Review: Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen

Am 26. April wurde in München das neue Satelliten Terminal als Erweiterung von Terminal 2 eröffnet. Dieses Terminal wird exklusiv von Lufthansa und ihren Partnerairlines genutzt. Lufthansa hat im Satellitenterminal fünf neue Lounges eröffnet. Anfang Mai habe ich mich daher auf dem Rückweg einer USA Reise dazu entschlossen, über München zu fliegen und Euch alle fünf neuen Lufthansa Lounges einmal vorzustellen.

Lufthansa Business Lounge Satellit non-Schengen | Lage und Zugang

Die Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen befindet sich auf der Ebene L, welche für alle internationalen Abflüge zu Zielen außerhalb des Schengen Raums vorgesehen sind, gegenüber von Gate L11. Die Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen teilt sich einen Eingang mit der Lufthansa Senator Lounge München Satellit non-Schengen. Auch wenn der Eingang etwas nach hinten versetzt ist, so kann man den für Lufthansa typischen gelben Eingang nur sehr schwer übersehen.

Lufthansa_Lounge_Eingang_MUC

Zugang zur Lufthansa Busieness Lounge München Satellit non-Schengen erhalten Lufthansa, sowie Star Alliance Business- und First Class Passagiere, die über eine gültige Bordkarte für einen Lufthansa oder Star Alliance Flug ab München am selben Tag verfügen. Ebenfalls Zugang haben die Vielflieger des Miles and More Programms mit Frequenttraveller, Senator und HON Circle Status sowie Passagiere, welche über einen Star Alliance Gold Status verfügen und natürlich eine Bordkarte für einen abfliegenden Star Alliance Flug ab München für denselben Tag haben. Eine Besonderheit gibt es allerdings für Senatoren und HON Circle Mitglieder. Diese erhalten auch mit einem ankommenden Star Alliance Flug am selben Tag Zugang zur Lufthansa Business Lounge München Satellit Schengen. Da diese Passagiere allerdings auch Zugang zur Senator Lounge  beziehungsweise First Class Lounge (Hon Circle und Lufthansa First Class) haben, werden sie wohl eher diese Lounge nutzen.

Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen | Ausstattung

Der Aufbau der Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen ist der ihrer Partnerlounge ein Stockwerk tiefer sehr ähnlich. So findet Ihr nach dem Eintreten durch den geteilten Eingang mit der Lufthansa Senator Lounge München Satellit non-Schengen direkt auf der rechten Seite eine Art Business Center.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-3

Besonders positiv sind mir hier die vielen Steckdosen und USB-Anschlüsse aufgefallen. So lässt sich vor dem Abflug noch ein wenig arbeiten und die elektronischen Geräte aufladen, was besonders wichtig ist vor einem langen Flug. Diese findet man übrigens in der gesammten Lounge.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-9

Direkt dahinter beginnt der eigentliche Loungebereich. Hier befindet sich eine Vielzahl an Sesseln, welche durch Raumtrenner ein wenig von einander abgetrennt sind. So ist man ein wenig privater in den Sesseln und hat nicht direkt das Gefühl in einer „Wartehalle“ zu sitzen. Sehr gut haben mir auch die Sitzbuchten an der Seite gefallen. Diese bestehen aus gepolsterten Lederbänken und einem Tisch. Ein wenig wie in einem Diner.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-4 MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-5

Weiter hinten in der Lounge befindet sich ein Fernsehbereich. Dort könnt Ihr auf mehren Großbildfernsehern verschiedene Programme verflogen.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-7

Auch eine Auswahl an kostenlosen Tageszeitungen sowie kostenloses WLAN stehen allen Gästen der Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen zur Verfügung. Auch Sanitäre Einrichtungen sind in der Lounge vorhanden. Was leider fehlt sind Duschen, insbesondere in Anbetracht der vielen internationalen Transitpassagiere in München. Interessanterweise sind in der Lufthansa Business Lounge München Satellit Schengen Duschen vorhanden, was für viele umsteigende Passagiere eine Option ist.

Lufthansa_Business_Lounge_MUC-12

Der hintere Bereich der Lounge wartet mit einer großen Fensterfront auf. Direkt davor befindet sich eines der Highlights der Lounge: Die Bar!

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-1

An der Bar könnt Ihr Euch von einem Barkeeper Eurer Getränk servieren lassen und es bei dem fantastischen Vorfeldblick genießen. Leider werden wohl im Gegensatz zur Lufthansa Senator Lounge München Satellit non-Schengen keine Cocktails vom Barkeeper zubereitet.

Neben der Bar befindet sich der Bistrobereich. Hier findet Ihr Tische und Stühle an denen sich essen, arbeiten oder einfach nur verweilen lässt. Hier habt Ihr übrigens auch Vorfeldblick, was ich persönlich sehr angenehm finde.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-13 MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-11

An einem Buffet werden einige Speisen, Snacks und sowohl alkoholfreie als auch alkoholhaltige Getränke zur Selbstbedienung angeboten.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-2

Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen | Essen & Trinken

Speisen und Getränke werden an einem Buffet neben dem Sitzbereich zur Selbstbedienung angeboten. Ich habe die Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen zur Mittagszeit besucht. Zu diesem Zeitpunkt wurde bereits das Mittags- und Abendangebot serviert. Zur Frühstückszeit wird ein entsprechendes Frühstücksangebot serviert. Dieses entspricht dem, das in dem Review: Lufthansa Business Lounge München Satellit Schengen zu sehen ist.

Thematisch lässt sich das Buffet am besten als Bayrische Brotzeit beschreiben. So gab es neben einer sehr schön angerichteten Wurst- und Käseplatte auch Brötchen, Brezeln, Salate und Kuchen.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-12 MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-10

Als warme Gerichte wurden Bayrischer Leberkäse und eine Suppe angeboten.

MUC-Lufthansa_Business_Lounge_Satellit_non_schengen-8

Alkoholfreie Getränke und Säfte standen ebenfalls auf dem Buffet bereit. Interessanterweise standen alkoholische Getränke nicht wie in anderen Lufthansa Business Lounges offen auf dem Buffet, diese kann man sich aber von einem Barkeeper an der wunderschönen Bar ausschenken lassen. Hier gibt es bei Vorfeldblick die üblichen Spirituosen, Bier, Wein und Sekt.

Was natürlich nicht fehlen darf in einer Lufthansa Lounge, ist der WMF-Kaffeevollautomat. Besonders am Morgen ist dieser im Dauereinsatz.

Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen | Frankfurtflyer Kommentar

Die neue Lufthansa Business Lounge im non-Schengen Bereich des Satellitenterminal in München ist in meinen Augen sehr gelungen. Bei meinem Besuch war sie auch angenehm leer, was allerdings auf die noch sehr wenigen Abflüge aus dem Satellitenterminal zurückzuführen ist. Besonders die Bar und der tolle Vorfeldblick sind ein Highlight dieser Lounge. Was leider fehlt, sind Duschen. Für mich ist eine Dusche nach einem Interkontinentalflug fast der größte Luxus einer jeden Flughafenlounge.

Kennt Ihr die Lufthansa Business Lounge München Satellit non-Schengen oder eine andere der 5 neuen Lufthansa Lounges schon? Wie gefällt sie Euch?

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*