American Express Platinum Zusatzkarten

Mit der American Express Platinum Karte bekommt man nicht einfach nur eine Premiumkreditkarte, sondern eigentlich gleich mehrer Karten, wenn man das denn möchte. Die American Express Platinum Zusatzkarten ermöglichen es, dass noch eine ganze Reihe von weiteren Personen auf Euer Membership Rewards Konto Meilen sammeln können.

Auch wenn die 75.000 Membership Rewards Punkte, welche man aktuell für die Beantragung der American Express Platinum Karte erhält, wohl der wichtigste Grund ist die Karte zu beantragen, kann man für 50 Euro pro Monat Kartengebühr wohl durchaus einiges erwarten. Die American Express Platinum Zusatzkarten stellen allerdings einen nicht zu unterschätzenden Mehrwert dar, weshalb wir Euch dieses Benefit hier einmal vorstellen wollen.

American Express Platinum Card mit 75.000 Punkten 

Kostenlose American Express Platinum Partner- Zusatzkarte

Als American Express Platinum Karteninhaber könnt Ihr eine kostenlose Partnerkarte z.B. für Euren Partner oder Eure Partnerin beantragen. Diese American Express Platinum Partnerkarte ist bereits in der Gebühr der American Express Hauptkarte inklusive und erhält fast die selben Leistungen, welche auch die Hauptkarte erhält.

Dabei erhält der AMEX Platinum Partnerkarten Inhaber auch wie der Hauptkarteninhaber, z.B. Loungezugang, die selben Versicherungen, Status bei sieben Hotelprogrammen und drei Autovermietungen und sammelt natürlich auch mit seiner Karte Membership Rewards Punkte.

Auch der zweite Priority Pass, welcher bei der American Express Platinum Karte inklusive ist, entfällt auf die Partnerkarte. So erhalten je die Hauptkarte, als auch die Partnerkarte, kostenlose PriorityPass Vollmitgliedschaften.

Allerdings hat die American Express Platinum Partnerkarte nur fast die selbe Vorteile wie die Hauptkarte. So erhält man mit der Partnerkarte beispielsweise nicht die 200 Euro Reiseguthaben, was verständlich ist wenn man bedenkt, dass die zweite Karte komplett kostenlos ist. Auch der Willkomensbonus von 75.000 Membership Rewards Punkten wird nicht noch ein zweites mal gewährt.

Vier kostenlose American Express oder Green Zusatzkarten

Zusätzlich kann man als American Express Platinum Hauptkarteninhaber auch noch bis zu vier zusätzliche American Express Gold oder American Express Green Zusatzkarten kostenlos erstellen lassen. Hiermit könnte man seine Kinder (über 18 Jahren), Geschwister, Eltern, andere Familienmitglieder oder Freunde ausstatten.

Dabei erhalten auch die Gold oder Green Zusatzkarten die selben Leistungen, wie eine vollwertige AMEX Gold Karte, mit Ausnahme der Willkomenspunkte für die Karte.

Unverändertes Limit und Abrechnungskonto für alle Partnerkarten

Man kann zwar mit einer American Express Platinum Karte problemlos seine ganze Familie mit American Express Karten ausstatten, allerdings sollte man hierbei immer bedenken, dass alle Karten auf ein Kartenkonto laufen.

Somit haben alle, bis zu sechs Karten, gemeinsam das (interne) Limit für Ausgaben. Wenn also ein Karteninhaber das Limit mit einer sehr hohen Belastung ausschöpft, dann ist damit auch der Kreditrahmen der anderen Partnerkarten entsprechend eingeschränkt.

Alle Karten werden in der Abrechnung des Hauptkarteninhabers erfasst und die monatliche Rechnung muss von diesem beglichen werden. Man kann also nicht von verschiedenen Bankkonten einziehen lassen.

Allerdings bedeutet dies auch, dass die Umsätze der Zusatzkarten für das Erreichen von Umsatzschwellen, wie z.B. den 2.500 Euro Umsatz für die 75.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung, zählen.

Membership Rewards Punkte gehen alle auf das Konto des Hauptkarteninhabers

Dies mag für den Einen ein Vorteil und für den Anderen ein Nachteil sein, aber alle Membership Rewards Punkte, welche mit der American Express Platinum Hauptkarte und der bis zu fünf Zusatzkarten gesammelt werden, landen auf dem Konto des Hauptkarteninhabers.

Wenn man beispielsweise seine Frau und die volljährigen Kinder mit den Zusatzkarten ausstattet, sammelt man die Punkte für alle Umsätze auf dem eigenen Membership Rewards Konto.

Dabei erhaltet Ihr dank des Punkte Turbos bis zu 1,5 Punkte je Euro Umsatz.

Soll ich nur eine American Express Platinum Karte bestellen oder eine Partnerkarte?

Ich habe genau diese Frage in den letzten Tagen mehrfach bekommen und wie immer muss man hier sagen: Es kommt darauf an!

Natürlich ist es grundsätzlich dauerhaft das Sinnvollste, wenn man in einer Familie nur ein American Express Platinum Karten Konto hat und man dem Partner die Zusatzkarte ausstellen lässt. Immerhin haben so auch beide Personen die Vorteile der American Express Platinum Karte und mit 600 Euro im Jahr ist die American Express Platinum Karte auch nicht günstig, so dass es sich lohnt die Partnerkarten auch zu nutzen.

Man sollte allerdings den Wert der 75.000 Membership Rewards Punkte, welche man aktuell für die erfolgreiche Beantragung der American Express Platinum Karte erhält, nicht unterschätzen. Hiermit kann man bereits eine ganze Menge anfangen! 

Wenn Ihr also die 2.500 Euro Umsatz in drei Monaten auf beiden Karten schafft, würde ich tatsächlich empfehlen, das sich jeder eine Hauptkarte beantragt. Man kann die American Express Platinum Karte auch mit der Frist von einem Monat wieder kündigen und so in Zukunft dann in einem Haushalt auch nur noch eine American Express Platinum Karte, samt Zusatzkarten nutzen.

American Express Platinum Card mit 75.000 Punkten 

American Express Platinum Zusatzkarten | Frankfurtflyer Kommentar

Die American Express Platinum Zusatzkarten können einen ganz enormen Gegenwert darstellen. Immerhin hat die Platinum Partnerkarte fast die selben Vorteile wie die Hauptkarte und besonders bei Reisen kann dies von großen Vorteil sein.

Aber auch die bis zu vier kostenlosen Gold Partnerkarten haben einen enormen Mehrwert.

Die American Express Platinum Zusatzkarten sind sicher der beste Weg um die vielen Vorteile der Karte zu maximieren, denn mit der Partnerkarte erhält eine zweite Person ohne Mehrkosten die selben Vorteile.

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

7 Kommentare

  1. Auch sehr interessant ist die Platinum Plus Karte für den Hauptkarteninhaber welche man über ein separates Konto abrechnen kann (zum Beispiel Trennung privat/beruflich). Auch diese Umsätze gehen auf das MR Konto, auch mit Punkteturbo. Theoretisch kann man über diese Karte auch noch einmal die ganzen Statuskarten beantragen…zumindest erscheinen sie bei „Mein Platinum“ wenn man sich. mit der Plus Karte anmeldet.

    • Spannender Hinweis! Ich hatte es so verstanden, dass die Platinum Plus Karte bei den Business Karten ausgegeben wird?

      Allerdings läuft diese ja zwingend auf den Namen des Hauptkarteninhabers, sodass ein zweites mal Status nur bedingt Sinn macht oder sehe ich das falsch?

      LG
      Christoph

      • Die Karte gibt es auch für die private Karte. Ich nutze sie für meine Reisekostenabrechnung/Auslagen anstelle unsere Firmenkreditkarte (die auch über das private Konto läuft) auf ein separates Unterkonto meines Girokontos. Wenn der Arbeitgeber es erlaubt also auch hier noch Möglichkeit ein bisschen was zu sammeln. Ja, das mit den Status macht bedingt Sinn da, wie Du sagst, die Karte auf den Hauptkarteninhaber läuft.

        VG
        Tom

  2. Bei Zusatzkarte wird vom selben Konto abgezogen – klar!
    Wird zumindest bei der Abrechnung nach Kreditkartennummer seperiert? Also auf der Rechnung ein Posten für Hauptkarte, einer für die jeweiligen Zusatzkarten?

  3. Hi,
    Mal eine Frage zur platinum Partnerkarte:
    Kann man mit dieser ebenfalls den Fast Track zum Star Alliance Gold Status über Shangri La und Krisflyer nehmen oder geht das nur mit der Hauptkarte? Gerade wenn man als Paar z.B. Nach Asien fliegt, dann hätte man ja jeder schon die 4 Segmente (z.B. hin- und Rückflug nach Bali über Singapur).. und damit jeder den Star Alliance Gold Status für 1 Jahr..

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*