Diese Luxusflüge und Reisen kann man mit 100.000 Membership Rewards Punkten buchen

100.000 Meilen oder Punkte sind besonders emotional eine magische Grenze. Zum einen erscheinen sie als extrem schwer zu erreichen und zum anderen kann man hiermit viele extrem tolle Dinge anstellen, welche sonst tausende oder zehntausende Euro kosten würden. 

Gerade wenn man aber über Membership Rewards Punkte spricht, sind 100.000 Punkte nicht schwer zu erreichen und es ist eine Summe, mit welcher man wirklich aus dem Vollen schöpfen kann und fantastische Flüge buchen kann. In diesem Beitrag wollen wir Euch einen Überblick über einige extrem lohnende Einlösemöglichkeiten bieten. 

Wie sammelt man 100.000 Membership Rewards Punkte?

Membership Rewards Punkte sammelt man ausschließlich mit den American Express Kreditkarten und normalerweise bekommt man 1 Punkt pro 1 Euro Umsatz mit der Karte. Damit würden 100.000 Punkte auch 100.000 Euro Umsatz bedeuten, allerdings kann man das sammeln von Membership Rewards Punkten massiv beschleunigen. 

So kann man durch Aktivierung des Punkte Turbos bereits 1,5 Punkte je Euro erhalten, was man über das Jahr hinweg deutlich spürt und hier kommen meist einige tausend oder sogar zehntausend Extrapunke zusammen. 

Zusätzlich kann man auch noch einige tausend Punkte pro Jahr in den Amex Offers sammeln oder auch Cash Back bekommen. Ich habe allein dieses Jahr zigtausend extra Punkte und mehrere Hundert Euro an Cash Back über die Amex Offers kassieren können! 

Wirklich rasant füllt man aber das Meilenkonto durch den Willkommensbonus auf, welchen man für den Abschluss einer neue AMEX Kreditkarte bekommt. Dabei kann man übrigens auch mehrere verschiedene American Express Kreditkarten besitzen und für jede Karte den Bonus für die Karten mitnehmen. Aktuell habe ich zum Beispiel vier AMEX Kreditkarten! 

Für die private Amex Platinum gibt es aktuell sogar 90.000 Membership Rewards Punkte zur Begrüßung, welche man nach 6.000 Euro Umsatz in den ersten sechs Monaten des Kartenbesitzes bekommt. Für den Mindestumsatz erhaltet Ihr dann noch einmal 9.000 Punkte, womit Ihr nur für das erfolgreiche Beantragen einer Amex Platinum aktuell die 100.000 Punkte schon voll machen könnt und alles buchen könnt, was wir Euch in diesem Beitrag vorstellen! 

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

Um die 90.000 Membership Rewards Punkte als Bonus zu erhalten, müsst Ihr Euch von einem qualifizierten American Express Karteninhaber werben lassen. Hierdurch bekommt Ihr die 90.000 Punkte als Bonus gutgeschrieben.

Wenn Ihr von uns einen individuellen Link für die American Express Platinum Card mit 90.000 Punkten zur Begrüßung wollt, sendet uns eine E-Mail*

*Die 90.000 Punkte Bonus erhaltet Ihr auch, wenn Ihr bereits eine oder mehrere andere American Express Kreditkarte besitzt. Auch wir erhalten bei erfolgreichem Abschluss der Karte einen Bonus, wodurch Ihr unsere Arbeit auf dieser Seite sehr unterstützt!  

DIE Karte für Vielflieger

Neben der AMEX Platinum, könnt Ihr auch von folgenden AMEX Karten profitieren:

First Class Highlights mit 100.000 Membership Rewards Punkte

100.000 Membership Rewards Punkte sind genug Punkte um die besten First Class Produkte der Welt auf Langstreckenflügen zu erleben. Die besten Optionen haben wir hier zusammengefasst. 

Singapore Airlines First- und Suite Class mit AMEX Membership Rewards Punkte

Die Singapore Airlines First Class oder auch die Suite Class im Airbus A380 haben eine ganz besondere Anziehungskraft. Dies liegt sicher auch daran, dass man sie quasi nur mit Singapore Airlines KrisFlyer Meilen buchen kann. Zum Glück ist Singapore Airlines KrisFlyer ein Transferpartner von Membership Rewards.

Dabei könnt Ihr ab Singapur bereits ab 27.500 Meilen in den Genuss der Singapore Airlines First Class kommen und ab 40.500 Meilen auch die neue Suite Class buchen.

Hier einige Beispiele:

  • First Class: Singapur – Jakarta 27.500 Meilen (34.375 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Hongkong 40.500 Meilen (50.625 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Delhi 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Shanghai 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Peking 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)

Noch mehr optimieren kann man, wenn man nicht nur einen einfachen Flug von oder nach Singapur bucht, sondern wenn man zwei Flüge miteinander kombiniert. Man kann ohne Mehrmeilen einen Flug von Singapore nach Jakarta in der First Class an alle anderen Flüge anhängen. So kostet ein Flug von Peking über Singapur nach Jakarta ebenfalls nur 53.000 Meilen und etwa 20 Euro an Steuern und Gebühren. So kommt man auf ca. acht Stunden Flugzeit in der Singapore Airlines First- und Suite Class!

Hierfür gibt es aber noch weitere Optionen, wodurch man mit recht wenig Meilen auf sehr beachtliche Flugzeiten in der Singapore Airlines Suites Class und First Class kommt.

  • Hongkong – Singapur – Jakarta für 40.500 Meilen (50.625 MR Punkte)
  • Peking – Singapur – Jakarta für 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Delhi – Singapur – Hongkong für 68.500 Meilen (85.625 MR Punkte)

Zusätzlich kann man bei diesen Awards auch einen Stop Over in Singapur einbuchen, allerdings kosstet dies 100 Dollar und man kann es nur telefonisch veranlassen.

Aber auch von Singapore nach Australien kann man mit 100.000 Membership Rewards Punkten in der Singapore Airlines First oder Suite Class fast direkt buchen. Ein Flug kostet hier 85.000 Meilen, was 106.250 Membership Rewards Punkten entspricht. Allerdings gab es auch schon einen Transferbonus von 15%, welcher die benötigten Punkte auf unter 100.000 Punkte drückt. 

Emirates First Class mit Membership Rewards Punkte

Die Emirates First Class ist nicht die beste First Class der Welt, aber es macht unglaublich viel Spaß in ihr zu fliegen. Mit den goldenen First Class Suiten sowie den Duschen und der Bar im Airbus A380 ist es durchaus ein Erlebnis.

Es gibt immer wieder sehr gute Angebote in der Emirates First Class, mit welchen man sie recht günstig auch mit Geld buchen kann. Die einzige sinnvolle Möglichkeit Emirates First Class Plätze mit Membership Rewards Punkten zu buchen, ist dagegen das Emirates Skywards Programm. Hier sind seit einigen Monaten die Steuern und Gebühren sehr gering, wodurch sich durchaus interessante Deals ergeben können. Mit oft unter 100 Euro an Steuern, kann man hier wirklich günstig in der First Class fliegen.

Dennoch gibt es einige kurze Flüge, welche sich mit Skywards Meilen in der First Class günstig (Meilen) buchen lassen. Im Folgenden habe ich einige Beispiele.

  • Colombo nach Male 18.750 Meilen (23.438 Membership Rewards Punkte)
  • Dubai nach Kuwait 28.750 Meilen (35.938 Membership Rewards Punkte) (neue First Class möglich)
  • Malta nach Zypern 37.500 Meilen (46.875 Membership Rewards Punkte)
  • Rio de Janeiro nach Buenos Aires 47.500 Meilen (59.375 Membership Rewards Punkte)
  • Singapur nach Colombo 52.500 Meilen (65.625 Membership Rewards Punkte)

Wer gerne einmal die Game Changer First Class in der Boeing 777-300er fliegen will, der kann dies sogar mit diesen wenigen Punkten auf der Strecke zwischen Dubai und Kuwait machen. Natürlich ist die Flugzeit mit etwa zwei Stunden nicht gerade lang, aber man kann hier sicher eine der spektakulärsten First Class Kabinen genießen!

Mit 100.000 Membership Rewards Punkten, könnt Ihr allerdings auch in der Emirates First Class von Frankfurt nach Dubai fliegen und hier findet man regelmäßig die neue Game Changer First Class! 

Natürlich könnt Ihr auch bei den sehr kurzen Flügen in der Emirates First Class die gigantischen Emirates First Class Lounges in Dubai vor Eurem Abflug besuchen, auch wenn Ihr das Ticket mit Meilen gebucht habt.

Lufthansa First Class für 100.000 Membership Rewards Punkte

Die Lufthansa First Class ist das Ziel vieler unserer Leser und das auch durchaus zurecht. Lufthansa hat ein ganz fantastisches First Class Produkt, welches sich im internationalen Vergleich nicht verstecken muss.Mit 100.000 Membership Rewards Punkten kann man es durchaus sofort auf der Langstrecke buchen, allerdings sollte man sich im Falle der Lufthansa First Class doch überlegen, ob man diese nicht mit Miles&More Meilen buchen möchte. Diese lassen sich in Deutschland sehr einfach und schnell generieren und über Miles&More kann man Prämienflüge in der Lufthansa First Class auch 365 Tage im Voraus buchen, was bei Partnern nicht möglich ist, welche erst 14 Tage vor Abflug Zugriff auf Lufthansa First Class Prämienflüge erhalten.

Einer der Sweetspots im KrisFlyer Programm ist in der First Class von Europa nach Südafrika. Dieser Flug kostet mit 80.500 Meilen (100.625 Membership Rewards Punkte). Wer also ein wenig Membership Rewards Punkte spart, kommt hier sicher schnell an 100.625. Membership Rewards Punkte und kann so über 10 Stunden Lufthansa First Class fliegen!

British Airways First Class 100.000 Membership Rewards Punkte

Auch für die British Airways gibt es verhältnismäßig oft gute Angebote und aufgrund ihrer mit bis zu 14 Sitzen recht großen First Class, wird sie auch gerne einmal als Business Plus oder beste Business Class der Welt bezeichnet.

Auch wenn die British Airways First Class recht groß ist, bietet man hier durchaus ein gutes Produkt, welches sich definitiv auch lohnt zu erleben. Leider ist es aufgrund der extrem hohen Sterne und Gebühren bei British Airways Prämienflügen meist recht mühsam hier einen Prämienflug in der First Class zu buchen, da ein Hin- und Rückflug hier durchaus auch mal 1.000 Euro Zuzahlung kosten kann.

Eine sehr angenehm Ausnahme stellt hier die Verbindung zwischen London Heathrow und Moskau dar. Der knapp vier Stunden Flug wird mit einer Boeing 787 samt First Class geflogen und kostet lediglich 34.000 Avios (42.500 Membership Rewards Punkte) und 88 Euro an Steuern und Gebühren im Executive Club, dem Vielfliegerprogramm von British Airways.

Mit 100.000 Membership Rewards Punkten kann man aber auch echte Langstrecken in der British Airways First Class buchen, denn immerhin entsprechen 100.000 Membership Rewards Punkte, auch 80.000 Avios bei British Airways. 

So kann man mit 80.000 Avios zum Beispiel in der British Airways First Class von London nach New York, Boston, Chicago oder Dubai fliegen. 

Für 62.500 Punkte in der First Class nach Nordamerika fliegen

Auch unser siebter Sweet Spot ist findet sich wieder in der Liste der Partner von Etihad Guest, wo auch American Airlines aufgeführt wird. Schaut man hier in der Tabelle für Prämienflüge nach, findet man heraus, dass man für einen Flug in der Business oder First Class nur 50.000 Etihad Guest Meilen (was 62.500 AMEX Punkten entspricht) benötigt.

Hierbei hat Etihad Guest bei American Airlines Flügen den selben Meilenwert für First und Business Class Tickets und weist zusätzlich noch Premium Sitze aus. Lustigerweise können die Agents an der Etihad Guest Hotline problemlos für 50.000 Meilen einen Transatlantik Flug in der Buchungsklasse Z buchen, was bei American Airlines ein Prämienflug in der First Class ist. Prämienflüge in der „Premium First Class“ gibt es wohl nicht oder diese sind nicht vorgesehen.

Das Ganze ist eigentlich ein Fehler im System bei Etihad Guest, aber solange er vorhanden ist, sollte man ihn nutzen. Allerdings ist dies durchaus ein Sweet Spot für erfahrenere Meilenbucher, denn man muss bei Etihad anrufen und hier oft den Agents erklären wonach man genau sucht (American Airlines und welche Buchungsklasse).

Leider findet man die American Airlines First Class auch nur noch von London und Paris in die USA und Zubringer innerhalb Europas muss man selbst hinzu buchen. Dafür kann man jedes Ziel, sogar Hawaii oder Alaska in den USA anfliegen, was extrem großzügig ist.

Business Class Highlights mit 100.000 Membership Rewards Punkte

Gerade in der Business Class kann man mit 100.000 Membership Rewards Punkten einiges anstellen. Natürlich ist eine Reise in der Business Class nicht ein derartig luxuriöses und oft auch besonderes Erlebnis, wie in der First Class, allerdings kann man auch in der Business Class extrem angenehm reisen.

Durch den niedrigeren Meilenpreis für Business Class Flüge, könnt Ihr hier deutlich mehr Flüge für 100.000 Membership Rewards buchen, als wenn Ihr in der First Class reist. 

Lufthansa Business Class für 36.250 Membership Rewards Punkte nach Dubai

Wer nicht warten will, bis Dubai wieder ein Lufthansa Meilenschnäppchen ist, der kann auch über das Singapore Airlines KrisFlyer Programm für nur 29.000 Meilen (36.250 Punkte) einen Business Class Fluge (oneway) nach Dubai buchen. Hierbei hat man nicht nur den Vorteil, dass man das ganze Jahr über fliegen kann, sondern man kann auch Swiss, Ethiopian Airlines oder EgyptAir für die Flüge nutzen.

Mit 29.000 Meilen ist das Singapore Airlines KrisFlyer Programm das günstigste Meilenprogramm auf dieser Strecke, denn im Vergleich bei Lufthansa selbst kosten die Flüge schon 35.000 Meilen für den oneway.

Damit würden Euch 100.000 Membership Rewards Punkte schon fast einen Hin-und Rückflug, sowie noch einen oneway nach Dubai in der Lufthansa oder Swiss Business Class ermöglichen. Kombiniert man dies z.B. mit einem Miles&More oneway, könnte man im kommenden Jahr zweimal nach Dubai fliegen. Nicht schlecht wie ich finde! 
Dieses Business Class Angebot ist sowohl bei uns, als auch bei unseren Lesern einer der beliebtesten Membership Rewards Deals. 

Qatar Airways Qsuite ab 37.500 Membership Rewards Punkte

Die Qatar Airways Qsuite wird oft als die beste Business Class der Welt bezeichnet und mit ihrem extrem guten Sitz und Service ist man auch tatsächlich sehr nah an einer First Class. Schön ist, dass man dieses einzigartige Business Class Produkt erstaunlich günstig und einfach mit Membership Rewards Punkten buchen kann.

Die Qatar Airways Qsuite findet man in Deutschland auf Flügen ab München, Berlin und Frankfurt nach Doha. Die günstigste Option sind die Flüge von München und Berlin nach Doha, welche sich für 30.000 Asia Miles, also 37.500 Membership Rewards Punkten buchen lassen.

Für den Flug zwischen Frankfurt und Doha muss man leider ein wenig tiefer in die Tasche greifen, hier bietet sich der Executive Club von British Airways an, welcher 38.750 Avios, also 48.437 Membership Rewards Punkte berechnet.

Auch hier gilt wieder, dass sich Asia Miles und British Airways Avios mit AMEX Membership Rewards Punkten sammeln lassen und das Tauschverhältnis liegt bei 4 zu 5.

Besonders niedrig sind die Steuern und Gebühren bei Flügen in der Qatar Airways Qsuite übrigens bei Abflug ab Doha.

Damit würden Euch 100.000 Membership Rewards Punkte auch direkt einen Hin- und Rückflug ermöglichen! 

42.500 Meilen in der Business Class mach New York oder Chicago

Ein sicher sehr lohnender Sweet Spot stellt die Iberia Business Class auf Strecken bis 4.000 Meilen dar. Diese kosten im Iberia Plus Program lediglich 34.000 Avios, was 42.500 AMEX Membership Rewards Punkten entspricht.

Die Flüge von Madrid nach New York und Boston sind unter 4.000 Meilen und damit für 34.000 Avios zu buchen, was ein extrem guter Preis für einen Transatlantik Business Class Flug mit einem full flat Business Class Sitz ist.

Das Beste: Iberia erhebt nur sehr geringe Steuern und Gebühren auf ihre Prämienflüge. Ein Flug von Madrid in die USA kostet lediglich 100 bis 120 Euro Steuern und Gebühren.

Und auch hier ist wieder direkt ein Hin- und Rückflug möglich und Ihr habt sogar noch Punkte übrig für die nächste Reise! 

Für 61.250 Meilen nach Singapur oder Südostasien

Ein weiterer Sweet Spot den das Singapore Airlines KrisFlyer Programm auf Lager hat, ist die Strecke zwischen Istanbul und Singapur oder anderen Zielen in Südostasien, wie Bali, Bangkok und Co. So zählt man Istanbul trotz seiner Nähe zu Europa zu Zentralasien und der zehn Stunden Flug von Istanbul nach Singapur kostet nur 49.000 KrisFlyer Meilen und wenige Euro an Steuern und Gebühren.

Wenn man überlegt wie schnell und günstig man Istanbul mit einem bezahlten Economy Class Ticket erreicht, sollte man sich durchaus überlegen ob man seine Reise nach Südostasien nicht dort startet und hierdurch 43.000 Meilen pro Strecke spart, denn ein Abflug in Europa kostet bei Singapore Airlines gleich 92.000 Meilen in der Business Class.

Dafür bekommt man auch auf der Strecke zwischen Istanbul und Singapur in elf Stunden den fantastischen Singapore Airlines Service, mit einen der besten Business Class Produkte der Welt geboten.

British Airways Business Class ab 21.250 Membership Rewards Punkte

An der British Airways Business Class scheiden sich ein wenig die Geister, allerdings kann man die Langstreckenkabine von British Airways auch sehr günstig mit Membership Rewards Punkten buchen. Die günstigste Option ist hier der Flug zwischen London und Moskau, welcher mit einer Boeing 777 oder Boeing 787 durchgeführt wird. Hier findet ihr eine Richtige Business Class auf diesem drei Stunden Flug, welchen man für 17.000 Avios (21.250 Membership Rewards Punkte) und gerade einmal 30 Euro an Steuern und Gebühren buchen kann.

Aber auch längere Flüge in der British Airways Business Class oder Club World, wie die Briten sie nennen, lassen sich für verhältnismäßig wenig Avios buchen.

  • London nach Tel Aviv: 39.062 MR Punkte
  • London nach Cairo: 39.062 MR Punkte
  • London nach Kuwait: 39.062 MR Punkte
  • London nach Doha: 62.500 MR Punkte
  • London nach Abu Dhabi: 62.500 MR Punkte
  • London nach Dubai: 62.500 MR Punkte
  • London nach New York: 62.500 MR Punkte
  • London nach Los Angeles: 78.125 MR Punkte
  • London nach Sao Paulo: 93.750 MR Punkte
  • London nach Singapur: 109.375 MR Punkte

Besonders der Flug nach Dubai ist interessant, da man hier mit dem neuen Airbus A350-1000 und auch der neuen British Airways Club Suite fliegen kann.

Diese Luxusflüge und Reisen kann man mit 100.000 Membership Rewards Punkten buchen | Frankfurtflyer Kommentar

Die Liste dessen, was man mit 100.000 Membership Rewards Punkten anstellen kann ist fast endlos! Wir wollten Euch mit diesem Beitrag einiges an Inspiration geben und vor allem auch ein Gefühl dafür, wie viel 100.000 Membership Rewards Punkte wert sind. 

Auch wenn 100.000 Membership Rewards Punkte sich gerade am Anfang nach unglaublich viel anhören, mit der richtigen Aktion sind diese fast im Handumdrehen gesammelt!

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

Um die 90.000 Membership Rewards Punkte als Bonus zu erhalten, müsst Ihr Euch von einem qualifizierten American Express Karteninhaber werben lassen. Hierdurch bekommt Ihr die 90.000 Punkte als Bonus gutgeschrieben.

Wenn Ihr von uns einen individuellen Link für die American Express Platinum Card mit 90.000 Punkten zur Begrüßung wollt, sendet uns eine E-Mail*

*Die 90.000 Punkte Bonus erhaltet Ihr auch, wenn Ihr bereits eine oder mehrere andere American Express Kreditkarte besitzt. Auch wir erhalten bei erfolgreichem Abschluss der Karte einen Bonus, wodurch Ihr unsere Arbeit auf dieser Seite sehr unterstützt!  

DIE Karte für Vielflieger

Neben der AMEX Platinum, könnt Ihr auch von folgenden AMEX Karten profitieren:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*