Die neue American Express Business Platinum Karte aus Metall | 100.000 Membership Rewards Punkte + irre Vorteile

Die American Express Business Platinum Karte ist die Kreditkarte in Deutschland, mit welcher Selbständige, Unternehmer und Gewerbetreibende die meisten Vorteile erhalten können. Neben der Möglichkeit für seine Ausgaben und die der Mitarbeiter Membership Rewards Punkte zu sammeln, erhält man mit der American Express Business Platinum Karte auch noch jede Menge Vorteile.

Genau wie die private AMEX Platinum Karte, wurde nun auch die AMEX Business Platinum Karte auf eine Metall Kreditkarte umgestellt. Passend zu diesem Re- Launch der Kreditkarte hat man auch die Vorteile der Karte noch einmal überarbeitet. Sehr positiv hierbei ist, dass man die Jahresgebühr von 700 Euro nicht angefasst hat und diese unverändert bleibt. Dafür gibt es einige neue Vorteile, welche die Karte für die meisten Unternehmer wohl noch einmal attraktiver macht.

Die Neuerungen und Vorteile der American Express Business Platinum Karte aus Metall wollen wir Euch in diesem Beitrag vorstellen. 

Für kurze Zeit könnt Ihr bei der Beantragung der American Express Business Platinum Karte sogar satte 100.000 Punkte kassieren, was der höchste Bonus für eine Deutsche Kreditkarte aller Zeiten ist!

Hier könnt ihr die American Express Business Platinum Kreditkarte mit 100.000 Membership Rewards Punkten beantragen

Platinumcard_Karten_300x190

 

Die neue American Express Business Platinum Kreditkarte aus Metall | Die Neuerungen

Mit der Neuauflage der top Business Kreditkarte von American Express in Deutschland gibt es einige Neuerungen und Verbesserungen. Hierbei sind auch einige Highlights enthalten.

  • 100.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung
  • Bis zu 58 Tage Liquiditätsreserven
  • 200 Euro Reiseguthaben
  • Loungezugang über die American Express Lounge Partner
  • Zugang zu ausgewählten Lufthansa Lounges
  • Status bei Hotelketten und Autovermietungen
  • Top Versicherungen
  • Fast Track zum Star Alliance Gold Status
  • Erste deutsche Business Kreditkare aus Metall
  • bis zu 98 kostenlose Gold Partnerkarten für Mitarbeiter
  • Priority Pass für Haupt- und Zusatzkarte mit einem kostenlosen Gast
  • 200 Euro jährliches SIXT ride Fahrguthaben
  • Global Dining Collection mit Vorteilen in exklusiven Restaurants

American Express Business Platinum Karte aus Metall | 100.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung

Bei einer Beantragung der American Express Business Platinum Kreditkarte bis zum 29. Februar erhaltet Ihr 100.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung. Dies ist der höchste Bonus einer deutschen Kreditkarte aller Zeiten!

Um die Punkte zu erhalten, müsst Ihr in den ersten 3 Monaten des Kartenbesitzes 15.000 Euro umsetzen. Dies ist sicherlich nicht wenig, allerdings kann man alle seine Beruflichen Ausgaben über die American Express laufen lassen, was dann mit einem enormen Bonus belohnt wird.

Mit 100.000 Membership Rewards Punkten könnt Ihr auch schon einiges Anfangen, so entsprechen diese bereits 80.000 Airline Meilen. Hiermit könnt Ihr z.B. direkte einen Hin- und Rückflug Flug von Deutschland nach Doha in der Qatar Airways QSuite buchen oder auch von New York nach Vancouver in der Cathay Pacific First Class reisen, um nur zwei Beispiele zu nennen.

Übrigens erhaltet Ihr die 100.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung auch, wenn Ihr bereits eine oder mehrer andere American Express Kreditkarten besitzt. Wichtig ist nur, dass Ihr in den letzten 18 Monaten keine American Express Business Platinum Kreditkarte als Hauptkarteninhaber besessen habt.

American Express Business Platinum Karte aus Metall | kostenlose Zusatzkarten

Zweifelsohne die größte und auch gleichzeitig positivste Änderung der American Express Platinum Business Kreditkarte aus Metall sind die vielen kostenlosen Zusatzkarten. So bekommt man für die 700 Euro nicht nur eine Kreditkarte, sondern gleich bis zu 102 Karten.

Gerade wenn man Mitarbeiter hat welche regelmäßig Auslangen bezahlen, macht es viel Sinn diese mit Partnerkarten auszustatten. Hierdurch kann man nicht nur im Onlinekonto die Ausgaben eines jeden Mitarbeiters nachvollziehen und bekommt eine Monatsabrechnung zu jeder Karte, sondern alle Partnerkarten sammeln auch Membership Rewards Punkte und zwar auf Euer Membership Rewards Konto. Damit könnt Ihr für die Business Ausgaben Eurer Mitarbeiter Membership Rewards Punkte sammeln.

Im Detail kann man folgende Karten kostenlos beantragen:

  • 1x American Express Business Platinum aus Metall
  • 1x American Express Business Platinum Zusatzkarte aus Metall (z.B. für einen Geschäftspartner)
  • 2 American Express Platinum Karten aus Kunststoff ( Private Karten, um geschäftliche und private Ausgaben zu trennen)
  • Bis zu 98 AMEX Business Gold Karten, z.B. für Mitarbeiter

Wenn man noch weitere Business Platinum Karten haben möchte, z.B. für besonders wichtige Mitarbeiter, welche man mit den Vorteilen einer Platinum Karte belohnen will, kann man diese für 250 Euro pro Jahr bestellen.

Neu: 200 Euro SIXT ride Guthaben

Seit neustem bekommt Ihr mit der American Express Business Platinum Kreditkarte aus Metall auch ein jährliches 200 Euro SIXT ride Guthaben. Bei SIXT ride handelt es sich um den Limousinen Service von SIXT, welchen es auf der ganzen Welt gibt. Ich nutze den Service z.B. sehr gerne für Flughafenfahrten und oft ist dies nicht teurer als ein Taxi.

Das 200 Euro SIXT ride Guthaben lässt sich frei einlösen, allerdings wird es wie ein Rabatt von 20 Euro pro Fahrt angesetzt. Hierbei kann man es pro Jahr auf 10 Fahrten nutzen und erhält jedes Mal 20 Euro Rabatt. Einen Mindestbestellwert gibt es hierbei nicht und wenn man für 20 Euro eine Fahrt bucht, wäre diese sogar komplett kostenlos.

200 Euro Reiseguthaben

Mit der American Express Platinum Karte erhaltet Ihr in Deutschland jedes Jahr 200 Euro Reiseguthaben. Dies könnt Ihr zwar nur direkt im American Express Reiseprotal einlösen, allerdings kann jeder der regelmäßig reist das 200 Euro Reiseguthaben mit Bargeld gleichsetzen.

Hier findet Ihr alle Informationen zu den 200 Euro Reiseguthaben in unserem Guide

Bis zu 58 Tage Zahlungsziel

Die American Express Business Platinum Card hat ein verlängerte Zahlungsziel von bis zu 58 Tage nach der Ausgabe. Im Detail bedeutet dies, dass Ihr für Eure Ausgaben wie bei jeder Kreditkarte auch, nach 30 Tagen eine Abrechnung erstellt bekommt. Das Zahlungsziel der Abrechnung liegt 28 Tage nach dem Erstellen der Abrechnung. Zinsen werden von American Express hierauf nicht erhoben.

Durch das nochmals verlängerte Zahlungsziel der AMEX Business Platinum Card habt Ihr nochmal deutliche Liquiditätsreserven, was als Selbstständiger mit hohen Umsätzen sehr viel wert sein kann, denn auf das verlängerte Zahlungsziel der American Express Business Card werden keine Zinsen erhoben.

American Express Business Platinum Card | Loungezugang, Status bei Hotel- und Mietwagenprogrammen

Mit einer American Express Business Platinum Card erhaltet Ihr viele handfeste Vorteile bei vielen Hotels und Mietwagenfirmen, sowie Loungezugang an über 1.100 Flughäfen weltweit, unabhängig von der Airline oder der Reiseklasse in welcher Ihr reist und dies seit neustem auch immer mit einem Gast!

American Express Business Platinum Card 100.000 Membership Rewards Punkte

Immer Loungezugang: 

Mit der neuen American Express Business Platinum Karte erhaltet Ihr und der Partnerkarteninhaber Zugang zu über 1.400 Lounges weltweit und dies unabhängig davon, mit welcher Airline und in welcher Klasse Ihr reist und ob Ihr dort einen Status besitzt und zwar ohne zusätzliche Kosten.

Seit neustem dürft Ihr auch immer mindestens einen Gast kostenlos mit in die Lounge nehmen! Dabei gibt es diesen neuen Priority Pass mit Gastzugängen für die Haupt- und Partnerkarte, welche dann jeweils einen Gast kostenlos mit in die Lounge nehmen können. Gerade für Familien ist dies sicher eine gute Lösung.

Unter den Lounges, welche Ihr mit der American Express Platinum Card besuchen könnt, sind auch Lufthansa Business und Senator Lounges in München und Frankfurt, sowie die sehr guten American Express Centurion Lounges.

Alle Informationen, zum Loungezugang mit der American Express Platinum findet Ihr in unserem Guide zum Thema.

Das Loungeangebot mit der American Express Platinum Kreditkarte erstreckt sich inzwischen auf folgende Lounges:

  • Priority Pass Lounges (neu mit kostenlosem Gast)
  • American Express Lounges und Centurion Lounges
  • Delta SkyClub Lounges (in Verbindung mit einem Delta Airlines Flug)
  • AirSpace Lounges
  • escape Lounges
  • Plaza Premium Lounges
  • Ausgewählte Lufthansa Lounges (in Verbindung mit einem Lufthansa Flug)

Status bei Hotels:

Die American Express Business Platinum Karte bietet Euch einen Statusmatch bei sieben Hotelketten und drei Autovermietungen an:

  • Hilton Honors Gold
  • Marriott Rewards Gold
  • Raddison Rewads Gold
  • MeliáRewards Gold
  • Shangri-La Golden Circle
  • DISCOVERY Platinum Level
  • Preferred Golf Premium
  • Sixt Platinum Card
  • Avis Preferred
  • Herz Gold Plus Rewards Five Star

Damit habt Ihr bei über 10.000 Hotels und Autovermietungen immense Vorteile. Mehr Informationen findet ihr in unserem ausführlichen Guide zum Thema.

Reiseversicherungen mit der American Express Business Platinum Karte

Die American Express Business Platinum Card bietet ein extrem umfangreiches Versicherungspaket, welches deutlich mehr bietet, als fast jede andere Business Kreditkarte in Deutschland. Der große Vorteil ist, dass die Versicherungsleistungen auch gelten, wenn die Reise nicht mit der Karte bezahlt wurde und sie haben auch  keine Selbstbeteiligung. Damit ist man mit der American Express Business Platinum Karte tatsächlich sehr gut abgesichert und muss sich nicht viele Gedanken machen.

  • Reisekomfort-Versicherung (Flugverspätung, Flugannulierung, Flugüberbuchung, verpasster Anschlussflug)
  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Auslandsreise-Haftpflicht-Versicherung
  • Mietwagenleistungen – Diebstahl, Kasko und Haftpflicht
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisegepäckversicherung
  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung
  • Kfz-Schutzbrief (europaweit)

Statusmatch zum Star Alliance Gold mit nur 3 Singapore Airlines Flügen

Mit einem kleinen Trick über den Shangri- La Status und Singapore Airlines KrisFlyer, kann man den Star Alliance Gold Status bei Singapore Airlines mit nur drei Flügen (egal wie lang und teuer) auf Singapore Airlines und SilkAir erreichen.

Auch wenn reißerische Überschriften wie „Für 200 Euro den Star Alliance Gold Status erfliegen“ natürlich nich korrekt sind, ist es eine sehr einfache Möglichkeit um den Star Alliance Gold Status einfach und unter Umständen auch günstig zu erreichen.

 

Die neue American Express Business Platinum Karte aus Metall | Frankfurtflyer Kommentar

Die American Express Business Platinum Karte ist tatsächlich die ideale Kreditkarte in Deutschland für Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige. Die 700 Euro Jahresgebühr sollten einen hier nicht abschrecken, auch wenn dies im ersten Moment nach sehr viel Geld klingt. Allerdings bekommt man mit der Kreditkarte so viele Leistungen, dass sich die Karte sehr schnell loht.

Aber auch die Möglichkeit für seine Ausgaben und die Ausgaben der Mitarbeiter Membership Rewards Punkte zu sammeln sollte man nicht unterschätzen. Hier kommen schnell einige tausend Punkte zusammen, mit welchen man für einen Schnäppchenpreis Luxusflüge in der First- und Business Class buchen kann. Ein tolles Cash Back auf die Ausgaben, welche man als Unternehmer ohnehin tätigen muss.

100.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung!

100.000 Punkten und Vorteile ohne Ende für Vielflieger!
Platinumcard_Karten_300x190

Das könnte Euch auch interessieren

13 Kommentare

  1. Sixt ride ist der letzte mist. Bin auch in frankfurt mit sitz und nutze hier immer Uber. Sixt ride mit platinum card gekoppelt. Als preis für das taxi werden 3 euro angezeigt. Abgerechnet wurden 15 eur. null transparenz und ein absolut mieses Kundenerlebnis. Auch der Limoservice von denen ist masslos überteuert. Die amerikanische amex arbeit mit Uber zusammen. Das sollten die hier lieber auch mal machen.

  2. Ich habe eine Amex Business Gold, bekomme ich trotzdem die 50.000 Punkte bei Bestellung der Platinum Karte ? In den Fussnoten des Link steht das man in den letzten 18 Monaten kein Hauptkartennhaber einer Amex gewesen sein darf.

    • Hallo Tobias,

      Der Hinweis auf die 18 Monate bei jeder AMEX Karte existiert schon lange. Aus Erfahrung können wir aber sagen, dass du die 50.000 Punkte dennoch erhalten wirst. AMEX zieht hier nur eine Grenze, wenn du genau das selbe Kartenprodukt schon einmal hattest (und selbst hier gibt es einige Beispiele bei denen man zwei mal die Punkte bekommen hat).

      LG
      Christoph

  3. Kann ich nur zustimmen, Sixt Ride ist absolute Kundenvereppelung und sollte in allen Berichten wesentlich kritischer dargestellt werden. Der Preis ist meist selbst nach Abzug des ach so hoch gelobten Bonus immer noch höher als ein vergleichbares Uber und der Limousinenservice meist viel teurer, als ein normales Taxi. Völliger Blödsinn also abgesehen von den 2 Fahrten mit Taxis innerhalb von 5km Radius vielleicht…

    Was mir auch nicht gefällt: Die Änderung der Zusatzkarten bei der Business ist doch auch für die meisten kleineren Unternehmen eher eine Abwertung und keine Aufwertung. Warum? Ganz einfach, Amex kosten die Goldkarten im Vergleich vmtl. viel weniger. Warum das? Weil innerhalb der Business Platinum Zusatzkarten bisher immer ein vollumfänglicher Versicherungsschutz für die Person mit gegeben war, der man sie ausgestellt hat. Diese Business Platinum Zusatzkarten hat man nun also von 5 auf 2 reduziert. Sprich, mal so eben seine Eltern und Geschwister über seine Business Platinum „mitzuversichern“ fällt nun flach. 😉 Die Gold wiederum haben nur eine relativ erbärmliche Versicherungsleistung. Wo ist das also bitte in den Berichten zu finden? Da werden dann die 999 Gold Karten angepriesen… Welches KLEINUnternehmen hat denn bitte 100 Mitarbeiter? Bei solchen Dimensionen würde man sich doch eh eher wohl eine professionelle Corporate Kartenlösung holen und nicht die Business Platinum.

    • Hallo Herbert,

      Sixt Ride finde ich in sofern eine gute Option, da es der einzige Service ist, der flachendeckend in D verfügbar ist. Bei Uber ist das leider bei weitem nicht so, wie z.B. in den USA. IN meinen Augen währe MyTaxi (oder jetzt freeNow) die einzige sinnvolle alternative gewesen. AMEX hat sich aber für SIXT entschieden. Wenn man die Services generell nutzt, ist es schon eine feine Sache.

      Bei der Business Platinum sind die Versicherungs Leistungen eigentlich nur für Business Zwecke vorgesehen, weshalb AMEX sicherlich dem „Eltern, Geschwistern und Co.“ Versichern einen Riegel vorschieben wollte.

      5 Karten waren für die meisten Unternehmen (auch kleine Unternehmen sehr knapp) 98 Partnerkarten brauchen wohl die wenigsten, aber auf 10-20 kommen auch z.B. Mittelständische Handwerker schnell mal. Ich habe gerade mit dem Inhaber eines Maler Betriebes gesprochen, der freut sich darüber. Anstelle von 14 EC Karten für auslangen und Tanken, wird er nun 14 Gold Partnerkarten an die entsprechenden Mitarbeiter verteilen (und damit dann eine menge Punkte kassieren). Der Betrieb hat insgesamt 26 Angestellte (inkl. Azubis und Meister/Inhaber).

      Erst wenn man mehr als die 100 Karten braucht, braucht man wohl die Corporate Karten, wobei es hier vielleicht auch Sonderfälle gibt.
      Für jeden die Passende Verbesserung gibt es wohl nicht immer.

      LG
      Christoph

  4. Ein Sixt Ride Rabatt ist ungefähr so sinnvoll wie die Sanifair Gutscheine. Auch nach Einlösung immer noch massiv teurer als woanders. Ich habe mal ein paar Airports gecheckt, überall ist Sixt Ride mindestens 100& teurer als ein Taxi oder Uber. Wenn wenigstens die 200 EUR auf einmal einsetzbar wären, aber so ist das komplett nutzlos. Ich werde trotzdem meine private Platinum Karte behalten, auch wenn die Erhöhung und der Nachteil einer schweren Metallkarte eigentlich abschrecken. Kann man eigentlich bei Plastik bleiben wenn man das möchte?

  5. Hallo Christoph, danke für den Artikel. Ich habe folgende Frage: Ich habe aktuell eine Amex Business Gold Karte und hatte innerhalb der letzten 18 Monate auch eine PRIVATE Amex Platinum. Kann ich jetzt bon der Biz Gold auf die Amex Business Platinum wechseln oder upgraden und erhalte trotzdem die 50.000 Punkte ? Ich hatte bisher noch keine Amex Business Platinum aber so ziemlich jede andere Amex Karte davor. Vielen Dank!

    • Offiziell schreibt AMEX, dass die Private AMEX Platinum das ausschließt. Nach unserer Erfahrung gab es die 50.000 Punkte dennoch immer. Nur eine AMEX Business Platinum war ein Ausschlusskriterium.

  6. Hallo,

    danke für den interessanten Artikel. Ich habe bereits eine Amex Plat. Allerdings weiß ich nicht, ob Business oder normal. Auf der Karte steht nichts drauf(ist die aus Metall). Kann ich das irgendwo sehen? Würde eine Kündigung und Neuanmeldung lohnen? Oder, wenn man Amex Service deswegen kontaktiert?
    Achja, gibt es eine Möglichkeit auch Punkte zu erhalten, wenn man jemanden wirbt?
    Danke
    Peter

    • Hallo Peter,

      Wenn auf deiner Platin Karte nicht groß BUSINESS steht, ist es die Private Karte. Du kannst die Business Platin dann noch einmal abschließen und bekommt auch die Punkte. So unsere Erfahrung.

      LG
      Christoph

      • Erfahrung oder nicht : Anspruch auf die Gutschrift haben nur Antragsteller, die innerhalb der letzten 18 Monate nicht als Hauptkarteninhaber einer deutschen American Express Karte registriert waren…

  7. Danke für den Tipp. Wie lange muss ich denn die neue halten, um in den Genuss der Prämie zu kommen? Weil zwei Karten macht nicht wirklich Sinn. Oder ich kündige meine derzeitige.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*