelt werden.

Wie man sieht ist eine Reise nach Singapur auch unter dem VTL Programm noch nicht ganz einfach, aber man kann so wenigstens wieder nach Singapur reisen.

Wegen Travel Bubble: Singapore Airlines bringt die First Class nach Frankfurt zurück | Frankfurtflyer Kommentar

Wir sind sicherlich noch weit von der Normalität entfernt, insbesondere wenn es um Reisen nach Asien geht, aber wir sehen, dass mehr und mehr möglich wird, was ich als gutes Zeichen werte. Auch dass Singapore Airlines die First Class nach Frankfurt wieder einführt zeigt, dass man davon ausgeht, dass man sich hier doch einiges an Geschäft erhofft, zumindest im Vergleich zu dem, was es aktuell noch gibt.

Auch wenn ich wohl nicht einen der ersten VTL Flüge nach Singapur nehmen kann, schaue ich mir dieses Programm mit sehr großer Neugierde an. Hoffentlich kann ich schon bald wieder nach Singapore reisen.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

    • Singapore hat diese Abkommen vorerst mit Deutschland getroffen, wird sie aber sicherlich erweitern. Dass man hier auch erst einmal Deutschland gewählt hat ist nicht überraschend, denn es ist in der EU der wichtigste Partner für Singapur.

      Es geht ja auch nicht nur um Viren, sondern vor allen um die gegenseitige Anerkennung von Impfzertifikaten und Co. Da hat die EU natürlich mit einem grundsätzlich einheitlichen Prozess gewisse Vorteile gegenüber der Schweiz, welche es selbst aushandeln muss. Aber das wird passieren.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*