Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August 2020

Bei den aktuellen Meilenschnäppchen war offensichtlich der Wurm drin. Erst kamen sie verspätet und nun überrascht Lufthansa damit, dass es im August 2020 keine Langstrecken als Meilenschnäppchen gibt. Auch wenn es denkbar ist, dass noch nicht alle Lufthansa Meilenschnäppchen veröffentlicht wurden, gibt es bei den Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August bereits einige Langstrecken in der Business Class und Premium Economy Class, weshalb wir uns diese genauer anschauen wollen.

Zwar bieten auch sie diesen Monat nur vier Langstreckenziele in der Business Class und ein Langstreckenziel in der Premium Economy Class an, aber es ist besser als nichts. Der Abflugflughafen von Austrian Meilenschnäppchen muss sich dabei in Österreich befinden, der der LOT Meilenschnäppchen in Polen.

Bei Meilenschnäppchen handelt es sich um Miles & More Flugprämien, welche sich eine kurze Zeit für teilweise 50% weniger Prämienmeilen buchen lassen. Die Meilenschnäppchen der anderen Airlines unterscheiden sich allerdings immer etwas von den Lufthansa Meilenschnäppchen, weshalb ein Blick nach Österreich und Polen interessant sein kann.

Neben den unterschiedlichen Flugzielen, unterscheiden sich Austrian und LOT Meilenschnäppchen insbesondere auch in ihrem Buchungs- und Reisezeitraum zu den Lufthansa Meilenschnäppchen.

Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August  2020 | Bedingungen

  • Abflug nur ab Österreich (Austrian)
  • Abflug nur in Polen (LOT)
  • Nur auf von Austrian Airlines oder LOT durchgeführten Flügen möglich
  • Buchungszeitraum: 06.08.2020 – 31.08.2020
  • Reisezeitraum: 15.11.2020 – 31.12.2020 (Austrian)
  • Reisezeitraum: 01.09.2020 – 30.09.2020 (LOT)
  • kein Mindestaufenthalt
  • Nicht umbuchbar und nicht erstattungsfähig

Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August 2020 | Ziele

Aufgrund der hohen Steuern und Gebühren, die auf alle Miles and More Prämientickets erhoben werden, sind besonders Business Class Flüge auf der Langstrecke als Meilenschnäppchen sinnvoll.

Austrian und LOT bieten neuerdings auch Meilenschnäppchen in der Premium Economy an.

Die Steuern und Gebühren, welche LOT auf Prämienflüge erhebt, sind meist deutlich geringer als die von Lufthansa und Austrian Airlines. Hier kommt man bei eine Hin- und Rückflug nach Asien auf etwa 40 Euro!

Folgende Ziele werden momentan als Austrian und LOT Meilenschnäppchen in der Business Class und Premium Economy Class angeboten:

Business Class

55.000 Meilen, statt 112.000 Meilen: 

  • Washington D.C. mit Austrian

70.000 Meilen, statt 142.000 Meilen:

  • Seoul mit LOT
  • Bangkok mit Austrian

Premium Economy Class

40.000 Meilen, statt 80.000 Meilen:

  • New York mit Austrian

50.000 Meilen, statt 100.000 Meilen:

  • Seoul mit LOT

Austrian Business Class

Auf allen Langstreckenflugzeugen hat Austrian Airlines einen modernen Lie-Flat Business Class Sitz verbaut, wie man ihn zum Beispiel von der Swiss kennt. Auf den Boeing 767 sind die Sitze in 1-2-1 Konfiguration verbaut. In der 777 findet Ihr eine versetzte 1-2-1 und 2-2-2 Anordnung.

© myAustrian

Der Sitz ist insbesondere von den Schlafeigenschaften her sehr gut. Daher kann ich ihn Euch nur wärmstens empfehlen. Auch den Service in der Business Class bei Austrian Airlines kann man als sehr hochwertig bezeichnen. So fliegt auf allen Langstrecken ein Koch mit, welcher das Essen an Bord zubereitet und anrichtet.

Eine tolle Review von der Austrian Business Class gibt es hier.

Die Austrian Premium Economy Class

Die Austrian Airlines Premium Economy ist zwischen der Business und der Economy Class angesiedelt. Sie bietet im Vergleich zur Economy Class eine eigene Kabine im Flugzeug mit breiteren Sesseln und 97 Zentimetern Sitzabstand, was den Flug deutlich angenehmer macht.

Neben dem größeren Freiraum, erhält der Gast erhöhtes Freigepäck (2 x 23 Kilogramm), Essen auf Porzellan, ein Amenity Kit, eine Wasserflasche am Platz sowie einen Welcome Drink vor dem Start.

In den Flugzeugen der Boeing 777-200 Flotte erwartet Euch eine 2-4-2 Bestuhlung, wie in der Lufthansa Boeing 747-400. In der Austrian 767-300 erwartet euch sogar eine bequeme 2-2-2 Anordnung.

LOT Business Class

LOT stattet die Boeing 787 mit drei Reiseklassen aus. Dabei hat das Flugzeug 18 Sitze in der Business Class, welche hierbei über Sitze in einer 2-2-2 Anordnung verfügt. Diese lassen sich natürlich in ein flaches Bett verstellen.

Natürlich erwarten Euch in der LOT Business Class auch die üblichen Vorzüge der Business Class, wie einem mehrtägigen Menü an Bord, mehr Freigepäck und Loungezugang.

LOT Premium Economy Class

In der Premium Economy Class sind bequeme Sessel in einer 2-3-2 Bestuhlung verbaut. In der Boeing 787-9 haben diese einen Sitzabstand on 42 inch (106cm), was 4inch mehr sind, als in der 787-8. Hiermit bietet man eine der großzügigsten Premium Economy Class Sitze auf dem Markt.

LAustrian und LOT Meilenschnäppchen im August 2020 | Verfügbarkeit

Meilenschnäppchen unterliegen einer eingeschränkten Verfügbarkeit, welche sich auch verändern kann. Wir haben Euch einen Guide zum Suchen von Meilenschnäppchen erstellt, mit dessen Hilfe Ihr verfügbare Flugdaten finden könnt.

Man kann vermuten, dass die Verfügbarkeit diesmal extrem gut ist.

Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August 2020 | Frankfurtflyer Kommentar

Aktuell sieht es bei den Meilenschnäppchen im August etwas mau aus, wenn man auf die Langstrecken schaut. Hier stellt sich die Frage ob Lufthansa noch etwas nachlegt, sonst wäre es der erste Monat seit Jahren ohne Langstrecken bei den Lufthansa Meilenschnäppchen.

Sollte dies wirklich der Fall sein, ist es schön, dass man wenigstens mit den Austrian und LOT Meilenschnäppchen im August 2020 einige Langstreckenziele buchen kann, auch wenn es nur vier sind.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*