American Express Platinum Karte

Die American Express Platinum Karte aus Metall ist sicher eine der exklusivsten Reisekreditkarten in Deutschland. Mit 660 Euro Jahresbeitrag ist sie alles andere als günstig, dafür bietet die Karte aber auch wirklich viel. In einer aktuellen Aktion, könnt Ihr die Karte mit 84.000 Membership Rewards Punkten beantragen. Neben den 75.000 Membership Rewards Punkten zur Begrüßung, sammelt man weitere 9.000 Punkte durch das erreichen des Mindestumsatz, womit man satte 84.000 Punkte auf dem Konto hat. Daneben hat man mit der American Express Platinum Karte natürlich noch eine ganze Reihe von weiteren Vorteilen.

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

Angebot des Jahres für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

American Express Platinum Card | Meilen sammeln

Der Meilenbonus ist in zwei Teile geteilt. So bekommt man die ersten 75.000 Punkte in den sechs Monaten nach 6.000€ Umsatz, was sich nach sehr viel anhört, aber bei konsequenten Einsatz der Karte für alle Zahlungen doch von fast jedem erreicht werden kann, insbesondere wenn man Flüge und Hotels mit der Karte bezahlt.

Neben dem großzügigen Bonus, sammelt Ihr mit der American Express Platinum Karte auch noch Membership Rewards Punkte für jeden Euro Umsatz.

Dabei ist es dank des Punkte Turbo möglich, 1,5 Punkte je ausgegebenen Euro zu sammeln (bis zu 40.000 Euro pro Jahr). Wer den Mindestumsatz erreicht hat, hat also 84.000 Membership Rewards Punkte auf dem Konto, womit sich schon einiges anfangen lässt.

Membership Rewards Punkte lassen sich, wie z.B. Payback Punkte in eine Vielzahl von verschiedene Prämien eintauschen. Neben Kaffeemaschinen, Waffeleisen und Amazon Gutscheinen, welche sich eher weniger lohnen, könnt ihr die Membership Rewards Punkte auch zu einer Vielzahl von verschiedene Meilenprogramm transferieren.

Die 84.000 Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 4:5 zu folgenden Vielfliegerprogrammen transferieren:

  • British Airways (67.200 Avios)
  • Emirates (67.200 Meilen)
  • Air France/KLM (67.200 Meilen)
  • SAS (67.200 Punkte)
  • Alitalia (67.200Meilen)
  • Singapore Airlines (67.200 Meilen)
  • Etihad Airways (67.200 Meilen)
  • Finnair (67.200 Meilen)
  • Asia Miles (67.200 Meilen)
  • Iberia (67.200 Meilen)
  • Delta Airlines (Umtausch 3 zu 2, also 56.000 Meilen)

Hier haben wir das Membership Rewards Programm im Detail beschrieben.

75.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung | Was kann ich damit machen?

Der Hauptgrund, warum man die American Express Platinum Karte abschließen sollte ist, dass man für kurze Zeit noch 75.000 Membership Rewards Punkte (nach 6.000 Euro Umsatz in den ersten sechs Monaten, was noch einmal 9.000) erhält. Dies ist der höchste Bonus, welchen wir für die Karte je gesehen haben.

Fünf First Class Produkte für 75.000 Membership Rewards Punkte

AMEX Membership Rewards Sweet Spots für 50.000 Punkte

 

Miles&More Meilen mit der AMEX Platinum Card sammeln

Wie Ihr sehen könnt, ist Miles&More kein Transferpartner von Membership Rewards. Daher kann man sie auch nicht direkt in Miles&More Meilen umwandeln. Allerdings gibt es hier einen sehr einfachen Trick. Die mit der AMEX gesammelten Membership Rewards Punkte lassen sich im Verhältnis 2:1 in Payback Punkte umtauschen, welche man 1:1 in Miles&More Meilen transferieren kann.

Damit sammelt Ihr nur durch die Beantragung der AMEX Platinum Card 42.000 Miles&More Meilen (bei 6.000 Euro Umsatz in den ersten sechs Monaten) sowie bis zu 0,75 Meilen pro ausgegebenen Euro.

Wie man mit der American Express Kreditkarte Miles&More Prämienmeilen sammeln kann, haben wir in unserem Guide detailliert beschrieben.

AMEX Platinum Card | Loungezugang

Mit der American Express Platinum Card erhaltet Ihr zwei kostenlose Priority Pass Vollmitgliedschaften, mit unlimitierten Loungezugängen für Euch und je einen Gast. Mit diesen könnt Ihr über 1.200 Airport Lounges vor Eurem Flug besuchen, egal mit welcher Airline oder in welcher Klasse Ihr fliegt. Alleine diese zwei Priority Pass Mitgliedschaften haben einen Preis von fast 800 Euro.

Ihr habt auch noch Zugang zu den American Express Centurion Lounges, von welchen immer mehr eröffnet werden. Besonders in den USA sind diese Lounges deutlich besser als die durchschnittliche Airport Lounge.

Zusätzlich hat man mit der American Express Platinum Card auch Zugang zu Lufthansa Business und Senator Lounges in Frankfurt und München, in Verbindung mit einem Lufthansa Flug. In unserem Beitrag findet Ihr alle Details.

Aktuell hat man mit der American Express Platinum Karte sogar zu mehr Lounges Zugang, als mit irgendeinem Status bei einer der drei großen Allianzen!

American Express Platinum | Status bei Hotelprogrammen und Autovermietungen

Mit der American Express Platinum Card könnt Ihr bei einer Reihe von Hotelprogrammen direkt einen Status erhalten, welcher Euch je nach Hotelkette Vorteile wie Upgrades, kostenloses Frühstück, Late Check-Out und vieles mehr bieten. Hierfür müsst Ihr nur die American Express Kreditkarte besitzen und noch nicht einmal eine Nacht in einem Hotel der entsprechenden Kette geschlafen haben.

  • Radisson Rewards Gold
  • GHA Discovery Platinum
  • Hilton Honors Gold
  • Shangri-La Golden Circle Jade
  • Melia Rewards Gold
  • Marriott Rewards Gold

Auch bei Autovermietungen erhaltet Ihr dank der American Express Platinum Karte direkt einen Status. Dieser wird Euch z.B. Upgrades bei einer Mietwagenanmietung bescheren.

  • Avis Preferred
  • Hertz Gold Plus Rewards Five Star
  • Sixt Platinum

American Express Platinum Card | Versicherungen

Die American Express Platinum Card bietet ein extrem umfangreiches Versicherungspaket, welches deutlich mehr bietet, als fast jede andere Kreditkarte in Deutschland.

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reiserücktrittskosten-Versicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Reisegepäck-Versicherung
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisekomfort-Versicherung bei Flug-/Gepäckverspätungen,
    Gepäckverlust und verpassten Anschlussflügen
  • Reise-Privathaftpflicht-Versicherung
  • Mietwagen-Haftpflichtversicherung und Fahrzeug-Assistance

Guide: American Express Platinum Versicherungen

Zwei American Express Platinum Karten und vier American Express Gold Karten kostenlos

Mit der American Express Platinum Karte erhält man nicht nur eine Kreditkarte, sondern auf Wunsch auch noch eine weitere American Express Platinum Karte und bis zu vier Gold Karten für Familie oder Freunde kostenlos als Partnerkarte.

Das Beste ist, dass alle Partnerkarten die Vorteile der American Express Platinum Karte oder der American Express Gold Karte genießen und die Membership Rewards Punkte aller Karten auf das Konto des Hauptkarteninhabers gesammelt werden.

Hier findet Ihr den ausführlichen Guide zu den Partnerkarten

200 Euro Reiseguthaben

Mit der American Express Platinum Karte erhaltet Ihr in Deutschland jedes Jahr 200 Euro Reiseguthaben. Dies könnt Ihr zwar nur direkt im American Express Reiseprotal einlösen, allerdings kann jeder der regelmäßig reist, das 200 Euro Reiseguthaben mit Bargeld gleichsetzen.

Hier findet Ihr alle Informationen zu den 200 Euro Reiseguthaben in unserm Guide

200 Euro SIXT ride Guthaben

Seit neustem bekommt Ihr mit der American Express Platinum Kreditkarte aus Metall auch ein jährliches 200 Euro SIXT ride Guthaben. Bei SIXT ride handelt es sich um den Limousinen Service von SIXT, welchen es auf der ganzen Welt gibt. Ich nutze den Service z.B. sehr gerne für Flughafenfahrten und oft ist dies nicht teurer als ein Taxi.

Das 200 Euro SIXT ride Guthaben lässt sich frei einlösen, allerdings wird es wie ein Rabatt von 20 Euro pro Fahrt angesetzt. Hierbei kann man es pro Jahr auf 10 Fahrten nutzen und erhält jedes Mal 20 Euro Rabatt. Einen Mindestbestellwert gibt es hierbei nicht und wenn man für 20 Euro eine Fahrt bucht, wäre diese sogar komplett kostenlos.

Statusmatch zum Star Alliance Gold mit nur 3 Singapore Airlines Flügen

Mit einem kleinen Trick über den Shangri- La Status und Singapore Airlines KrisFlyer, kann man den Star Alliance Gold Status bei Singapore Airlines mit nur drei Flügen (egal wie lang und teuer) auf Singapore Airlines und SilkAir erreichen.

Auch wenn reißerische Überschriften wie „Für 200 Euro den Star Alliance Gold Status erfliegen“ natürlich nicht korrekt sind, ist es eine sehr einfache Möglichkeit um den Star Alliance Gold Status einfach und unter Umständen auch günstig zu erreichen.

In unserem Guide zum Thema haben wir diesen Weg zum Star Alliance Gold Status im Detail beschrieben.

AMEX Platinum Fine Hotels & Resorts | The Hotel Collection

Als American Express Platinum Karten Inhaber habt Ihr Zugang zu den speziellen AMEX Hotelprogrammen. Diese bieten Euch bei Übernachtungen in ausgewählten Hotels sehr spannende Vorteile, wie Upgrades, kostenloses Frühstück und 100 US$ Resort Credit, ohne dass die Zimmerpreise bei American Express höher sind.

Zusätzlich habt Ihr auch die Möglicheit bei einer Buchung über American Express Fine Hotels & Resorts Punkte bei Hotelketten zu sammeln, was sonst bei Buchungen nicht direkt über das Hotel nicht möglich ist.

Alle Informationen findet Ihr in unserem Guide zum Thema

Die Liste der Vorteile ist sehr lang, daher haben wir vielen Vorteilen auch einen eigenen Guide gewidmet, in welchem alles noch einmal sehr ausführlich beschrieben wird:

Apple Pay

Die American Express Platinum Kreditkarte ist auch Appel Pay fähig, wodurch ihr mit der Kreditkarte auch in Geschäften oder im Internet ganz einfach über Euer iPhone, Apple Watch, iPad und Mac, kontaktlos bezahlen.

Bei Appel Pay wird eine Digitale Kopie Eurer AMEX Kreditkarte im Apple Wallet angelegt und mit dieser könnt Ihr schnell und einfach an allen Kreditkarten Akzeptanzstellen bezahlen, welche kontaktlose Bezahlungen mit AMEX Kreditkarten akzeptieren.

Was sich im ersten Moment nach einer nicht besonders sicheren Zahlungsmethode anhört, ist allerdings eine moderne und sogar sicherere Zahlungsmöglichkeit, als mit der Kreditkarte selbst. Weder auf dem Appel Gerät, noch beim einlesen in das Bezahlterminal kann man je die Kreditkartendaten selbst ablesen. Der Händler bekommt nur ein Datenpaket, welches erst bei der Bank bei einem Abgleich mit MasterCard zu Euren Daten werden. Hierdurch wird der Missbrauch von Kreditkartendaten deutlich erschwert.

Ich selbst benutze Apple Pay mit Begeisterung und kann diese neue Technik tatsächlich empfehlen, denn man muss nicht mehr den kompletten Geldbeutel, sondern nur noch das Handy dabei haben um alle Kreditkarten mit sich zu tragen.

American Express Platinum Card mit 75.000 Membership Rewards Punkten | Frankfurtflyer Kommentar

Die American Express Platinum Card ist mit 660 Euro Jahresgebühr sicher kein Schnäppchen, allerdings bietet die Karte auch einiges! Wer die Vorteile nutzt, kann hieraus einen enormen Mehrwert ziehen, der die American Express Platinum Karte  aus Metall mehr als rechtfertigt.

Wer schon einmal über die Anschaffung einer American Express Platinum Karte nachgedacht hat, sollte jetzt zuschlagen. Mit 84.000 Membership Rewards Punkten erhaltet Ihr momentan einen erhöhten Bonus, welcher bis Mittwoch zeitlich begrenzt ist. Danach fällt das Angebot wieder auf den üblichen Bonus zurück.

Angebot des Jahres für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

Das könnte Euch auch interessieren

13 Kommentare

  1. Hallo Christoph,

    mit dem Reiseguthaben habe ich mich gerade mal befasst. Voraussetzung ist, dass du über die Seite von American Express buchst. Wir reisen immer auf die Malediven und ich habe dort eben ausschließlich Angebote gefunden, die teurer sind als bei Spezialreiseanbietern. Das bietet sich wahrscheinlich nur für Standard-City-Hotels an aber nicht für teure Urlaube, wo man die Quelle für einen gescheiten Preis braucht….

    Habe auch mal ein paar Flüge geprüft. Über die Airline direkt war stets z. T. deutlich günstiger.

    Nutzt denn jemand die Reisebuchung über Amex ernsthaft und weiß, wann man dabei profitiert?

  2. Vorsicht bei den Reiseversicherungen. Bei bestehender Reisewarnung zahlt die Versicherung nichts. Wenn das AA eine Warnung ausspricht sind ab dem Moment die Versicherungen weg. Keine Übergangszeit wie bei manch anderen Kreditkarten bzw. Versicherung… Blöd wenn man gerade unterwegs ist…

    • Hallo Jens,

      Das stimmt so nicht ganz. Wenn man sich auf einer Reise befindet, hat man bei ausrufen einer Reisewarnung immer 14 Tage Zeit, bevor der Versicherungsschutz potenziell nicht mehr greift. Auch gilt das nicht für alle Versicherungen der AMEX, aber es ist ein generell guter Hinweis.

      LG
      Christoph

      • Hi Christoph. Also die Bedingungen meiner Platinum Card sehen das nicht vor und auch die Hotline hat bestätigt dass die Versicherung (alle Reiseversicherungen) sofort weg ist, wenn die Reisewarnung ausgerufen wird, auch unterwegs. Woher hast Du die 14 Tage oder habe ich was überlese? Grüße Jens

        • Hallo Jens,

          Das schreibt der Gesetzgeber so vor, wenn du dich bereits auf Reisen befindest, wenn eine Reisewarnung ausgerufen wird, hast du bei vollem Versicherungsschutz zwei Wochen Zeit, nach Hause zu kommen. Das Risiko von unvorhergesehen Äderungen sollte auch nicht beim Kunden, sondern bei der Versicherung liegen, dafür hat man sie ja auch.

          LG
          Christoph

  3. Das heißt, wenn ich buche…..drei Monate später kommt eine Reisewarnung und vier Monate später will ich reisen, darf ich das nicht mehr? Und wenn die Stornoregelungen es nicht zulassen, nicht mehr zu fliegen weil man keine Pauschalreise im deutschen Reisebüro gebucht hat?

    Wir haben mit der Amex Gold jetzt den Fall gehabt, dass wir während der Reisewarnung gebucht und auch verreist sind. Unser Sohn wurde krank und wir mussten zwei Nächte verlängern und die Axa signalisiert, dass Sie trotzdem für die Verlängerungsnächte aufkommen wird…. Klärung läuft gerade.

    • Hallo Oliver,

      Wie immer liegt der Teufel da im Detail und es kommt auch auf die Versicherungen an, denn die AMEX bietet ja eine ganz Reihe von Reiseversicherungen, welche alle andere Bedingungen haben.

      Grundsätzlich darf man bei einer Reisewarnung noch reisen, das ist kein Reiseverbot, allerdings kann die Reiseversicherung den schütz erloschen lassen, wenn man bewusst in ein Land reist, in dem zum Zeitpunkt der Abreise eine Reisewarnung herrscht.

      Wie du ja richtig schreibst ist der Versicherer die AXA. Den Fall mit deinem Sohn finde ich sehr interessant und ich würde mich freuen, wenn du uns auf dem laufenden halten kannst, was die Versicherung sagt. Hoffentlich geht es deinem Sohn auch wieder gut.

      LG
      Christoph

  4. Wenn ich die Karte jetzt bekomme, muss ich doch erstmal den Priority Pass damit anfordern, damit ich die entsprechenden Lounges nutzen kann, korrekt?

    Kann man damit in Doha eine vernünftige Lounge nutzen? Wobei ja derzeit leider auch einiges geschlossen ist.

    Wir wollen Ende November nochmal auf die Malediven, wenn bis dahin nicht alles dicht gemacht wurde.

  5. Ich habe heute mit der Hotline gesprochen und den Rewards Turbo für die neue Platincard aktiviert.

    Dabei kam folgendes heraus. Wenn man die bisherige Goldcard kündigt aber in Erwägung zieht, die nach einem Jahr Platincard wieder einzusetzen, macht es keinen Sinn, diese jetzt zu kündigen und dann wieder neu abzuschließen. Dann hätte man nämlich das Problem, dass bei einem Neuabschluss die Regelung mit dem Erlass der Kartengebühr ab € 10.000 nicht mehr gilt! Diese gibt es aktuell nicht mehr und wird nur noch bei Bestandskarten angewandt. Daher habe ich jetzt die mit der Anmeldung der Platincard abgegebene Kündigung für die Goldcard widerrufen. Denn es ist nicht unwahrscheinlich, dass ich als Wenigflieder die Platincard nach einem Jahr zu „normalen“ Konditionen nicht mehr nutzen werde…..

    Diese Info wollte ich hier gerne teilen.

    • Hallo Oliver,

      Danke für die Information! Wir werden versuchen eine offizielle Information von AMEX hierzu zu bekommen, es wäre natürlich sehr schade, wenn man die Gold Karte so ändert.

      Auf der anderen Seite ist die Gold Karte mit 40.000 Punkten zur Begrüßung auch die Jahresgebühr mehr als Wert!

      LG
      Christoph

  6. @Christoph:

    Axa hat die Erstattung heute bestätigt. 400 € SB und den Rest der Mehrkosten erstatten sie. Top.

    Ich muss jetzt wirklich mal schauen, wo man eine Übersicht bekommt, wie sich die Versicherungsleistungen zwischen Gold und Platinum unterscheiden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*