Welche Airlines fliegen die Boeing 747?

Kaum ein Flugzeug strahlt so eine Faszination aus, wie die Boeing 747. Aber welche Airlines fliegen die Boeing 747 denn überhaupt noch? Die „Queen of the Skies“ ist zunehmend ein seltenes Bild am Himmel. Mittlerweile gibt es mehr Airbus A380 als Boeing 747. Damit es aber übersichtlicher bleibt, möchte ich nur Airlines aufzählen, welche die Passagiervariante der Boeing 747 fliegen.

Welche Airlines fliegen die Boeing 747? –  Die verschiedenen Boeing 747

Seit 1969 wurden über 1500 Exemplare der Boeing 747 gebaut. Die erste Variante war die Boeing 747-100. Hier wurden 205 Flugzeuge gebaut.

Die Boeing 747-200 wurde 389 mal gebaut und ist im Gegensatz zur 747-100 am veränderten Oberdeck zu erkennen.

Auch bei der Boeing 747-300 wurde der Rumpf nicht verlängert, das Oberdeck ist aber gewachsen. Allerdings wurden neue Triebwerke verbaut und die Boeing 747 hatte nun eine Reichweiten von über 12.000 Kilometern.

1988 wurde die bis dato erfolgreichste Variante erstmals ausgeliefert. Die Boeing 747-400 wurde 528 mal gebaut und kam bei fast allen großen Airlines zum Einsatz.

Seit 2011 gibt es nun die Boeing 747-8. Von der neuen Variante wurden bisher nur 47 Exemplare ausgeliefert. Käufer sind unter anderem Lufthansa, Air China und Korean.

Welche Airlines fliegen die Boeing 747? –  Weltweite Betreiber

Viele Airlines haben in den letzten Jahren ihre Boeing 747 ausgeflottet und durch effizientere und flexiblere Flugzeuge wie die Boeing 777 ersetzt. Zuletzt auch bei United, Cathay Pacific und Air France.

Trotzdem gibt es noch einige Airlines die teilweise recht große Boeing 747 Flotten betreiben

  • Asiana: 2 Boeing 747-400
  • Air India: 4 Boeing 747-400
  • China Airlines: 4 Boeing 747-400
  • Wamos Air: 6 Boeing 747-400
  • El Al: 6 Boeing 747-400
  • Saudi Arabian: 7 Boeing 747-400
  • Thai Airways: 8 Boeing 747-400
  • Rossiya Airlines: 8 Boeing 747-400
  • Virgin Atlantic: 8 Boeing 747-400
  • Qantas: 10 Boeing 747-400
  • Air China: 3 Boeing 747-400 ; 7 Boeing 747-8
  • KLM: 4 Boeing 747-400; 8 Boeing 747-400M (Halb Passagier und halb Frachter)
  • Korean: 3 Boeing 747-400; 10 Boeing 747-8
  • Lufthansa: 13 Boeing 747-400; 19 Boeing 747-8
  • British Airways: 36 Boeing 747-400

Auf dem Papier gibt es noch einige weitere Betreiber, wie zum Beispiel Saha Air und Iran Air. Beide betreiben jedoch eher unregelmäßig Flüge mit der Boeing 747

Welche Airlines fliegen die Boeing 747? –  Kommentar

Die Queen of the Skies wird von vielen Passagieren als das schönste Flugzeug der Welt beschrieben. Jeder kennt sie und jedes kleine Kind erkennt den markanten Buckel. Man hat damals in 1969 den internationalen Flugverkehr für den Durchschnittsbürger geöffnet. Mittlerweile gibt es aber einfach flexiblere und sparsamere Flugzeuge. Viele Airlines fliegen einfach lieber kleinere Flugzeuge vom Typ Boeing 787 oder Airbus A350 von Punkt zu Punkt als die Megahubs dieser Welt zu verbinden. Mit der Boeing 777 können ähnlich viele Passagiere transportiert werden, sie ist aber pro Kopf deutlich sparsamer unterwegs.

Es ist schade, aber über kurz oder lang wird die Boeing 747 wohl komplett verschwinden. Dies wird aber noch eine Weile dauern, denn die Boeing 747-8 sind ja alle noch recht neu.

Das könnte Euch auch interessieren

6 Kommentare

  1. ….wir nennen es immer lieber „flying with the beauty“….bei queen denkt man heute eher an ein etwa 100-jaehriges, leicht klappriges repraesentationsobjekt….😉😊 however, das schoene an dieser maschine war, dass es so viele unterschiedliche kabinenphilosophien gab, ich denke da nur an die evergreen-class von eva air, die in den 90ern echte benchmarks gesetzt hat, geil fand ich auch das oberdeck bei air nz mit der mixbestuhlung aus premium eco und c im fischgraetenmuster auf der lhr-lax-akl-strecke…besonders schoen aber immer wieder das oberdeck bei china airlines, zwar etwas aelter, aber die sitze sind sowas von 80er und man versinkt foermlich darin, ausserdem ein super raumgefuehl – wie in den hollywood film-first-kabinen, zwar kein lie-flat, aber auf kuerzeren innerasiatischen routen immer meine erste wahl…

  2. Netter Bericht,
    DIE 747-8 ist DIE schönste Maschine am Himmel, DER A380 ist DER beeindruckenste Vogel am Himmel 🙂

    Aber zum Bericht … Deine Angaben zur Oberdeckverlängerung passen nicht zu den gezeigten Bildern. Das Deck wurde zur -300 verändert bzw. verkängert und nicht zur 200er.

    Ausserdem sagst Du, dass die 747-8 49x ausgeliefert wurde … nennst dann aber nur 39 Flieger bei Ihren betreibern 🙂

    Ansonsten schön recherchiert.

    Cappy

    • Hey,
      Es ist lustig, dass du dies mit dem Bild sagst. Wie man unschwer erkennen kann stammt es von Boeing selbst. Deshalb habe ich dies genutzt. Man meint ja, die wissen was passt 😉
      Ich habe es aber im Beitrag noch einmal deutlicher geschrieben. Danke für das Feedback. Der gesamte Rumpf ist gleich lang, das Oberdeck der -300 ist aber deutlich länger.
      Und was die Boeing 747-8 betrifft, es gibt noch einige Flugzeuge, die als VIP Version produziert wurden. Der Staat von Qatar nutzt zum Beispiel eine. Weitere sind als als Privatjet im Einsatz bzw werden es sein. Lufthansa Technik hat meines Wissens nach bisher die Flugzeuge umgebaut. Ich weiß jetzt aber leider nicht welche. Außerdem gibt es zwei Flugzeuge die für Transaero gebaut wurden, bevor man pleite ging. Diese werden derzeit zur neuen Air Force One umgebaut.
      Hoffe das dir das ein wenig weiter hilft.
      Grüße,

      Tim

  3. 747 – Please fly forever
    Ja, ich bin nur ein Tourist der viel unterwegs ist. Aber manchmal buche ich bewusst einen Flug mit der 747, auch wenn es mehr kostet. Diese Maschine hat mich wie viele von Euch zu Zielen in der Welt gebracht. Ganz besonders erinnere ich mich an die Flüge mit Garuda Indonesia wo es vor mehr als 10 Jahren möglich war für einen geringen Aufpreis ab FRA in der 747-400 Business Class im Upper Deck zu sitzen.
    Nothing is forever….

    Gruß
    Harry

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*