Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen

Das Hilton Ras al Khaimah.

Hilton Honors Punkte für Rewardnächte kauft Ihr im Idealfall für nur 0,5 Cent pro Punkt. Das schafft Ihr immer wieder durch Angebote, bei denen Ihr die doppelte Menge an Punkten für Euer Geld bekommt. Bis zum 11. März 2022 ist es nun wieder soweit. Kauft Ihr mindestens 5.000 Hilton Honors Punkte, erhaltet Ihr die gleiche Menge an Punkten nochmals als Bonus dazu.

Pro Jahr könnt Ihr regulär 80.000 Punkte kaufen. Dieser Wert gilt vor dem Bonus, so dass Ihr bei der aktuellen Aktion bis zu 160.000 Hilton Honors Punkte zum Preis von 800 USD (derzeit etwas mehr als 700 Euro) kaufen könnt. Auch kleine Mengen sind natürlich möglich.

Hier Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen.

Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen | Die Details

Wer Hilton Honors Punkte kaufen möchte, muss in der Regel nicht lang warten. Meist vergeht nur eine kurze Zeit bis zum nächsten Angebot. So auch jetzt wieder. Und die Promotion ähnelt auch sonst den vergangenen Hilton Honors Points Sales. Ab dem Mindestwert von 5.000 Punkten gibt es die gleiche Menge an Punkten on top. Der Preis pro 1.000 Punkte liegt bei 10 USD (etwa 8,85 Euro). Durch den Bonus ergibt sich somit ein effektiver Preis von 5 USD pro 1.000 Punkten und kann abhängig vom gewählten Hotel und Zeitpunkt eine spannende Alternative zu anderen Zimmerraten sein.

  • Aktionszeitraum: 14. Februar bis 11. März 2022
  • Mindestmenge für den Bonus: 5.000 Punkte
  • Maximale Menge vor Bonus: 80.000 (Je nach Hilton Honors Konto ist es möglich, dass Ihr auch mehr Punkte kaufen könnt)

Um die Punkte zu kaufen, müsst Ihr diesem Link folgen und Euch in den Hilton Honors Account einloggen. Wenn Ihr noch keinen Hilton Account besitzt, könnt Ihr diesen noch vor dem Hilton Punktekauf erstellen, um von der Aktion zu profitieren.

Hier Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen

Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen | Wann es sich lohnt

Im Idealfall übernachtet Ihr bei Hilton schon für 5.000 Punkten in einem Hotel. Wenn Ihr dies auf die aktuelle Promotion zum Punktekauf umrechnet, übernachtet Ihr schon für rund 22 Euro in den günstigsten Hilton Hotels. Diese sind mittlerweile allerdings sehr rar gesät und nahezu gar nicht mehr in Europa auffindbar. Auch hat Hilton Honors mittlerweile ein dynamisches System, bei dem sich die Punktewerte unter anderem an den tagesaktuellen Preisen orientieren. Trotzdem lassen sich mit dieser Aktion immer noch Schnäppchen machen.

Ab dem Hilton Honors Silber Status erhaltet Ihr die fünfte Nacht kostenlos, wenn Ihr einen Aufenthalt mit Punkten bucht. Damit könnt Ihr den Übernachtungspreis mit Punkten nochmals deutlich reduzieren.

Neben den Budget-Hotels mit geringem Punktewert sind gerne auch mal die Top-Luxusresorts spannend für eine Einlösung von Punkten. Frankfurtflyer-Autor Robert hat im letzten Jahr beispielsweise 10 Nächte im Conrad Rangali auf den Malediven verbracht. Dank des „Fifth Night Free“-Vorteils hat er nur 760.000 Punkte für das Zimmer bezahlt und ein echtes Schnäppchen gemacht. Lest hier seine Review.

Review: Conrad Maldives Rangali Island

Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen | Wann es sich nicht lohnt

Wie oben beschrieben: Points-Sales kommen immer wieder. Wir empfehlen daher nur Punkte zu kaufen, wenn Ihr eine konkrete Einlösungsmöglichkeit habt. Falls nicht, dauert es sicher nicht lang, bis es wieder 100% Bonus kommt. Und auch diese Aktion läuft ja immerhin bis zum 11. März 2022.

Zuschlagen solltet ihr, wenn Ihr gerade konkrete Buchungspläne habt oder vielleicht schon Voraus-Buchungen habt. Im letzten Fall lohnt sich zu prüfen, ob eine Punkte-Nacht günstiger als eine bezahlte Nacht ist. Rechnet aber auch den Wert der Punkte gegen, die ihr durch den Aufenthalt erlangen würdet.

Ebenfalls lohnt sich die Einlösung von Hilton Honors Punkten meist nicht, wenn nur noch Premium Room Rewards verfügbar sind. Diese betragen häufig ein vielfaches des Punktewertes für ein Standardzimmer und sind damit selten billiger als eine bezahlte Zimmerrate. Aber es gibt Ausnahmen. Denn es kann auch durchaus passieren, dass der Preis für einen Premium-Room Reward niedriger ist als für ein Standardzimmer. Es scheint so, als würden die Premium-Zimmer weniger oder gar nicht dynamisch angepasst. Als lasst diese Option in der Hochsaison nicht ganz links liegen.

Das Waldorf Astoria in Edinburgh.

Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen | Wann macht es besonders Spaß?

Natürlich ein Standardzimmers nicht immer die schönste Art und Weise, ein Hotel so richtig zu erleben. Daher solltet Ihr Euer Hotel-Erlebnis upgraden. Das geht bei Hilton auch ohne vorher in den Hotels der Ketten übernachtet zu haben. Ihr braucht dafür einfach die richtige Kreditkarte. Den Hilton Honors Status gibt es derzeit bei zwei deutschen Kreditkarten.

Hilton Gold Status dank Hilton Kreditkarte

Einer der größten Vorteile des Hilton Honors Programmes ist, dass Ihr in Deutschland nur für das Besitzen der Hilton Kreditkarte  schon dauerhaft den Hilton Gold Status erhaltet. Mit diesem genießt Ihr bereits viele Vorteile, wie Upgrades beim Check-In (z.B. häufig auch auf ein Executive Zimmer mit Loungezugang), kostenlosem Frühstück, Late Check-Out und mehr Hilton Honors Punkte. Wer mit der Hilton Honors VISA-Karte sogar 20.000 Euro Jahresumsatz macht, erhält automatisch den Diamond Status bei Hilton Honors.

Normalerweise benötigt Ihr mindestens 20 Aufenthalte oder 40 Nächte in Hilton Hotels pro Jahr um den Hilton Honors Gold Status zu erreichen.

Sofort massive Vorteile bei Hilton

Sofort Hilton Gold Status und 5.000 Punkte geschenkt
Hilton Honors Credit Card 120x78
  • Sofort Hilton Gold Status, solange man die Karte besitzt
  • kostenloses Frühstück. Upgrades, Loungezugang und vieles mehr
  • 2 Punkte je Euro bei Hilton und 1 Punkte je Euro bei allen anderen Ausgaben
  • Reiseversicherungen für 35 Euro zubuchbar
  • ab 20.000 Euro pro Jahr upgrade zum Diamond Status

Alternativ: Hilton Gold durch die American Express Platinum Karte

Wer ein wenig mehr möchte, kann auch die American Express Platinum Karte beantragen. Diese bietet noch weit aus mehr Leistungen rund um das Reisen, wie LoungezugangStatus bei sieben Hotelketten inkl. Hilton Honors Gold, 200 Euro Reiseguthaben und vieles mehr. Zusätzlich bekommt Ihr noch für kurze Zeit 90.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung.

Hinweis: Was man bedenken sollte ist, dass der Hilton Gold Status bei der American Express Platinum Karte deutlich schneller hinterlegt ist. So dauert es hier nur wenige Tage vom Antrag bis zum erhalt der Karte und dem Hilton Gold Status. Bei der Hilton Kreditkarte kann es leider aktuell mehrere Wochen dauern, da die DKB, welche die Hilton Kreditkarte herausgibt recht langsam arbeitet. 

DIE Karte für Vielflieger

Mega Bonus: 75.000 Punkten  und
Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
American Express Platinum Card
Das Conrad Koh Samui.

Wieder da: Hilton Honors Punkte mit 100% Bonus kaufen | Frankfurtflyer Kommentar

Mir kommt der Hilton Honors Punkteverkauf mal wieder gelegen. Ich habe derzeit eine Hotelbuchung, die ich eigentlich gerne mit Punkten gebucht hätte. Dafür fehlten mir aber noch ein paar Tausend Punkte, die ich nun zukaufen werden.

Wie sieht es bei Euch aus? Habt Ihr schon mal bei einem der vergangenen Angebote zugeschlagen und wofür habt Ihr die Punkte eingelöst?

4 Kommentare

  1. Scheint aber dynamisch zu sein. Mir werden 90% angeboten.

    Bei 44000 Punkten je N8 am Times Square aber zu verschmerzen. Gleich mal als 5 für 4 gebucht.

    • Ich werde da nie hinter steigen, was die damit beabsichtigen. Mal ist die Höhe des Bonus unterschiedlich, mal die Menge der maximal zu kaufenden Punkte.

      44K Punkte für Times Square klingt echt gut. Was nehmen die da normalerweise in Cash für ein Standardzimmer?

      • War wohl Preisfehler – jetzt wieder 70K die N8. Glück gehabt.

        Leider aber Pech bei Iberia – habt ihr noch nicht bemerkt das ein C von MAD – JFK mittlerweile 42.500 Avios und ordentlich Gebühren kostet? Die 34000 sind wohl vorbei mit niedrigen Gebühren.

        • Ich meine in Erinnerung zu haben, dass da an den Meilenwerten vor einiger Zeit etwas geändert wurde. Iberia ist aber tatsächlich nicht mein Programm, seitdem ich dort 81.000 Avios im Minus bin.

          Mit der Erhöhung der Gebühren würde zur aktuellen Entwicklung bei British Airways passen. Dort wurden die Gebühren auf der Langstrecke ebenfalls erhöht.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.