532 Flüge nach Mallorca über Ostern | Bei positivem Test wird Quarantäne bezahlt

Eurowings stockt Flugplan nach Mallorca auf. Foto: Eurowings

Über Urlaub und Reisen in der Pandemie wird gerade, besonders in Deutschland, sehr kontrovers diskutiert und neben einer allgemeinen Testpflicht, welche seit heute gilt, wurde sogar offen über ein Reiseverbot diskutiert, welches sich aber nicht mit unserem Grundgesetz vereinbaren lässt. Allerdings gibt es eine nicht ganz kleine Anzahl an Menschen, welche unbedingt Reisen wollen und auch ganze Regionen sind auf Touristen existenziell angewiesen.

Gerade auf Mallorca sind viele Menschen auf den Tourismus angewiesen und die Urlauber machen einen enormen Teil der Wirtschaftsleistung der Insel aus. Entsprechend freut man sich hier über die Touristen aus Deutschland und anderen Teilen von Europa, welche nun auf die Balearen Insel kommen, nachdem diese dank sehr niedriger Infektionszahlen für Deutsche nicht mehr als Risikogebiet gelten.

Schon seit letztem Wochenende sind einige tausend deutsche Urlauber auf der Insel und es flogen am Samstag und Sonntag 130 Flüge alleine aus Deutschland nach Palma. Über die Osterwoche zwischen 26. März bis zum 5. April (Ostermontag) sind sogar 532 Flüge nach Mallorca dem Flughafen angemeldet worden, viele hiervon auch aus Deutschland und der Schweiz.

Dabei sollte vor allem die nun geltende Testpflicht für alle Passagiere, welche zurück nach Deutschland fliegen wollen die Urlauber abschrecken, was wohl aber nicht gewirkt hat, insbesondere da hier gerade auf Mallorca sehr umfangreiche Testoptionen zur Verfügung stehen.

So gibt es am Flughafen von Palma ein Testzentrum, an welchem alle Passagiere einen Corona Schnelltest für 35 Euro machen können. Auch PCR Tests sind für 70 Euro verfügbar. Daneben gibt es auch in der Stadt noch diverse Testmöglichkeiten und viele Hotels beginnen besonders bei Pauschalreisen, die Tests direkt und komfortabel im Hotel anzubieten.

Nachdem bei einem positiven Testbefund der Rückflug nach Deutschland oder die Schweiz nicht möglich ist und man in Mallorca für mindestens zehn Tage in Quarantäne muss, bietet die Regionalregierung der Balearen auf Mallorca ein Quarantänehotel an, welches in der Nähe des Flughafens angemietet wurde. Hier werden positiv getestete Urlauber untergebracht, wenn sie vor der Abreise positiv getestet werden. Die Kosten hierfür werden übernommen, Voraussetzung ist nur die Vorlage einer europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Im Quarantänehotel dürfen die Zimmer nicht verlassen werden und bei Bedarf wird man medizinisch betreut.

Wer lieber in seinem Hotel oder einer Ferienwohnung die Quarantäne absitzen will, der darf dies tun, muss aber die Kosten selbst tragen, wenn es kein anderes Arrangement, z.B. durch den Reiseveranstalter gibt.

Auch stellt sich für viele Urlauber die Frage, was bei einer Quarantäne auf Mallorca passiert, wenn man hierdurch Arbeitstage verpasst. Hier spielt nun der Wegfall der Reisewarnung eine entscheidende Rolle, denn damit gilt die Quarantäne des Arbeitnehmer nicht mehr als selbstverschuldet, wodurch auch eine Lohnfortzahlung, wie im Krankheitsfall, gelten soll.

532 Flüge nach Mallorca über Ostern | Frankfurtflyer Kommentar

Auch wenn sich 532 Flüge nach Mallorca nach extrem vielen anhören, ist man immer noch 50% unter dem, was man 2019 zu dieser Zeit hatte. Auch sind die Flugzeuge nicht alle komplett ausgebucht, weshalb man auf Mallorca noch lange nicht von einer überlaufenen Insel sprechen kann. Zusätzlich gelten dort auch strenge Regeln in den Hotels und für das Verhalten in der Öffentlichkeit, womit man zuletzt die Infektionszahlen massiv senken konnte.

Es wird nun auch zu sehen sein, ob reisen in der Pandemie sicher möglich ist. Glaubt man den trögen Prognosen mancher Politiker, müssten die Mallorca Urlauber nun unzählige Infektionen einschleppen, bzw. in Scharen auf Mallorca positiv getestet werden. Durch die flächendeckenden Tests kann man hier das Geschehen aber recht gut kontrollieren und ich hoffe sehr, dass man dies auch entsprechend auswertet. Frühere Studien aus dem Sommer 2020, zeigten bei Reiserückkehrern kein erhöhtes Infektionsgeschehen, wenn sie von organisierten Reisen zurück gekommen sind. Auch beim Reisen wirken die Hygienemaßnahmen offensichtlich!

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Das Thema wurde wieder wie so oft von der deutschen Medienlandschaft hoch gepusht!

    Wieso nur Mallorca? Wieso schreibt keienr was von Portugal oder Rest-Spanien?

  2. Mallorca? Mallorca? Dort wurde doch vor nicht allzu langer Zeit „Tourist go home“ an die Fassaden gesprayt?
    Und jetzt ….? Schon vergessen ??

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*