Das neue Loyalty Programm von Accor Hotels | ALL

Accor Hotels gehört mit 4.000 Hotels weltweit zu den größten Hotelketten der Welt. Dabei ist man besonders in Frankreich und Italien extrem gut vertreten, aber auch in anderen Teilen von Europa und der Welt findet man viele Accor Hotels. Die bekannteste und größte Kette der Marke sind die Ibis Hotels mit weit über 1.000 Hotels, aber auch Luxusketten wie Sofitel und Pullman gehören zu Accor Hotels.

Aktuell nutzt man das Le Club Accord Programm als Loyaly Programm für die Hotels, welches genauso wie sein Name schon ein wenig angestaubt ist. Daher will man sich bei Accord Hotel nur definieren und gibt dem Programm einen neuen Namen: ALL.

ALL steht für Accor Life Limitless und bis jetzt hat man außer dem Logo, noch nicht viele Details veröffentlicht. Nun gibt es wenigstens erste Infos dazu, was ALL genau sein wird, außer das Versprechen „Hip“ zu sein.

ALL | Die Status Level

Das Accor Program ALL wird die Statuslevel und wie man sie bekommt verändern. Dabei ist noch gar nicht ganz klar, was die Statuslevel im Detail bieten werden, allerdings kann man sich sicher ein wenig an den aktuellen Statusleveln orientieren.

Folgende Statusstufen sind geplant:

  • ALL Classic: mit der Anmeldung
  • ALL Silver: 10 Nächte oder 2.000 Statuspunkte
  • ALL Gold: 30 Nächte oder 7.000 Statuspunkte
  • ALL Platinum: 60 Nächte oder 14.00 Statuspunkte
  • ALL Diamond: Neues Level mit 75 Nächten oder 26.000 Statuspunkten
  • ALL Black: Auf Einladung, vermutlich bei hohen Umsätzen.

ALL Statuspunkte lassen sich auch außerhalb von Hotels sammeln

Bei Accor hat man richtigerweise erkannt, dass Loyalty Programme besonders gut funktionieren, wenn man auch im Alltag Punkte sammeln kann. Hierbei geht man aber bei ALL nun sogar einen Schritt weiter und ermöglicht es dem Kunden auch durch Ausgaben bei Partnern, wie z.B. Autovermietungen oder Onlineshops Statuspunkte zu sammeln.

Wie genau dies ausgestaltet sein wird ist noch nicht bekannt gegeben worden, aber die Idee einen Hotel Status quasi im Alltag zu ersammeln, ist natürlich sehr spannend.

ALL wird Suiteupgrades bieten

ALL wird ab dem Platinum Status Suite Upgrade Voucher bieten, mit welchen man vorab ein Upgrade in einen Suite beantragen kann. Dies ist aktuell noch nicht Bestanteil des Club Accor Programmes und auch andere Programme, wie z.B. Hilton, arbeiten gerade an solchen Suite Upgrade Voucher.

Die ersten Voucher soll es beim ALL Platinum Status mit 14.000 Statuspunkten geben und danach alle 4.000 Statuspunkte mindestens einen weiteren Voucher.

Das neue Loyalty Programm von Accor Hotels | ALL | Frankfurtflyer Kommentar

Ich habe das Accor Programm immer ein wenig belächelt und links liegen gelassen, allerdings hat die Kette besonders in Europa eine riesige Anzahl an Hotels im Angebot. Ich bin gespannt, wie genau das neue Accor Hotel ALL Programm aussehen wird, wenn es Ende des Jahres wirklich startet.

Das könnte Euch auch interessieren

4 Kommentare

  1. Ich bin derzeit Mitglied bei Le Club Accor, aber auch erst seit kurzem. Leider reisen wir nicht so oft, aber an sich hat sich die Anmeldung allen schon für die Buchung unseres Flughafenhotels Ende des Monats gelohnt, denn die Mitgliedschaft alleine bietet ja schon einen kleinen Rabatt. So wie sich das neue Programm liest, klingt es schon vielversprechend, denn mit Punkten aus dem Alltag sitzt dann wahrscheinlich selbst mit nur ein paar Städtetrips an Wochenenden dier Silber ganz sicher und der Goldstatus evtl. auch drin, welcher bestimmt den einen oder anderen schönen Vorteil bieten wird. Ist zwar kein Suite Upgrade, aber wir wollen ja auch nicht direkt gierig sein 😉

  2. Ich bin an sich schon im LeClub Programm, seit dem ich Meilen sammle. Damals hieß es sogar nach A-Club. Und zum Meilen Sammeln musste man sich ja Anmelden.

    Leider ist es ja so (wird bei vielen anderen Programmen aber auch so sein), das man Punkte nur Bekommt, wenn man auch über die eigene Homepage bucht. Aus diesen Grund habe ich die letzten Jahre oft nicht mal den Silver Status geschafft, obwohl ich effektiv mehr als 10 Übernachtungen in einen Accor Hotel (meistens ibis) hatte. Aber buchen über hotel.de oder Expedia bringt halt oft mehr Meilen als das Wandeln. Ich hoffe, das sie an der Geschichte auch arbeiten (Sprich, es zählen die Übernachtungen und nicht der Ort, über den man Bucht).

    • Üblicherweise gelten Mitgliedervorteile nur bei Buchung über die offiziellen Vertriebskanäle. Oftmals kann man bei Preisunterschieden aber eine Bestpreisgarantie geltend machen.

      • Ja, leider. Man muss halt immer ein wenig schauen, was einen Wichtig ist. Der Status oder (bei mir) die Meilen. Und wenn ich bei Buchung über hotel.de, expedia oder auch Miles&More viel mehr Meilen bekomme als bei direkter Buchung (bei Accor ist es ja so, das es auch noch an der Kette hängt, in der man übernachtet, und Ibis brauch z.B. 4 Übernachtungen), dann bucht man doch lieber über andere Portale.
        Ich war ja 1 Jahr lang Platinum Member (über einen Gutscheincode). Wirklich viel haben mir die Vorteile aber nicht gebracht. Vielleicht bin ich dafür doch zu wenig unterwegs. Ein Bekannter von mir ist oft für seine Firma in Accor Hotels unterwegs und er hat sich schon oft, nur über die Punkte ein Freizimmer geholt.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*