Wie man wieder 1 Miles&More Meile pro ausgegebenen Euro sammeln kann

Foto: Payback

Es ist schon einige Jahre her, als bei der Lufthansa Miles&More CreditCard die Meilengutschrift für Umsätze halbiert wurde. Trotzdem ist und bleibt die Karte eine gute Möglichkeit, Meilen zu sammeln ohne zu fliegen. Wir befürworten ohnehin jede Möglichkeit zu nutzen, Geld nicht „umsonst“ auszugeben und bei jeder möglichen Transaktion mit einer Kreditkarte Meilen oder Punkte mitzunehmen.

Dank Payback und der nach wie vor unschlagbaren Ratio von 1:1 bei der Umwandlung der Punkte in Meilen gibt es eine attraktive Option, um das Miles&More Konto zu füllen. Mit der American Express Kreditkarte von Payback sammelt man zwar ebenfalls 1 Punkt je 2€, das Bonusprogramm bietet allerdings einen regelrechten Punkte-Turbo mit dem Zusatz Payback MAX an.

Diese zusätzliche Option kostet zwar 35€ im Jahr, allerdings geht Ihr derzeit trotzdem schon bei der Aktivierung mit Gewinn raus. Zum einen ist die Payback-Kreditkarte dauerhaft kostenlos, zum anderen gibt es derzeit bei der Beantragung einen Startbonus von 5.000 Punkten, die 50€ Bargeld entsprechen! Optimal genutzt kann man diesen Gegenwert weiter steigern indem man den Bonus in Meilen umwandelt und als Teil einer hochwertigeren Flugprämie nutzt.

American Express Payback Card

American Express Payback Kreditkarte | Details

Die Beantragung funktioniert schnell und unkompliziert, ich habe mir die Karte erst letzte Woche geholt. Die Legitimierung erfolgt per PostIdent oder auch zuhause per Videotelefonie. Ich habe die noch einfachere Variante per Ausweis App2 genutzt und den Antrag innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen.

Nur fünf Tage später war die Karte in der Post. Wer bereits eine American Express Kreditkarte besitzt, kann die neue Karte dann in der AMEX App schnell aktivieren und dem bestehenden Konto hinzufügen. Alternativ funktioniert dies telefonisch.

Den Antrag selbst solltet Ihr hier vornehmen, über die Freundschaftswerbung gibt es beispielsweise lediglich 2.000 Punkte als Startbonus. Die Aktion mit der erhöhten Gutschrift läuft noch bis zum 4. Juli, hier nochmal die Eckdaten der Karte:

  • Willkommensbonus: 5.000 Payback Punkte 
  • Kosten: Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos
  • Sammeln: 1 Payback Punkt pro 2 Euro Umsatz
  • 1 Payback Punkt pro 1 Euro mit Payback Max
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Payback Punkte solange man die Karte besitzt
  • Auslandseinsatz: 2% (Karten ohne Auslandseinsatzentgelt)

Payback MAX | Punkte Tourbo für die American Express Payback Karte aktivieren

Der Punkte Turbo „Payback MAX“, kostet wie bereits erwähnt bei der American Express Payback Kreditkarte 35 Euro pro Jahr. Hierfür erhält man dann auf alle Umsätze mit der Karte doppelt Payback Punkte, also 2 Punkte je 2 Euro, anstelle des normalen 1 Punkt je 2 Euro. Rechnet Ihr dies mit den 5.000 Bonuspunkten im Wert von 50€ gegen, geht Ihr selbst nach dessen Aktivierung mit einem Plus heraus.

Aktivieren kann man die Payback MAX Punkte Turbo Funktion für die American Express Payback Karte ganz einfach telefonisch oder auch online. Beachten müsst Ihr allerdings, dass die speziellen Partner Paybackkarten, also die DM Payback AMEX und die Kaufhof Payback AMEX von dem Punkte Turbo ausgeschlossen sind.

Hier geht es zum Payback MAX Punkte Turbo

Zusätzlich bietet die Karte weitere Vorteile wie zum Beispiel unbegrenzte Punktegültigkeit, eine einfache Nutzung mit Apple Pay und die AMEX Offers, mit denen Ihr weitere Punkte generieren oder eine Geldgutschrift bei bestimmten Partnern bekommt. Diese können sich je nach Nutzer unterscheiden, hier eine Teil meiner aktuellen Offers:

 

Hier könnt Ihr die American Express Payback Karte mit 5.000 Payback Punkten (statt 1.000) kostenlos bestellen

Wie man wieder 1 Miles&More Meile pro ausgegebenen Euro sammeln kann | Frankfurtflyer Kommentar

Obwohl ich schon die American Express Platinum sowie die Gold Kreditkarte nutze, hat mich auch die Payback Kreditkarte überzeugt. Ich habe zwar nun drei AMEX Karten in meinem Geldbeutel bzw. im Smartphone-Wallet, aber jede bietet gewisse Vorzüge.

Auf allen drei Karten habe ich beispielsweise das Shop Small-Offer mit denen Ersparnisse von 45€ machbar sind. Der größte Gegenwert ist derzeit aber der Rekordbonus von 5.000 Punkten. Dies ist einmalig für eine kostenlose Kreditkarte! Steigern kann man den Punktewert indem man diese gezielt bei weiteren Aktionen einlöst und beispielsweise zu Miles&More überträgt, um lukrative Prämien zu bekommen.

Die Kür ist es dann noch Payback MAX zu aktivieren und mit den Ausgaben der Karte doppelt zu punkten. Bei einem Jahresumsatz von 15.000€ würdet Ihr so bereits genügend Meilen für ein Meilenschnäppchen in Europa generieren.

 

Die günstige Alternative für Miles&More Meilensammler

4.000, statt 1.000 Payback Punkte/ Miles&More Meilen kostenlos kostenlos!
  • Willkommensbonus: 4.000 Payback Punkte 
    • 3.000 Payback Punkte sofort
    • weitere 1.000 Punkte nach 500 Euro Umsatz
  • Die Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos
  • Sammeln: 1 Payback Punkt pro 2 Euro Umsatz
  • 1 Payback Punkt pro 1 Euro mit Payback Max
  • Unbegrenzte Gültigkeit der Payback Punkte solange man die Karte besitzt

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Ich konnte die bestehende Karte in eine max wandeln. Mal sehen ob es die 5000 Extrapunkte gibt? Payback in malen zu wandeln geht aber schon lange. Das mache ich seit Jahren, in dem alle gesammelten Payback Punkte 2x im Jahr umgewandelt werden. So sammle ich selbst bei einer Barzahlung noch Meilen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*