Das Turkish Airlines Miles&Smiles Programm

Turkish Airlines zählt zu einer meiner absoluten Lieblingsairlines in Europa. Der türkische Nationalcarrier mit Hauptsitz in der Bosporusmetropole Istanbul bietet ein, mit anderen europäischen Airlines gemessen, sehr hochwertiges Airlineprodukt – und das auch in der Economy Class. Besonders mit dem Catering und einer „richtigen“ Business Class auf der Kurz- und Mittelstrecke kann die Airline immer wieder punkten.

Ich habe Euch hier bereits unter anderem in folgenden Reviews einige der Produkte von Turkish Airlines am Boden und in der Luft vorgestellt:

Review: Turkish Airlines Business Class im Airbus A321

Review: Turkish Airlines Lounge Istanbul-Ataturk

Kurzreview: Turkish Airlines Economy Class in der Boeing 777-300

Turkish Airlines Economy Class im Airbus A321

 

Auch für Vielflieger bietet Turkish Airlines ein recht attraktives Vielfiegerprogramm an: Miles&Smiles!

Turkish Airlines ist, wie beispielsweise Lufthansa, SWISS, Brussels Airlines und Austrian Airlines auch, ein Mitglied der Star Alliance, sodass sämtliche Vorteile eines Star Alliance Status auch bei anderen Mitgliedairlines gelten.

In diesem Beitrag möchte ich Euch einmal das Programm grundsätzlich vorstellen.

 

Das Turkish Airlines Miles&Smiles Programm – Status

Insgesamt gibt es im Programm vier Mitgliedsstufen:

Miles&Smiles Classic

Die Classic-Stufe ist die einfachste Stufe, die man direkt mit der Anmeldung im Programm erreicht. Sie bietet keine besonderen Vorteile, bis auf die Möglichkeit des Kaufs von Prämienmeilen, sollten hier einmal welche für die Einlösung für eine Prämie fehlen.

Miles&Smiles Classic Plus

Mit 25.000 Meilen in 12 Monaten erreicht Ihr die nächste Statusstufe: Classic Plus, gültig für zwei Jahre.

Die Classic Plus-Mitgliedsstufe entspricht dem Star Alliance Silver-Status, der generell bei Flügen mit Airlines der Allianz folgende Vorteile bringt:

  • bevorzugte Wartelistenpriorität
  • Standby-Priorität

Bei Turkish Airlines selbst bringt die versilberte Karte jedoch schon etwas mehr Vorteile, hierzu zählen unter anderem die folgenden prägnanten Benefits auf Flügen mit der Airline:

  • Check-In am Business Class-Schalter von Turkish Airlines für innertürkische Flüge
  • 10kg mehr Gepäck auf internationalen und innertürkischen Flügen
  • Loungezugang auf innertürkischen Flügen

Miles&Smiles Elite

Erfliegt Ihr innerhalb eines Jahres 40000 Statusmeilen, erreicht Ihr den Miles&Smiles Elite-Status, der Euch dann für die kommenden zwei Jahre begleitet.

Die Elite-Mitgliedsstufe entspricht dem beliebten Star Alliance Gold-Status, der Euch viele attraktive Vorteile, nahezu vergleichbar zu denen des Lufthansa Senator Status, auf Flügen mit Airlines der Star Alliance bringt, hierzu zählen unter anderem:

  • Lounge-Zugang zu mehr als 1000 Star Alliance Lounges weltweit für Euch und eine Begleitperson (Reiseklasse egal, vorausgesetzt, Ihr fliegt mit einer Airline der Star Alliance)
  • Nutzung der Priority Check-In Schalter (zum Beispiel des First Class Check-In Schalters der Lufthansa)
  • hohe Wartelistenpriorität
  • Priority Boarding
  • zusätzliches Freigepäck
  • bevorzugte Gepäckbehandlung (Priority)

Alle weiteren Vorteile findet Ihr natürlich zum Nachlesen nochmal auf der Homepage der Star Alliance.

Auf Flügen mit Turkish Airlines bietet Euch der Elite-Status übrigens noch einige weitere Vorteile, unter anderem:

  • Mitnahme von Familienmitglieder in die Lounge (also mehr als nur eine Begleitperson)
  • Nutzung einer eigenen Sicherheits- und Ausreiselinie am Airport Istanbul Ataturk
  • Kostenlose und unbegrenzte Nutzung des WIFI-Internets in Langstreckenmaschinen (Boeing 777 und Airbus A330) von Turkish Airlines

Miles&Smiles Elite Plus

Die höchste zu erreichende Mitgliedsstufe des Miles&Smiles-Programms ist der Elite Plus-Status. Hierfür ist die Barriere entsprechend hoch angesetzt: 80000 Statusmeilen innerhalb eines Jahres sind zu erreichen, dafür dann zwei Jahre Gültigkeit.

Habt Ihr den Elite Plus-Status erreicht, habt Ihr damit insgesamt vier Jahre den Star Alliance Gold-Status, da Ihr selbst bei einer erneuten Nichtqualifizierung ein sogenanntes „Softlanding“ bekommt – also auf den Elite-Status „fallt“.

Natürlich gelten bei dieser Mitgliedsstufe alle Vorteile des Elite-Status und natürlich auch die Star Alliance Gold-Statusvorteile.

Zusätzlich dazu habt Ihr noch einige weitere Vorteile bei Turkish Airlines selbst, unter anderem:

  • Nutzung der Welcome Lounge am Airport Istanbul-Ataturk
  • Nutzung der loungeeigenen Sicherheits- und Ausreisekontrolle am Airport Istanbul-Ataturk
  • 25kg mehr Freigepäck
  • Verschenken des Elite-Status durch Einlösung von 40000 Prämienmeilen
  • pro Jahr zwei Upgradevoucher für ein Upgrade von der Economy Class in die Business Class

Das Turkish Airlines Miles&Smiles Programm – Meilen

Bei Turkish Airlines selbst lohnt sich das Sammeln von Status- und Prämienmeilen erst wirklich ab den höheren Buchungsklassen der Economy Class und natürlich in der Business Class. Viele Angebote ab Deutschland und Nachbarländern werden meist in der Buchungsklasse W oder V eingebucht – in der nur 25% der Meilen gutgeschrieben werden. Effektiv ist das Sammeln jedoch stets in der Business Class, wo es wirklich akzeptable Gutschriften gibt. Die Gutschriften der einzelnen Buchungsklassen hat Turkish Airlines in einer übersichtlichen Tabelle dargestellt:

Bei den anderen Star Alliance Mitgliedern sind die Gutschriften auch teils sehr attraktiv. Unter anderem bekommt Ihr in der Lufthansa First Class 200% der zurückgelegten Meilen gutgeschrieben, in der United Economy Class K, die häufig bei Angeboten aus Europa in die USA in der Economy Class eingebucht wird, gibt es auch eine den Umständen entsprechend akzeptable 50%-ige Gutschrift.

Wie hoch die Anrechnung Eurer Buchungsklasse genau ist, findet Ihr am besten auf der Seite www.wheretocredit.com heraus.

Zum Berechnen der Entfernungmeilen allgemein empfehle ich die Seite www.milecalc.com, auf der man mit der Eingabe der 3-Letter-Codes von Airports Entfernungen in Meilen berechnen kann. Weiterhin bietet Turkish Airlines zahlreiche andere Möglichkeiten zum Sammeln von Prämienmeilen „am Boden“ an. So gibt es unter anderem Kreditkarten mit wirklich attraktiven Gutschriften – diese werden aber leider nur in der Türkei und in Slowenien angeboten.

Zudem gibt es noch andere Partner, darunter auch das Buchungsportal booking.com, der Mietwagenanbieter SIXT oder die Supermarktkette MIGROS.

Eine komplette Übersicht über die Partner hat Turkish Airlines auch hier noch einmal bereitgestellt.

Das Turkish Airlines Miles&Smiles Programm – Statuschallenge

Ebenfalls sehr attraktiv am Miles&Smiles-Programm ist, dass Turkish Airlines eine Statuschallenge anbietet. Mit einem gleichwertigen Vielfliegerstatus (z.B. dem Oneworld Emerald) aus dem Vielfliegerprogramm einer anderen Airline könnt Ihr diese Challenge über das Kontaktformular anfragen und sendet anschließend ein Bild Eurer vergleichbaren Statuskarte, den letzten Kontobewegungen beim Referenzprogramm sowie Eurem Pass ein. Eine detailliere Beschreibung findet Ihr auch noch einmal im unten verlinkten Beitrag.

Ich habe selbst an der Challenge teilgenommen und wurde innerhalb von wenigen Tagen auf den Miles&Smiles Elite-Status umgestellt.

Zunächst bekommt Ihr den Elite-Status für drei Monate. Um diesen dann für ein ganzes Jahr zu bekommen, müsst Ihr innerhalb der nächsten drei Monate einen internationalen Linienflug mit Turkish Airlines abfliegen. Im Anschluss gilt der Status entsprechend weitere neun Monate.

Um ihn um ein weiteres Jahr zu verlängern, müsst Ihr dann in diesen neun Monaten 15000 Meilen auf Flügen mit Turkish Airlines erfliegen. Dies gestaltet sich mit Ausgangsort Deutschland meist eher schwierig, da die Meilengutschrift in den üblichen Buchungsklassen von Turkish Airlines eher überschaubar ist, wie ich Euch weiter oben schon aufgezeigt habe. Einzig eine Langstrecke in einer hohen Buchungsklasse der Economy Class oder direkt in der Business Class eignen sich hier gut, um die erforderliche Meilenanzahl zu erfliegen.

Jedoch kann man die erforderlichen Meilen recht kostengünstig, entspannt und mit wenig Zeitaufwand bekommen – mit innertürkischen Flügen in der Business Class. Dazu gibt es ggf. sogar noch einen Hilton Gold-Status dazu. Über dieses „Status-Sandwich“ habe ich Euch bereits vor einiger Zeit in folgendem Artikel berichtet:

Statuschallenge – Star Alliance Gold und Hilton Gold mit nur einer Reise

Das Turkish Airlines Miles&Smiles Programm – Kommentar

Da ich gern und vergleichsweise häufig mit Turkish Airlines reise, lohnt sich das Programm für mich sehr. Auch innerhalb der Star Alliance gibt es meist recht attraktive Meilengutschriften, beispielsweise werden in den niedrigen Economy Class Buchungsklassen von United Airlines und Air Canada immerhin 50% der Meilen gutschrieben. Wenn man allerdings viel oder nahezu ausschließlich mit den Airlines der Lufthansa Group unterwegs ist, lohnt sich das Programm in meinen Augen eher nicht, da hier die Meilengutschriften in den üblichen Buchungsklassen meist sehr niedrig sind.

Anmelden könnt Ihr Euch direkt auf der Seite von Turkish Airlines . Viel Spaß!

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. Das Miles und Smileys ist genauso wie A3 Programm eher für die Fans der Türkei bzw. Griechenland ganz interessant. Wenn man mit vielen verschiedenen Fluggesellschaften der *Alliance unterwegs ist, dann macht der Asiana Club am meisten Sinn, weil man sich nicht alle 2 sondern 4 Jahre requalifizieren kann. Das einzige, was sie aber nicht haben, sind Upgradevoucher wie bei Turkish und Aegean.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*