Lufthansa Flugzeuge bekommen ein neues Design

BREAKING NEWS und exklusiv bei Frankfurtflyer: Das sind die internen Infos zur neuen Lufthansa Lackierung


Ursprünglicher Artikel:

Das aktuelle Design von Lufthansa Flugzeugen lässt sich als zeitlos und durchaus auch elegant beschreiben, wobei die weißen Flugzeuge mit der blauen Heckflosse und gelbem Kranich sehr schlicht lackiert sind. Die aktuelle Lackierung der Lufthansa Flugzeuge wurde 1988 eingeführt und seither nicht mehr verändert. Seit Oktober letzten Jahres mehren sich die Gerüchte, dass Lufthansa Flugzeuge ein neues Design bekommen könnten. Inzwischen ist klar, die Lufthansa Flugzeuge bekommen ein neues Design und dieses soll voraussichtlich in der zweiten Februarwoche der Presse vorgestellt werden.

All zu viel ist noch nicht bekannt über die neue Lackierung, welche die Lufthansa Flugzeuge bekommen werden. Allerdings hört man sowohl auf Flyertalk, als auch aus Lufthansa Kreisen, dass es kein dramatisches Redesign sein wird, sondern eher eine Auffrischung des aktuellen Designes.

Auch über den genauen Zeitplan für die Neugestaltung der über 350 Flugzeuge bei Lufthansa, Lufthansa CityLine und Lufthansa Cargo gibt es aktuell keine Informationen. Meistens dauert es mehrere Jahre, bis eine komplette Flotte neu lackiert ist.

 Lufthansa Flugzeuge bekommen ein neues Design | Designvorschläge

Es gibt aktuell natürlich noch kein offizielles Bild des neunen Lufthansa Designs. Allerdings hat der Aviation Lover Carter im Wings900.com Forum vor einiger Zeit einige Designideen veröffentlicht. Auch wenn ich absolut nicht davon ausgehe, dass eines dieser drei Designs das endgültige neue Lufthansa Design sein wird, fand ich die Entwürfe durchaus interessant genug, um sie zu teilen.

© „Charter“ wings900.com
© „Charter“ wings900.com
© „Charter“ wings900.com

Die letzten zwei Design Vorschläge scheinen mir deutlich zu drastisch zu sein, um von einem „leichten Redesign“ zu reden. Das erste Bild mit den drei Lufthansa Flugzeugen ist allerdings durchaus eine denkbare Option, wenngleich ich nicht davon ausgehe, dass dies das endgültige Design sein wird.

Lufthansa verändert deutlich seltener ihre Lackierungen, im Vergleich zu vielen anderen Airlines. Dies hängt natürlich insbesondere daran, dass Lufthansa hiermit viel Geld spart, denn das Neulackieren einer gesamten Flotte ist extrem teuer.

Auch als das letzte Mal die Lufthansa Flotte ein neues Design bekommen hat, waren die Veränderungen sehr marginal. Hier mal zum Vergleich das letzte Lufthansa Design von vor 1988 an der Retro Boeing 747-8.

Lufthansa Flugzeuge bekommen ein neues Design | Frankfurtflyer Kommentar

Lufthansa verwendet das aktuelle Design Ihrer Flugzeuge seit nun fast 30 Jahren und ich kann mich nicht mehr daran erinnern, jemals ein Lufthansa Flugzeug in einer anderen Lackierung wahrgenommen zu haben, als der aktuellen. Sonderlackierungen natürlich außen vor.

Ich bin schon jetzt sehr gespannt, wie das neue Design der Lufthansa Flugzeuge aussehen wird!

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Die allerbeste Bemalung die Lufthansa je hatte war, die wie auf den ersten B-707 und B-720 mit dem an der Nase heruntergezogene blaue Kabinenstreifen – das war noch Lufthansa mit der man sich identifizieren konnte und die aus etwas darstellte ! alles andere danach war nur noch eine sichtlich verbillige Sparversion davon. Der Kranich ist seit Jahrzehnten eines der bekanntesten Marken weltweit ! Dieses Markenzeichen aus Beständigkeit und gleichzeitigem technologischen Höchststand zu verändern, wäre genauso töricht, wie den Namen Lufthansa durch kurzsichtige Überlegungen zu verändern oder zu „verbilligen“. Langfristig bewährt sich nur eine weitverbreitete, bekannte Beständigkeit und Zuverlässigkeit. ,

  2. Das beste am Lufthansa-design ist die fernwirkung des leitwerks. Gelber kreis auf blauem hintergrund, das ist schon auf sehr große entfernung zu sehen. Wenn dies nun auf „gelber Firle-kranich mit schmaler gelber umrandung“ geändert wird, geht die fernwirkung verloren – überwiegend blaue leitwerke gibt es bei vielen airlines.

    Ich würde mir mehr silber am rumpf wünschen, vielleicht auch wieder ein fensterband – ja ich wuchs mit der siebziger-jahre-farbgebung auf. Es gibt natürlich einige varianten, wie das leitwerk und der rumpf optisch miteinander verbunden werden können. Fast nur weiß und dazu eine wortmarke aus einer allerweltsschrift, die auf vielen flughäfen für beschilderungen usw. verwendet wird, das geht unter und ist verwechselbar, ganz anders als der für jeden auf den ersten blick erkennbare schwanz.

    Also ich würde das leitwerk weitgehend belassen und den kranich auch, aber ich würde mich über etwas mehr styling am rumpf, mehr silber statt weiß/grau und eine überarbeitete wortmarke freuen – dabei sind die buchstabenkombinationen „ft“ und „sa“ sicher gestalterisch besonders interessant. Vielleicht auch ein paar gelbe akzente im vorderen bereich des flugzeuges.

  3. Wenn schon eine Veränderung sein muß (?!), mit weniger Gelb – wie mittlerweile durchgesickert ist, das dann nicht mit einem nichtssagenden, tristen Aluminium-grau (silber ?) austauschen, sondern, wenn schon, dann dies durch ein dezentes aber deutliches Gold ersetzen.
    Eine Veränderung soll auch eine optisch sichtbare Verbesserung darstellen, um dies nicht nur Kunden deutlich zu vermitteln, sondern allen, die es in aller Welt sehen und sich dabei etwas denken. Es darf nicht zum nichtssagenden allerwelts 0-8-15 verkommen. Eine Veränderung soll eine Verbesserung – etwas besonderes werden und das auch nach außen hin so darstellen, was Lufthansa ja möchte !

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*