Breaking & Developing: Massive IT-Probleme bei Miles & More

Immer mehr Miles & More Mitglieder in Europa berichten aktuell über fehlende Zugriffsmöglichkeiten auf ihre Accounts. Diese Entwicklung hat sich im Verlauf des Tages (09.12.2019) ergeben. Insbesondere die Log-ins über iOS und Web scheinen betroffen zu sein. Anscheinend gibt es auch gerade Probleme bei der Zuordnung von Log-ins und Profilen, so dass es möglich ist, nach Log-in auf einem fremden Profil zu landen. Ursache und Ausmaß sind nicht bekannt, daher hier schnell der Überblick über die vorhandene Informationslage.

Massive IT-Probleme bei Miles & More | Update 11.12.2019

Lufthansa hat aktuell zwei Banner auf der Miles & More Seite veröffentlicht. Nähere Informationen liegen nicht vor. Allerdings wird im Vielfliegertreff bestritten, dass nur Konten von Kunden betroffen wären, die zur fraglichen Zeit eingeloggt waren bzw. einen Log-in Versuch unternommen haben. Da Miles & More angekündigt hat, Betroffene zu kontaktieren sind wir gespannt, wie diese Kontaktaufnahme aussehen und was der Inhalt sein wird.

Banner 1:

„Am 09.12.2019 gab es zwischen 16.00 und 16.40 Uhr (lokale Zeit Deutschland) eine technische Störung auf unserer Webseite miles-and-more.com, bei der eine Einsichtnahme auf andere Miles & More Profile möglich war. Betroffen waren ausschließlich Teilnehmer, die in diesem Zeitraum parallel eingeloggt waren. Für einen Hacker-Angriff gibt es zurzeit keine Anzeichen. Andere Zugangswege zu Ihrem Konto, wie z. B. die Miles & More App oder LH.com, waren nicht betroffen. Betroffene Teilnehmer werden wir individuell kontaktieren.“

 

Banner 2:

„Leider gibt es aktuell technische Schwierigkeiten. Ein Login ist derzeit nicht möglich. Wir arbeiten bereits an einer Lösung.“

 

Massive IT-Probleme bei Miles & More | Stand der Entwicklungen

Seit heute Nachmittag (09.12.2019 ca. 16 Uhr) scheint es Probleme beim Zugriff auf Miles & More zu geben. Über folgende Probleme wird berichtet:

  • Kein Log-in möglich
  • Log-in führt zu falschen Accounts
  • Meilen wurden von Accounts für Ausgaben (z.B. Klimaneutralität) verwendet
  • Die Miles & More Seite/App sind immer wieder mal offline bzw. nicht zu erreichen.

Das sind natürlich alles keine beruhigenden Nachrichten. Gerade wenn man selbst Zugriff auf fremde Accounts bekommt ist das schon erschreckend und wirft die Frage auf, wer alles auf den eigenen Account zugreifen kann. Und was dann mit den Meilen geschieht.

Wer noch Zugang hat, sollte möglichst schnell einen Screenshot des Meilenstandes machen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Anscheinend ist die Hotline noch in der Lage, auf Accounts zuzugreifen und Mitgliedern Informationen zu geben. Ob noch Flüge gebucht werden, wissen wir nicht, da wir jetzt nicht einfach mal einen Testballon starten wollten. Vielleicht kann ja jemand von Euch in den Kommentaren was dazu schreiben.

 

Massive IT-Probleme bei Miles & More | Frankfurtflyer Kommentar

Das Miles & More Account nur mit einer fünfstelligen PIN zu sichern scheint im Jahr 2019 schon sehr antiquiert und risikoreich. Wir können aktuell nur hoffen, dass Miles & More den regulären Betrieb bald wieder herstellt und alle gesammelten Meilen noch auf den richtigen Konten liegen. Sollten Mitgliedern Meilen verloren gegangen sein ist es an Miles & More, die User schnellstmöglich großzügig zu entschädigen. Außerdem sollte Miles & More zusehen, dass kein unberechtigter Zugriff auf persönliche Daten möglich ist und diese nicht abgegriffen werden.

Quelle: Vielfliegertreff

Das könnte Euch auch interessieren

21 Kommentare

  1. Wer keinen Zugriff via Miles and More App oder über die Webseite bekommt, um einen Sicherungs-Screenshot zu machen oder Aktivitäten zu checken: Ich konnte die aktuellen Daten über mein Profil in der Lufthansa-App abrufen sowie die “letzten Aktivitäten” checken.

  2. Bei mir funktioniert es noch über die LH App…

    Um die IT scheint es bei LH nicht so gut zu stehen. Der kürzliche 30 Euro Gutschein wurde in der Email-Flugbestätigung z.B. doppelt abgezogen, bei der Abbuchung von Kreditkarte aber gar nicht berücksichtigt. Laut Kundenservice ist das Problem bekannt und es wird eine Lösung erarbeitet…

  3. Seit dem Relaunch ist die MM Seite doch generell katastrophal….So findet man aktuelle Angebote nicht mehr vernünftig….und die Zuordnung von Themen zu Kategorien muss wohl jemand ohne Hirn u Verstand getätigt haben: wenn ich auf Meilen einlösen. Bekomme ich Hinweise, wie,toll,man Meilen sammeln kann. Übersichtlich ist anders.

  4. Bei mir hat sich am 18.11.19 jemand eingeloggt und für 30.000 Meilen Giftgards gekauft.

    Nachdem ich Miles&More darauf hingewiesen habe, teilten Sie mir mit, dass die Gutscheine auf meine Mailadresse zugestellt wurden.

    Ich habe diese Mail allerdings nie gefunden!

    Nun weigert sich Miles&More mir die Meilen wieder gutzuschreiben und beruft sich auf Datenschutz (da Sie mir nicht mehr Detailinfos geben können)

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    Gruß Alex

    • Hallo Alex,
      mir ist das gleiche passiert, mit der M&M Begründung, meine Mail Adresse wäre gehackt worden. Kann bisher allerdings keinerlei Fremdzugriff feststellen.

      Sollte es Mails gegeben haben, wären diese gelöscht worden.
      Was ist bei dir daraus geworden?

      Grüße,

      Frank

  5. Nur hat die PIN mit dem ganzen Desaster eigentlich gar nichts zu tun. Das hätte bei jedem noch so tollen Passport oder 2-Faktor genauso passieren können, wenn das System Datensätze falsch zuordnet. Das ist ja beim normalen Log-in passiert und zwar ganz normalen Mitgliedern.

    • Ich teile Deine Einschätzung. Als der Artikel geschrieben wurde, waren Ursache und Auswirkung noch unbekannt.
      Dennoch ist eine Mitgliedsbummer + fünfstellige PIN aus meiner Sicht nicht das sicherste Log-in Verfahren.

      • Das mit der Pin ist richtig, nur seltsamerweise wurde das bei Kreditkarten sogar neu darauf umgestellt, darunter die Miles&More Karte sowie die Payback KK. Bei beiden seit der Umstellung nur noch 5-stellige PIN.
        2-Faktor ist für mich aber auch nicht die Lösung. Das ist eine Katastrophe, wenn z.B. mal das Handy kaputt ist. Und die SMS TAN will ja nicht mehr jeder Anbieter nutzen. Es muss ja eine App sein, die aber auf einem neuen Handy dann nicht mal eben funktioniert usw.
        Und 100% Sicherheit wird es nie geben.

        • Das lag u.a. an den Computersystemen der DKB, die ja die M&M KK herausgibt. Inzwischen ist die Bank aber auch technisch fortschrittlicher geworden.

  6. Uns fehlen auf einmal ca. 80.000 Meilen. Miles & More kann uns nicht erklären wo die fehlenden Meilen geblieben sind. Wir sollen mit einem Screenshot nachweisen, dass wir diese Meilen überhaupt hatten. Nach längerem Telefonat mit denen wurde irgendwann das Telefonat einfach beendet. Wir betreiben Meilenpooling und ich habe sogar eine email erhalten, dass verdächtige Aktivitäten auf meinem Konto stattgefunden haben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*