Der neue Air Tahiti Nui Dreamliner

Air Tahiti Nui ist sicher nicht die bekannteste Airline in Deutschland, was schon alleine an der enormen Distanz zwischen Europa und Tahiti liegt. Schließlich liegen die Traumstrände von Tahiti wirklich am anderen Ende der Welt. Auf mich hat Tahiti und auch Air Tahiti Nui eine unfassbare Anziehungskraft, möglicherweise auch weil es so exotisch ist. Entsprechend spannend fand ich es, also nun die ersten echten Bilder vom neuen Air Tahiti Nui Dreamliner veröffentlicht wurden.

Die Boeing 787-9 sollen bei Air Tahiti Nui die alternden Airbus A340-300 ersetzten von welchen man aktuell noch fünf in der Flotte hat. Dies stellt auch die gesamte Flotte der kleinen Pazifik Airline dar.

Air Tahiti Nui ist ihre Polynesische- Identität sehr wichtig und daher wird z.B. jeder Passagier beim Boarding mit einer traditionellen Blume begrüßt. Auch die Flugzeuge haben eine Lackierung, welche man auch direkt mit der Südseeinsel in Verbindung bringt. Auf dem Boeing 787-9 Dreamliner sieht diese sehr aufwändige Lackierung extrem gut aus und noch einmal beeindruckender, als auf der Simulation.

Mit dem Dreamliner kommt auch eine Premium Economy Class bei Air Tahiti Nui

Mit dem Dreamliner wird Air Tahiti Nui auch eine neue Kabine einführen. Neben neuen Sitzen in der Business Class, welche dann endlich full flat sind, wird es auch erstmalig eine Premium Economy Class geben.

Die neue Premium Economy Class bei Air Tahiti Nui wird über vier Reihen in einer 2-3-2er Bestuhlung verfügen und damit den modernen Premium Economy Class Produkten auf dem Markt entsprechen.

Auch die Business Class wird mit der Boeing 787 bei Air Tahiti Nui ein Upgrade erfahren und endlich werden auch Sitze eingeführt, welche sich zu einem vollständig flachen Bett verstellen lassen. Dabei wird man 30 Sitze in einer 2-2-2er Anordnung haben. Der Sitz selbst erinnert stark an den Sitz von United Airlines im Dreamliner.

Auch wenn eine 2-2-2er Anordnung sicher nicht dem Branchenstandard für neue Business Class Produkte entspricht, da man hier keinen direkten Gangzugang für alle Passagiere haben wird, macht es bei einem Urlaubsflieger wie Air Tahiti Nui sehr viel Sinn. Die wenigsten Passagiere werden wohl alleine auf die Urlaubsinsel reisen.

Die meisten Passagiere werden im neuen Air Tahiti Nui Dreamliner in der Economy Class reisen. Mit 232 Plätzen in einer 3-3-3er Bestuhlung erwartet die Passagiere hier eine moderne Kabine.

Die ersten Flüge des Air Tahiti Nui Dreamliners werden von Papeete nach Auckland und Los Angeles im November starten. Kurz darauf wird mit Tokyo ein weiteres Dreamliner Ziel folgen. Die Flüge von Paris nach Los Angeles stehen bei Air Tahiti Nui weiterhin mit einem Airbus A340-300 im Flugplan, so dass wir den exotischen Dreamliner wohl vorerst nicht in Europa sehen werden.

Der neue Air Tahiti Nui Dreamliner | Frankfurtflyer Kommentar

Air Tahiti Nui und Tahiti faszinieren mich schon seit Jahren. Tahiti ist sicher auch ein traumhaftes Urlaubsziel und ich würde hier vermutlich auch gerne wenigstens in eine Richtung mit Air Tahiti Nui fliegen.

Würde Euch eine Review von solch einer eher exotischen Airline interessieren? Wir würden natürlich nur wegen einer Review nach Tahiti fliegen und nicht, weil es ein tolles Ziel ist ;).

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*