Die beeindruckende neue Business Class Suite von Air China im Airbus A350-900

Air China ist wohl nicht die Airline, an welche man direkt denkt, wenn es um neue extrem gute Business Class Sitze geht, denn der Ruf der chinesischen Airline ist eher durchwachsen. Allerdings ist dies nicht ganz fair, denn mit dem Airbus A350 hat man schon ein sehr gutes Sitzprodukt mit einer 1-2-1 Bestuhlung eingeführt.

Mit den kommenden 15 Airbus A350-900 wird man aber noch einmal eine deutlich aufgewertete und Air China wird der Erstkunde für den Recaro CL6720 Sitz, welcher eine sehr beindruckende Business Class Suite ist.

Dabei ist der Recaro CL6720 eine Weiterentwicklung des Recaro CL6710, welchen man z.B. bei TAP Air Portugal oder El Al schon einsetzt. Dabei bieten die Sitze eine moderne Schaumpolsterung und durch die versetzte 1-2-1 Anordnung direkten Gangzugang.

Der Recaro CL6720 bietet zur die zusätzliche Schiebetür noch einmal extra Privatsphäre, vor allem beim Schlafen. Gerade mit der Liegefläche von 198 Zentimetern sollten hier auch große Menschen gut schlafen können.

Es fällt aber auf, dass die Sichtwände des Sitzes nicht so hoch sind, dass die Suite uneinsehbar ist. Dies ist bei Business Class Suiten oft ein Punkt, weshalb man hier keine absolute Privatsphäre erreicht, wie in manchen First Class Kabinen, welche auch von dem höheren Abstand profitieren.

Wohin Air China mit dem neuen Sitz fliegen wird ist noch nicht klar, allerdings hat man vor der Pandemie die Airbus A350-900 vor allem auf den Flügen nach Europa und auch innerhalb Asiens eingesetzt. In Frankfurt und München hat man den Airbus A350 regelmäßig sehen können, sodass man hoffen darf, dass auch der ganz neue Airbus A350-900 nach Deutschland kommt.

Die beeindruckende neue Business Class Suite von Air China im Airbus A350-900 | Frankfurtflyer Kommentar

Wir haben schon lange keine neuen Kabinenprodukte mehr gesehen, was vor allem daran liegt, dass Airlines in den letzten Monaten eher damit beschäftigt waren sich deutlich zu verkleinern, als neue Kabinen vorzustellen. Der neue Sitz von Air China kann nun tatsächlich durchaus beeindrucken und ich bin auch gespannt ob es noch weitere Airlines geben wird, welche hier bei Recaro einkaufen.

Air China war in der Vergangenheit durchaus für die teils sehr günstigen Business Class Tarife nach Asien und Australien bekannt. Hier könnte man dann mit etwas Glück auch von dem neuen Sitz profitieren, wenn man denn irgendwann wieder über China nach Asien oder Australien fliegen darf.

Danke: ExecutiveTraveller

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*