Wird die neue Emirates Premium Economy Class ein Game Changer?

Vor etwa zehn Jahren haben die ersten Airlines damit begonnen, mit der Premium Economy Class ein Produkt zwischen der Economy Class und der Business Class anzubieten. Inzwischen haben fast alle amerikanischen, europäischen und asiatischen Airlines die Premium Economy Class als vierte Reiseklasse eingeführt, nur die Airlines aus dem Nahen Osten haben hier bis jetzt keine eigenen Produkte vorgestellt.

Emirates wird vermutlich als erste Airline aus der Region 2020 eine Premium Economy Class vorstellen und hiermit will man ein „in dieser Klasse bisher unbekanntes Reiseerlebnis“ bieten. Noch hat man bezüglich der Emirates Premium Economy Class nicht viel verraten, allerdings könnte sie tatsächlich ein Game Changer in der neuen Reiseklasse werden.

Der Sitzhersteller HAECO hat mit dem Eclipse Cabin einen neuen Premium Economy Class Sitz vorgestellt, welcher tatsächlich nach einem top Produkt aussieht und der erste Kunde soll eine Airline aus dem Nahen Osten sein, passenderweise auch noch 2020, für wann Emirates die Premium Economy Class angekündigt hat.

Der Erstkunde – eine noch nicht genannte Airline aus dem Mittleren Osten – wird den Sitz ab 2020 einsetzen.

Auch wenn es noch nicht bestätigt ist dass Emirates diesen Sitz wirklich bekommt, wenn der Schuh passt?

Die Eclips Cabin unterscheidet sich von anderen Premium Economy Class Sitzen besonders darin, dass es Schalensitze sind, die leicht versetzt sind. Hierdurch kann man jedem Passagier etwas mehr Sitzbreite bieten und man hat auch mehr Privatsphäre.

Das Design ähnelt eher einem Business Class Sitz als einem Premium Economy Class Sitz, wenn man davon absieht, dass man den Sitz nicht in ein flaches Bett verstellen kann.

Wenn man diesen Sitz mit einem Service, welcher eher an der Business Class angelehnt ist kombiniert, könnte man hiermit tatsächlich eine Game Changer Premium Economy Class ab 2020 bei Emirates anbieten.

Wird die neue Emirates Premium Economy Class ein Game Changer? | Frankfurtflyer Kommentar

Es bleibt noch abzuwarten, ob dies wirklich der neue Emirates Premium Economy Class Sitz ist, allerdings deutet einiges darauf hin. Hiermit könnte Emirates tatsächlich ein vielen Airlines überlegenes Produkt anbieten.

Meistens ist die Premium Economy Class deutlich näher an einer Economy Class, als an einer Business Class. Mit diesem Sitz und einem entsprechenden Service, wäre die Emirates Premium Economy Class tatsächlich eine Premium Economy, die das „Premium“ im Namen nach vorne stellt.

Ich hätte keinerlei Probleme damit auf diesem Sitz nach Dubai oder darüber hinaus zu fliegen.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

    • Eigentlich ist Emirates ja immer recht günstig, die müssen ja die Leute davon überzeugen in Dubai umzusteigen, anstatt direkt zu fliegen. Aber man muss dass natürlich abwarten.

      Warum für etwas gutes aber nicht etwas mehr bezahlen? Die Frage ist eher wie viel mehr es dann ist.

      LG
      Christoph

  1. Endlich eine Premium Ekonomy mit genügend Beinfreiheit.Wirklich zu überlegen, ob das Angebot den Preis wert ist.Bei allen Anderen ist die Premium Ekonomy zu eng für grosse Leute.Mal sehen was Emirates dafür verlangt.die Preisse in Buissnes wahren für mich nie interessant.

  2. Emirates und günstig halte ich für eine gewagte Aussage. HAM – SYD in Business im Januar mit BA 3200 Euro. Finnair 3500 Euro. Emirates 4500 Euro. Selbst ab anderen Destinationen sind die Preise anderer Airlines oft günstiger. Siehe Qatar und Singapore Airlines, aber auch British Airways ex LHR / ARN / OSL / CPH.

    Die Premium Economy sieht dennoch nicht schlecht aus.In erster Linie die Privatsphäre. Die Premium Economy bei Singapore Airlines gefällt mir schon sehr gut.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*