Wie man mit Kreditkarten sofort zum Business Class Prämienflug kommt

Wir schreiben hier auf Frankfurtflyer sehr ausführlich über den Wert von Meilen und wie man damit sehr extravagante Reisen unternehmen kann. Eines der wichtigsten Hilfsmittel beim Meilensammeln sind ganz klar Kreditkarten.

Grundsätzlich kann man den Wert von Meilen steigern, wenn man möglichst große und extravagante Flüge in der First und Business Class bucht. Diese kosten dann zwar gleich mehrere hunderttausend Meilen, aber wenn man die Tickets bezahlen müsste, würde der Urlaub schnell so viel wie eine Oberklasse Limousine kosten.

Ein sehr gutes Beispiel hierfür sind zum Beispiel unsere Flitterwochen, welche wir ausschließlich mit Meilen und Punkten bezahlt haben und in welchen wir in den luxuriösesten First Class Kabinen der Welt für nur wenige Euro und Meilen geflogen sind.

Aber besonders wenn man gerade anfängt sich mit dem Thema Meilen und Punkte zu beschäftigen, sind mehrere hunderttausend Meilen (an welchen auch ich lange sammeln musste) ein scheinbar unerreichbares Ziel.

Manchmal möchte man einfach schnell zum Ziel kommen und daher will ich Euch in diesem Beitrag Beispiele zeigen, wie Ihr sehr schnell zu einem Business Class Hin- und Rückflug kommen könnt, ohne monatelang Meilen zu sammeln.

Mit der American Express Gold Karte zum British Airways Business Class Prämienflug nach London

Eine der einfachsten Optionen, um sehr schnell in die Business Class zu kommen, ist die American Express Gold Karte. Mit dieser sammelt Ihr momentan 20.000 Membership Rewards Punkte, welche sich zu einer ganzen Reihe von Vielfliegerprogrammen transferrieren lassen.

Um die 20.000 Membership Rewards Punkte zu erhalten, müsst Ihr nach dem Erhalt der Karte 1.000 Euro Umsatz in drei Monaten machen. Für diesen Umsatz sammelt Ihr noch einmal 1.500 zusätzliche Punkte, wenn Ihr den Punkte Turbo aktiviert.

Hier könnt Ihr die American Express Gold Karte mit 20.000 Membership Rewards Punkten beantragen

American Express Gold Card

Die American Express Gold Karte ist übrigens in den ersten 3 Monaten kostenfrei und kostet danach 12 Euro pro Monat.

Nach dem Erreichen des Mindestumsatzes habt Ihr bereits 21.500 Membership Rewards Punkte auf dem Konto. Diese Punkte lassen sich bereits in 17.200 Avios bei British Airways tauschen, womit man einen Hin- und Rückflug in der Business Class nach London buchen kann.

Ein Hin- und Rückflug in der Business Class von Frankfurt nach London kostet z.B. 15.500 Avios und 60 Euro an Steuern und Gebühren. Auch wenn man sich über die Nötigkeit einer Business Class auf dieser Strecke streiten kann, würde dieser Flug wenn man ihn mit Geld bezahlt, immerhin bis zu 900 Euro kosten.

Buchen lassen sich diese Flüge ganz einfach online nach dem Punktetransfer auf der Webseite von British Airways.

Mit der Miles&More Kreditkarte Gold in die Lufthansa Business Class

Neben der American Express Gold Karte, gibt es momentan auch eine Aktion der Miles&More Kreditkarte Gold, mit welcher ihr bis zu 20.000 Prämienmeilen für das erfolgreiche Beantragen erhaltet.

Hierbei handelt es sich allerdings um ein Werberspecial, bei welchem der Werber und der Geworbene für die Kreditkarte je 10.000 Prämienmeilen erhalten. Damit bietet sich diese Aktion besonders für alle an, die zu zweit sammeln wollen und dann auch zusammen fliegen wollen.

Wenn Ihr die Lufthansa Kreditkarte Gold beide erfolgreich beantragt, hat jeder von Euch 20.000 Prämienmeilen auf dem Konto. Ein Mindestumsatz wird übrigens nicht gefordert, allerdings kostet die Kreditkarte auch direkt 9,16 Euro pro Monat.

Hier könnt Ihr die Miles&More Gold Kreditkarte mit 20.000 Prämienmeilen Bonus beantragen

20.000 Miles&More Prämienmeilen sind bereits die „halbe Miete“ für ein Meilenschnäppchen nach Dubai. Hier kostet der Hin- und Rückflug lediglich 40.000 Prämienmeilen.

Alternativ könnt Ihr für 30.000 Meilen auch einen Hin- und Rückflug in der Lufthansa Business Class zu einem beliebigen Ziel in Europa als FlySmart Prämie buchen. Das Meilenschnäppchen nach Dubai bietet zwar den höheren Mehrwert, aber mit der FlySmart Prämie kommt man schneller zum Erfolg.

Fehlende Meilen zu den ersten 30.000 Prämienmeilen kann man z.B. ganz einfach mit einem Zeitungsabo „kaufen“. So bringt ein Abo der GONG gerade 9.060 Meilen auf einen Schlag. Alternativ kann man auch mit dem dauerhaft kostenlosen DKB Cash Konto durch das gegenseitige Werben schnell und kostenlos die fehlenden 10.000 Meilen und noch mehr sammeln.

Wie man mit Kreditkarte sofort zum Business Class Prämienflug kommt | Frankfurtflyer Kommentar

Meilen und Punkte bieten einen enormen Mehrwert, welchen man nicht unterschätzen sollte. Mit diesen Beispielen wollten wir Euch zeigen, wie schnell man zum ersten Freiflug kommen kann. Besonders wenn man am Anfang steht, will man schnell den ersten Erfolg haben und sich mit einem Freiflug in der Business Class belohnen. Ein tolles Wochenende in London ist hierfür durchaus eine gute Idee.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

    • Hallo Klaus,

      Leider nein, Bargeldauszahlungen zählen nicht zum Punktesammeln. Allerdings könntest du dein N26 Konto mit der AMEX aufladen. Bei über 100 Euro pro Monat fällt hier allerdings eine Gebühr an, die immer noch niedriger ist, als beim Abheben von Bargeld am Automaten.

      LG
      Christoph

  1. Hey Christoph,

    wie kann ich die N26 über Amex machen? Das klappt es? Dachte läuft normal über Girokonto ab? Letzten Zeit wurde nicht gut über N26 berichtet.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*