Hammer British Airways First Class Angebote | Nordamerika ab 1.866 Euro Hin- und Rückflug

British Airways hat wieder sehr günstige Preise für ihre First Class im Programm. Auch wenn die British Airways First Class auch gerne als Business+ bezeichnet wird, was besonders an der Kabine mit 14 Sitzplätzen in vielen Flugzeugen liegt, sind die Preise sehr günstig. Der Startflughafen für diesen Tarif ist London oder auch andere Flughäfen in England.

Da man hier sogar günstiger in der First Class reisen kann, als in vielen Fällen in der Business Class, lohnt sich die Anreise nach England durchaus.

Buchen könnt Ihr direkt auf der Webseite von British Airways

Hinweis USA :

Aktuell gibt es nach wie vor eine Einreisesperre für Personen, welche sich in den letzten 14 Tagen in der EU aufgehalten haben und über keinen US Pass oder eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA verfügen. Es wird zwar gerade darüber spekuliert, dass bald wieder die Einreise ermöglicht werden soll, aber dies ist auch von der Entwicklung in den USA abhängig. Einige Lockerungen für Ausnahmen hat es in den vergangenen Wochen bereits gegeben.

Wir raten daher dieses Angebot NICHT kurzfristig zu buchen, es lassen sich aber bis Herbst/Winter 2021 viele verfügbare Daten finden.

British Airways First Class Angebote | Bedingungen

  • Mindestaufenthalt: Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 12 Monate
  • Umbuchung: kostenlos, zzgl. mögliche Tarifdifferenz
  • Erstattung: nicht möglich
  • Buchungsklasse: First Class A, Business Class Zubringer J
  • Buchbar bis 02. Februar 2021

British Airways First Class Angebote | Ziele & Preise

Folgende Preise habe ich über die Webseite von British Airways ermittelt. Abflugsort war in allen Fällen London.

  • Seattle ab 1.866 Euro
  • New York ab 2008 Euro
  • San Francisco ab 2.251 Euro
  • Washington ab 1.921 Euro
  • Miami ab 2.168 Euro
  • Boston ab 1.865 Euro
  • Dallas ab 2.197 Euro

Die British Airways First Class

Die British Airways First Class wird gerne auch als „Business Plus“ oder „die beste Business Class der Welt“ bezeichnet. Dies liegt insbesondere an dem, im Vergleich zu anderen First Class Produkten, verhältnismäßig schmalen Sitz. Während beispielsweise Lufthansa und SWISS in ihrer First Class nur acht Sitze verbauen, bietet British Airways in den Boeing 747/777 sowie Airbus A380 14 First Class Sitze an. In den Boeing 787 sind hingegen „nur“ acht First Class Sitze verbaut.

Nichtsdestotrotz bietet die British Airways First Class einen individuellen Service an Bord und am Boden an. Hier habt Ihr als British Airways First Class Passagier Zugang zu den British Airways Concorde Rooms.

Hier könnt Ihr eine tolle Video Review von Yourtravel.tv sehen

British Airways First Class Angebote | Meilengutschrift

Dieses British Airways First Class Angebot bucht in die Buchungsklasse A. Damit könnt Ihr bei einer Vielzahl an Meilenprogrammen Meilen oder Punkte sammeln. Wie viele Meilen Euch in Eurem Programm gutgeschrieben werden, erfahrt Ihr auf wheretocredit.com 

Wenn Ihr Euch die Flüge im British Airways Executive Club gutschreiben lasst erhaltet Ihr 250% der Distanzmeilen als Avios gutgeschrieben (zzgl. möglichen Statusbonus). Mit einem Flug nach Seattle sammelt Ihr für gewöhnlich 500 Tier Points und  über 34.000 Avios, je nach Status.

Ab 600 Tier Points (und mindestens 4 Segmente auf British Airways) erhaltet Ihr im British Airways Executive Club den Sapphire Staus, mit welchem Ihr Business Class Lounge Zugang ( +1 Gast), extra Gepäck, Priority Boarding und Fast Lane, sowie viele weitere Vorteile bei oneworld Alliance Flügen erhaltet.

Bis Juni 2021 benötigt man sogar 25% weniger Tier Points um einen Status bei British Airways zu erreichen. Für den Silver Status sind dies daher nur 420 Tier Points. 

British Airways First Class Angebte | Hotels & Vor Ort

Uns findet Ihr regelmäßig in Hotels der Ketten Hilton, Marriott und IHG, denn dort genießen wir regelmäßig die vielfältigen Statusvorteile des jeweiligen Bonus-Programms. Am häufigsten vertrauen wir dabei auf Hilton Hotels, da man hier nur durch die Beantragung der Hilton Kreditkarte bereits den Hilton Honors Gold Status mit vielen Vorteilen erhalten kann. Dies lohnt meist schon ab der ersten Nacht in einem Hilton Hotel.

DIE Karte für Vielflieger

Alternativ kann euch das Hotels.com Rewards Programm empfehlen, mit welchen Ihr quasi 10% Rabatt auf jedes Hotel bekommt, unabhängig von der Kette.

Natürlich könnt Ihr auch über Expedia.de oder HRS.de Hotels buchen und hierbei Meilen sammeln.

Wenn Ihr vor Ort einen oder mehrere Ausflüge plant, können wir Euch hier GetYourGuide nur wärmsten empfehlen. Hier haben wir selbst schon gute Erfahrungen gemacht und man findet hier auch günstige Flughafentransfers.

 

British Airways First Class Angebote | Frankfurtflyer Kommentar

Die Preise bei diesen British Airways First Class Angeboten ab London lassen sich durchaus als extrem gut bezeichnen. Dass die British Airways First Class nicht das spektakulärste Produkt auf dem Markt ist und daher gerne als Business+ bezeichnet wird, ist auch British Airways aufgefallen, und bietet sie öfters zu günstigeren Preisen, als die Konkurrenz an. Dennoch erhaltet Ihr in der British Airways First Class ein hochwertigeres Produkt, als in jeder Business Class ;).

Wer schon jetzt für das kommende Jahr einen USA Urlaub in der First Class buchen will, der hat mit diesen Angeboten auf jeden Fall eine gute Option.

Buchen könnt Ihr direkt auf der Webseite von British Airways

Danke: YHBU

Das könnte Euch auch interessieren

8 Kommentare

  1. Hallo Christoph,
    danke für den Tip. Leider kann ich nicht im Entferntesten die günstigen Tarife nachvollziehen – alle Suchkanäle liefern immer beinahe doppelt so hohe Tarife. Ganz speziell interessiert mich SAN im Januar 2020.

    • Hallo Stefan,

      Leider hat BA die Tarife zu vielen Zielen kurz nach diesem Beitrag wieder aus dem Programm genommen, bzw. den Reisezeitraum drastisch zusammengestrichen. Abflug ist nun nur noch zwischen dem 19. November und 02. Dezember möglich und die Preise sind auch um 500 Euro gestiegen.

      Tut mir leide, aber so günstige Tarife halten nicht lange. Wir schreiben aber, wenn etwas vergleichbares wieder kommt.

      LG
      Christoph

  2. Woher kommt denn die Info, dass darüber spekuliert wird, ab Okt (21? 20?) wieder Touristen in den USA möglich sind?
    Und wenn man Artikel ergänzt/neu veröffentlicht, sollte man die veralteten Infos (Nashville/ 25% Bonus bis Juni 21) ruhig eben bearbeiten…

    • In den USA wird inzwischen viel über die Grenzöffnung diskutiert, denn wirklich Sinn machen die Sperren nicht. Einreiseerlaubnisse für Geschäftsreisen werden aktuell ja auch sehr breitwillig verteilt.

      • Die Frage war ja, woher „Oktober“ konkret kommt, wieso du das so genau benennst, ohne sagen zu können woher es kommt. Mit Präsidentenwechsel und den jetzt anlaufenden Impfungen und den Einreiseregeln kommend aus GB wüsste ich nicht, wieso „erst“ im Okt wieder.
        Und wenn du keine Fakten für deine Behauptung hast-wieso wirfst du einfach einen Monat in den Raum?

        • Die Formulierung wurde angepassten stammte aus dem September 2020 in welchen sehr öffentlich über eine baldige Grenzöffnung diskutiert wurde. Ich gehe nicht davon aus, dass es bis Oktober 2021 dauert, bis die Grenzen der USA wieder für EU Bürger geöffnet werden. In den USA wird aktuell sehr öffentlich von Vertretern der Wissenschaft über den Sinn und Unsinn des Travel Ban gesprochen.

          Man hat sich hier auch gegen das Reiseverbot aus UK ausgesprochen, da man nicht ansatzweite bewerten kann, ob dies überhaupt einen Effekt hat. Nachdem die Mutation des Virus auch als erstes in Colorado bei einem Mann Mitte 20 nachgewiesen wurde, der seit sechs Monaten nicht gereist ist, kann man davon ausgehen, dass die Mutation auch in den USA kursiert.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*