Alles neu: Lufthansa will in 2023 alle Klassen upgraden (Neue First-, Business-, Premium Economy- und Economy Class)

Foto: Lufthansa

Es ist eine Weile her, dass Lufthansa ein neues Kabinenprodukt auf der Langstrecke vorgestellt hat, wenn man von der Ankündigung der neuen Business Class in 2017 absieht, welche bis heute noch nicht fliegt und viele Vielflieger angefressen zurücklässt. Nun soll es aber im kommenden Jahr wirklich mit einer Offensive in allen Produkten losgehen und Lufthansa wird komplett neue First Class, Business Class, Premium Economy Class und Economy Class vorstellen.

Dabei wird LH auch alle neuen Produkte mit nur einem Flugzeug vorstellen, wie die Airline inzwischen verraten hat. Für die Einführung der neuen Business Class wird man nicht mehr auf die Boeing 777-9X warten, welche nun auf mindestens 2025 verspätet ist, sondern man wird im Sommer 2023 mit einem Airbus A350-900 nun definitiv die neue Produktoffensive starten.

Dabei gibt es noch keine offiziellen Vorstellungen der neuen Sitze und Kabinen, aber wir wissen schon erstaunlich viel darüber, was Lufthansa in 2023 als neue Kabinen im Airbus A350-900 zeigen wird. In diesem Beitrag wollen wir alles was schon bestätigt ist mit Euch teilen.

Neue Lufthansa First Class mit vier Sitzen im Airbus A350-900

Bei der First Class, welche in den Airbus A350-900 verbaut wird, handelt es sich nicht noch einmal um die aktuelle First Class, sondern ein komplett neues Produkt. Auch wenn es hier noch keine Bilder gibt und Lufthansa auch sehr bemüht ist, hier vorab noch möglichst wenig zu veröffentlichen, darf man von allem was man aus Kreisen der Lufthansa bisher hört damit rechnen, dass es ein wirklich tolles Produkt wird.

Beispiel einer modernen First Class mit vier Sitzen in einer Reihe ©Safran Seats

Wie immer bei Lufthansa, wird man aber sehr hinter her sein, ein einheitliches Produkterlebnis zu schaffen, was bedeutet, dass auch andere Flugzeuge die neue First Class bekommen werden. Hier arbeitet man aktuell auch daran für die Boeing 747-8 ein Retrofit vorzubereiten, bei welchem die gesamte Kabine, inklusive der First Class, Business Class, Premium Economy Class und Economy Class neue Sitze erhalten.

Neue Lufthansa Business Class kommt nun definitiv mit dem Airbus A350-900

Ein weiterer, sehr großer Meilenstein für Lufthansa wird die Einführung der neuen Business Class mit dem Airbus A350-900 sein. Hier wird man das schon einmal gezeigte Konzept aus der Boeing 777-9X anpassen und somit jedem Passagier in der Business Class auch direkten Gangzugang geben.

Die versetzte 1-2-1 und 1-1-1 Anordnung ist dabei durchaus ungewöhnlich und bietet je nach Sitz unterschiedliche Vorteile, wie z.B. extra Ablageflächen oder auch besonders lange Sitze. So wird Lufthansa auch Business Class Sitze mit einer Bettlänge von 2,20 Metern haben, was recht einzigartig ist und für sehr große Menschen ohne Zweifel einen enormen Vorteil darstellt.

Neue Lufthansa Business Class. Foto: Lufthansa

Aktuell gibt es zwar ein Bild der neuen Lufthansa Business Class, allerdings sind die genauen Details noch offen. Sicherlich wird man hier noch einige Veränderungen vornehmen, allerdings halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass man dem Trend in der Branche zu Business Class Suiten aufnimmt. Aber auch ohne Schiebetür, kann solch ein Business Class Sitz sehr privat werden und genau hierauf würde man bei Lufthansa diesmal Wert legen.

Neue Lufthansa Premium Economy Class im Airbus A350-900

Auch die Premium Economy Class wird LH komplett überarbeiten und hierbei einen Sitz einführen, welchen auch Austrian Airlines bekommen wird und den man bei Swiss schon live in einer Boeing 777-300er sehen konnte. Lediglich die Farbgebung wird hier anders sein.

Durch den Schalensitz, bei welchem sich die Rückenlehne beim Zurückneigen in der Schale verschiebt, wird der Hintermann nicht eingeengt, wenn der Vordermann in der Schlafposition ist. Dieser neue Sitze hat tatsächlich bisher auch sehr gute Bewertungen bekommen.

Neue Lufthansa Economy Class im Airbus A350-900

Spannend ist auch, dass Lufthansa Mitte 2023 im Airbus A350-900 eine neue Economy Class einführen wird. Hier sind bisher keine Details bekannt, außer dass es ein neuer Sitz sein wird, allerdings darf man hier nichts Bahnbrechendes erwarten, sondern eher einen modernen Economy Class Sitz.

Etwas überraschend kam diese Ankündigung für mich durchaus, denn eigentlich hatte man mit dem Airbus A350-900 vor wenigen Jahren bereits eine neue Economy Class eingeführt, welche sich auch optisch von der aktuellen unterscheidet.

Neue Sitze und auch neuer Service?

Etwas zurückhaltender war man bei Lufthansa mit der Bestätigung, dass man auch mit der neuen Kabine einen überarbeiteten Service einführen wird, allerdings wird dies wohl so kommen. Hierbei sollte man dann aber auch keine komplett neuen Dinge erwarten, aber neues Geschirr wird LH wohl anbieten.

Komplett Flotte soll umgebaut werden

Wie es bei Lufthansa üblich ist, soll die gesamte Langstreckenflotte auf die neue Kabine, welche man im Sommer 2023 vorstellen wird, umgebaut werden. Hierbei wird man aber vermutlich einige Jahre brauchen, bis dies bei allen Flugzeugen der Fall ist und einige Flugzeuge der Langstrecke werden nicht umgebaut bis sie die Flotte verlassen.

Man darf erwarten, dass lediglich die Airbus A330-300, Airbus A350-900 und Boeing 747-8 auf die neuen Sitze umgebaut werden. Die Airbus A340-300/600 und Boeing 747-400 werden wohl mit der noch aktuellen Kabine die Lufthansa Flotte verlassen.

Alles neu: Lufthansa will in 2023 alle Klassen upgraden (Neue First-, Business-, Premium Economy- und Economy Class) | Frankfurtflyer Kommentar

Der neue Airbus A350-900, welchen Lufthansa in etwa einem Jahr von Airbus übernehmen wird, wird wohl das spannendste Flugzeug seit Jahren sein, welches neu zur Flotte kommt. Hier wird man die Zukunft der Lufthansa Langstrecke vorstellen und für das kommende Jahrzehnt definieren.

Wir werden uns sehr genau ansehen, was Lufthansa hier vorstellen wird, um dem 5 Sterne Anspruch, den man definiert hat auch wieder gerecht zu werden, denn mit dem aktuellen Produkt ist man es in sehr vielen Bereichen einfach nicht mehr.

Lufthansa selbst beschreibt das neue Produkt sehr blumig und spricht von „Weltklasse“ oder auch „einer Kabine, die seines gleichen sucht“. Wenn man diesem Versprechen auch nur ansatzweise gerecht wird, dann wird der Airbus A350-900 bei Lufthansa wirklich ein Produkt in allen Klassen einführen, dass man sehr gerne fliegen wird. Als Lufthansa Vielflieger freue ich mich auf jeden Fall schon sehr auf den neuen A350-900, welcher voraussichtlich ab Juli 2023 im Liniendienst fliegen wird.

21 Kommentare

  1. Na endlich! Ich bin sehr gespannt, wie die finalen Produkte aussehen werden. Hoffentlich kann man dann am Ende sagen: Was lange währt, wird endlich gut.

    Wisst ihr schon, wo die neuen A350 stationiert werden sollen? Weiterhin ausschließlich in MUC? Bis dann ein eine Maschine mit neuen Sitzen in FRA abfliegt, würde es dann ja noch mal ewig dauern.

    • Die zehn nächsten A350-900 mit First Class werden nach München kommen um dort das First Class Angebot zu unterstützen. Wann man ab Frankfurt mit Flugzeugen mit dem neuen Produkt rechnen darf, kann ich nicht sagen, aber es wird auch neue Flugzeuge geben die nach Frankfurt kommen.

    • Das Foto zeigt das Konzept einer modernen First Class für ein Flugzeug wie den Airbus A350. Es ist NICHT die neue LH First Class!

      • Wenn ich bei euch hier die Aussage lese ‚Hierbei spricht man bei Lufthansa von einem einzigartigen Produkt, welches im Markt seinesgleichen sucht.‘ und ein paar Beiträge später die neue First Class von Quantas sehe bedeutet das für mich entweder: Die Aussage ist überholt, oder aber auch LH muss ein eigenes Bett etc. haben.

        • Lufthansa hatte schon einmal eine First Class mit eigenem Bett! Damals war das Kunden Feedback nicht so gut wie bei einem Sitz welcher sich umbauen lässt. Auch für die aktuelle First Class hat man ein Bed and Seat Konzept getestet, was angeblich in den Kunden Befragungen durchgefallen ist.

          Bed and Seat hat auch Nachteile, z.B. kann man den Sitz meist nicht in jede beliebige Ruheposition bringen.

          • Das kann ich als jemand, der die First-Class nur vom Sehen beim Einsteigen kennt schwer beurteilen. Ich denke das ist wie immer im Leben. Die einen finden es gut, die anderen nicht (mir hat z.b. auch die BC im Oberdeck der 747-8 sehr gut gefallen).
            Persönlich würde ich wenn aber die alte Variante (oder die von Quantas), wo man in Flugrichtung liegt, bevorzugen. Und da wäre es mir dann auch egal, das der Sitz ’nur‘ 40/50/60/70 Grad schafft ;).

      • soll jetzt Quer*denker die „neue“ Beleidigung sein ?
        es soll auch Menschen geben die stolz drauf sind nicht der breiten Masse zu folgen und die Ihren eigenen Kopf haben.
        würde Quer*denker also eher als Lob ansehen

  2. Die LH ist set Einführung des Bezahlsystem und der schlechten Business Class für mich gestorben. Fliege jetzt lieber mit KLM nach Südamerika in der C.
    Ich vermeide LH wo es geht.

  3. Auch wenn ich jetzt wie eine alte Schallplatte klinge, sry – Wann gibt es denn endlich mal eine neue Business Class für A319-A321 ? 2-2 Config , wie bei Qatar oder Cathay Dragon ? Full Flat muss ja nicht sein 160 oder geringer wäre ausreichend… ich werde nicht müde, das als Feedback bei den immer wieder kommenden online Befragungen nach jedem Flug einzukippen 😉

    • Das wird nie kommen, da es keine nennenswerte Airline in Europa macht und man sich hier keinen Wettbewerbsvorteil erschafft, den der Kunde bereit ist zu bezahlen. Ist leider so, ich würde es mir auch wünschen, aber in Europa hat sich die Business Class von richtigen Sesseln zu dem was es heute ist entwickelt.

      Ich befürchte ja der Vorhang wird bei LH auch noch wegfallen, kann man ja ein paar Kilo sparen.

  4. Wie lustig: genau das mache ich auch bei jeder Befragung, und das sind >10 pro Jahr. Ich weiß, dass es wahrscheinlich sinnlos ist, aber insbesondere nach Asien und USFlügen ärgere ich mich über die Europa C.

    Ich muss sagen, dass ich das First Beispiel durch die Bulkheads vorne und hinten sehr beengt finde und das Raumgefühl aktueller Zwei-Reihen-Firsts trotz des immensen persönlichen Platzes damit einem erdrückenden Gefühl weichen könnte.

    Schade, dass bei der neuen C keine Türen kommen sollen. Gerade für die Plätze direkt am Gang wäre Dasein enormer Gewinn an Privatsphäre und ein Schutz gegen Luftzüge beim Vorbeilaufen (ich wache davon immer auf). Damit bleibt LH der Linie treu, immer fast eine Generation im Rückstand zu sein (Rutschen, wo andere schon waagerecht waren; waagerecht ohne Zugang zum Gang für jeden Sitz als das Standard wurde und jetzt Zugang zum Gang für jedermann als Suiten Standard wurden). Allein der kommerzielle Erfolg gibt dem Management Recht, allerdings basiert dieser auch auf einer Art Monopolstellung der LH und man ist, wenn man nicht ständig wechseln will und kurze Reisezeiten haben möchte, auf LH angewiesen.

  5. Ich sehe die Ankündigung mit einem Lachen.
    Immerhin reden sie schon seit 2017 davon und jetzt soll alles ganz schnell gehen, nieeeee Mals.
    Ich Wette jetzt schon darauf, in 2023 wird es vielleicht 2 Flieger mit der neuen Konfiguration geben in 2024 vielleicht 8 weitere. Es sei denn es ergibt sich wieder ein Deal zum Leasen und es wird dann als Innovation vermarktet. 😂
    Ich persönlich finde die F bei Swiss (777) als genial. Luftiges Gefühl, Schiebetür mit genug Privatsphäre und einen tollen Sitz mit großem Fernseher. Wenn ich dann in F bei LH einsteige bekomme ich Schüttelfrost und nehme lieber den Umweg in Kauf.

  6. Ich bin am WE LH Business nach SIN geflogen. Für €4000 bekomme ich einen steinharten, platt gesessenen Sitz, keinen direkten Zugang zum Gang (Fensterplatz), billige Papierservietten, kein heisses Tuch und eine heillos überforderte Stewardess die nicht in der Lage war einmal ohne Nachfrage nach zu servieren (z.B. Kaffee oder Brötchen). Ist das den Preis wert? Ist das ein 5 Sterne Produkt? Für mich nicht. Mein nächster LH Interkontflug wird in der neuen Bizclass stattfinden. Vorher def. keine LH mehr auf Langstrecke

  7. Na ja, ich glaube es erst wenn ich darin sitze und es ausprobieren kann. Fliege demnächst mit der LH nach Dubai, bin schon gespannt wie der Service ist, da ich das letzte Mal vor Corona mit der LH geflogen bin.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.