Drei Condor-Jets gehören zu den am meisten beschäftigten Flugzeuge der Welt

Jede Fluggesellschaft hat richtige Arbeitspferde in der Flotte. Dies kann man an zwei Faktoren festmachen. Zum Einen sind es die geleisteten Flugstunden einer Maschine, zum Anderen die sogenannten Cycles. Hinter dieser Zahl steht die Anzahl der geflogenen Legs, also Starts und Landungen.

Langstreckenjets haben oft eine hohe Flugstundenanzahl

Während Langstreckenmaschinen insbesondere bei den absolvierten Betriebsstunden schnell auf hohe Werte kommen, steigt bei kleineren Flugzeugen, welche überwiegend auf Kurzstrecke unterwegs sind die Anzahl der Flüge. Unter den Top 5 der betriebsamsten Flugzeuge der Welt finden sich ausschließlich Maschinen von Boeing. Drei davon gehören dem deutschen Ferienflieger Condor.

Das Portal Simple Flying hat sich Daten von ch-aviation genauer angesehen und kam zu dem Resultat, dass das verkehrsreichste aktive Flugzeug ein Boeing 767-300-Frachter von Cargojet Airways ist. Der 33 Jahre alte Jet mit der Kennung C-FCAE kam im April 2021 auf 140.249 Flugstunden! Im Vergleich dazu sind die ältesten Maschinen der Lufthansa etwa zehn Jahre „jünger“. Die aktuell immer noch aktiven Airbus A340-300 kommen beispielsweise auf etwa 100.000 Stunden.

Foto: Condor

Die nächsten drei Flugzeuge auf der Rangliste sind ebenfalls Boeing 767. In diesem Fall handelt es sich allesamt Passagierjets der Condor. Der verkehrsreichste ist die 28 Jahre alte D-ABUC. Mit 138.671 Stunden steht diese auf dem zweiten Platz, es folgt die mit D-ABUA registrierte B767 mit 137.969 Stunden und danach die D-ABUB mit 136.325 Flugstunden. (Stand 04.2021)

Ein Jumbojet, welcher als Frachter in Korea eingesetzt wird, steht auf Rang 5. Die Boeing 747-400 der Asiana ist als HL7413 registriert und hatte zum Zeitpunkt der Abfrage im April 2021 über 135.528 Stunden angesammelt.

Kleine Flugzeuge führen bei der Anzahl der geflogenen Strecken

Bei den Cycles kommen die genannten Flugzeuge aber gerade Mal auf einen Bruchteil der Anzahl der Flüge, die manche Kurzstreckenflugzeuge absolvieren. Das aktivste Flugzeug mit den meisten abgeschlossenen Flugzyklen gehört der norwegischen Regionalfluggesellschaft Widerøe.

Foto: Jetphotos

Bei der LN-WIB handelt es sich um einen Turboprop des Typs Havilland Dash 8-100 welcher in 28 Dienstjahren an die 110.000 Flugzyklen absolviert hat. Um auf diese Summe zu kommen musste die Propellermaschine im Laufe der Jahre mindestens 10 Strecken pro Tag fliegen!

Lediglich 12 aktive Flugzeuge haben die 100.000-Cycle-Marke überschritten. Alle sind bei Widerøe im Einsatz, wo sie überwiegend auf kurzen Flügen von etwa 30 Minuten Flugzeit eingesetzt werden. Zum Vergleich: Der älteste Airbus A319 der Lufthansa ist etwa 25 Jahre alt und hat „erst“ 50.000 Flüge absolviert.

Drei Condor-Jets gehören zu den am meisten beschäftigten Flugzeuge der Welt | Frankfurtflyer Kommentar

An diesem Wochenende hat Lufthansa das neueste Flugzeug in den Liniendienst aufgenommen. Mit dem Erstflug nach Fuerteventura und den vorhergehenden Überführungsflügen liegt die Anzahl der Cycles gerade noch im einstelligen Bereich. Bei der D-AIEK handelt es sich um einen Airbus A321neo, der überwiegend auf Mittelstrecken unterwegs sein wird.

Der Jet wird sicherlich auf eine fünfstellige Zahl an Strecken und Flugstunden kommen, aber das wird Jahre oder gar Jahrzehnte dauern. Die 138.000 Betriebsstunden der Condor B767 wird der A321neo bei Lufthansa wohl niemals erreichen.

Die lange Lebensdauer sieht man den Ferienfliegern nicht unbedingt sofort an, denn Wartung ist alles. Viele Teile wurden erneuert, die Außenhaut mehrfach neu lackiert und die Kabine ausgewechselt. Beim Gewicht und Verbrauch ist allerdings nichts mehr zu beschönigen, es wird höchste Zeit für die Airbus A330neo, die nächstes Jahr als Ersatz folgen.

 

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*