Eurowings Discover | Die besten Sitzplätze

Mit Eurowings Discover hat die Lufthansa Gruppe einen eigenen Ferienflieger ins Leben gerufen. Die Reise in den Urlaub beginnt für viele ab Frankfurt oder München jetzt mit Flugzeugen der neuen Konzernairline. Wir zeigen Euch die besten Sitzplätze an Bord aller Flugzeuge und aller Reiseklassen bei Eurowings Discover. Für Alleinreisende und für Paare.

Die eingesetzten Flugzeugtypen

Eurowings Discover verfügt grundsätzlich über zwei verschiedene Flugzeugtypen von Airbus. Mit dem A320 werden Ziele in Europa angeflogen, mit dem A330 geht es auf die Langstrecke. Ab und an können A330 auch in Europa eingesetzt werden, umgekehrt werden keine A320 eine Langstrecke fliegen können. Bei den A330 hat Eurowings Discover sowohl kleinere A330-200 (270 Sitzplätze) als auch die größere Version den A330-300 (283-302 Sitzplätze). Je nachdem, woher Eurowings Discover die A330-300 übernommen hat, sind diese mit einer ehem. Lufthansa oder ehem. Edelweiss Business Class ausgestattet. Dazu weiter unten mehr.

 

Airbus A320-200 | Das Flugzeug

Der A320 ist das Flugzeug, mit dem Eurowings Discover Ziele innerhalb von Europa anfliegt. Das Flugzeug selbst bietet einen Mittelgang und dann jeweils drei Sitzplätze links und rechts. Insgesamt hat das Flugzeug 180 Sitze für Passagiere. Die Sitze unterscheiden sich zwischen Business- und Economy Class nicht. Allerdings habt Ihr in der Business Class einen freien Mittelsitz. Die Größe der Business Class kann durch verschieben des Vorhangs für jeden Flug flexibel angepasst werden.

Foto: Eurowings Discover



Airbus A320-200 | Die besten Sitzplätze in der Business Class

In der Business Class gibt es keine Mittelsitze, damit entfällt der statistisch unbeliebteste Sitzplatz. Ob man lieber am Gang oder am Fenster sitzt, ist jeweils eine persönliche Vorliebe. In der ersten Reihe hat man den Vorteil, dass man am schnellsten aus dem Flugzeug aussteigen kann. Allerdings kann man hier keine kleinen Gepäckstücke am Boden verstauen, da der Vordersitz fehlt. Außerdem kann es durch die Nähe zur Galley (Flugzeugküche) und Toilette etwas lauter sein.

Fazit: Fenster oder Gang – sucht es Euch nach den eigenen Vorlieben aus.

Eurowings Discover A320 Business Class – (c) Lufthansa



A320-200 | Die besten Sitzplätze in der Economy Class

In der Economy Class gibt es größere Unterschiede zwischen den Sitzplätzen und neben ein paar Filetstückchen gibt es auch welche, die gar nicht einmal so toll sind.

Die schlechtesten Plätze befinden sich in Reihe 10. Das liegt daran, dass sie nur über einen normalgroßen Sitzabstand verfügen, sich die Rückenlehne jedoch nicht nach hinten verstellen lässt, da sich hinter der Reihe ein Notausgang befindet, der nicht versperrt werden darf.

Ab Reihe 30 verjüngt sich der Flugzeugrumpf („die Röhre“), so dass es etwas enger wird. Auch nehmen hier die Windgeräusche zu und die Nähe zur Galley und Toilette sind nicht für alle angenehm. Außerdem gehört man zu den Letzten die das Flugzeug verlassen dürfen, wenn nur eine Tür vorne zum Ausstieg bereitsteht. Wenn man Glück hat und es auch hinten einen Ausstieg gibt, hat man häufig sogar noch einen Sitzplatz im Bus zum Terminal.

 

Reihe 11 ist auch nicht optimal. Zwar haben die Sitze dort einen größeren Sitzabstand, jedoch können die Rückenlehnen nicht verstellt werden, da sich hinter der Sitzreihe ein weiterer Notausgang befindet.

Reihe 12 bietet den größten Sitzabstand und auch eine verstellbare Rückenlehne. Damit bietet diese Reihe den besten Sitzkomfort. Wer etwas zum Nörgeln finden möchte mag bemängeln, dass man hier aus dem Fenster auf die Flügel blickt und es wegen der Nähe zu den Turbinen etwas lauter ist.

Wer den Piloten gerne bei der Arbeit zusieht, kommt an den Fensterplätzen der Reihen 19-22 voll auf seine Kosten.

Eurowings Discover A320 Economy Class – (c) Lufthansa



A330-200 | Das Flugzeug

Die A330-200 von Eurowings Discover bieten 270 Sitzplätze. Davon befinden sich 22 in der Business, 17 in der Premium Economy und 231 in der Economy Class. Die Sitze der Business Class entsprechen denen von Lufthansa. Die Flugzeugkennzeichen sind: D-AXGB, D-AXGE und D-AXGF.

 

A330-200 | Die besten Sitzplätze in der Business Class

Die Sitze in der Business Class sind immer als Pärchen verbaut, d.h. dass immer zwei Sitze nebeneinander liegen. Für gemeinsam reisende Paare ist das natürlich angenehm, denn dann kann man immer nah bei einander sitzen. Für Alleinreisende hingegen ist es nicht optimal.

Gemeinsam reisende Paare können sich gut für zwei Sitze außen (A&C bzw. H&K) entscheiden.

Für Alleinreisende sind die Sitze in der Mitte tendenziell besser geeignet. Dadurch, dass jeder Sitz in der mittleren Reihe (D&G) direkt am Gang liegt, muss man sich beim Aufstehen mit niemandem abstimmen bzw. niemanden bitten, Platz zu machen. Außerdem sind die Sitze in „V“-Anordnung verbaut, d.h. dass man im Bereich Kopf & Oberköper so weit wie möglich von dem anderen Sitz entfernt ist. In der Fußkonsole kommt man sich jedoch recht nah, dort trennt nur eine schmale Wand die beiden Plätze.



Ob man weiter vorne oder hinten sitzen möchte, ist stark vom eigenen Geschmack abhängig. Eine Galley (Flugzeugküche) gibt es sowohl vor Reihe 1 als auch hinter Reihe 4. Dafür ist die gefühlte Privatsphäre in den Reihen 1-3 etwas geringer. In Reihe 1 kommt man jedoch am schnellsten aus dem Flugzeug raus.

Die Sitze A&C sind zu den Sitzen D&G leicht versetzt, so dass man weniger von den Mitreisenden sieht.

Insgesamt lässt es sich jedoch so zusammenfassen, dass Alleinreisende die Sitze D&G bevorzugen, während für Paare eher A&C sowie H&K interessant sind.

Eurowings Discover A330-200 Business Class – (c) Lufthansa

Review: Eurowings Discover Business Class Airbus A330-200 von Frankfurt nach Punta Cana und zurück – Frankfurtflyer.de

 

A330-200 | Die besten Sitzplätze in der Premium Economy Class

Mit nur 17 Plätzen ist die Premium Economy im A330-200 die kleinste Reiseklasse. Die Anordnung ist 2-3-2, was bedeutet, dass es am Fenster jeweils zwei Plätze gibt (A&C und H&K) und in der Mitte dann drei Plätz nebeneinander (D,F,G) verbaut sind.

Die Premium Economy Kabine ist ein wenig verwinkelt zusammengestellt. Die besten Plätze für Paare sind in Reihe 10 A&C. Für Alleinreisende eignet sich insbesondere Platz 10 D.

Bei der Premium Economy haben Plätze in der vordersten Reihe den Vorteil, dass keine Rückenlehnen „in den Luftraum“ eindringen können. Daher hat man hier mehr Platz und auch Freiheit beim Aufstehen.

Für Alleinreisende sind Plätze in der Reihe F nicht zu empfehlen. Die Plätze 10F und 11F sind sehr nah an der Toilette, so dass es hier zu Schlangenbildung und Geräuschbeeinträchtigungen kommen kann.

Eurowings Discover A330-200 Premium Economy Class – (c) Lufthansa



A330-200 | Die besten Sitzplätze in der Economy Class

Die Economy Class im A330-200 wartet bei Eurowings Discover mit 231 Plätzen auf. Die Sitze sind in 2-4-2 Konfiguration verbaut, d.h. dass der Mittelblock vier Sitze hat. Lediglich in den hintersten fünf Reihen, wo sich der Flugzeugrumpf bereits deutlich verjüngt, reduziert sich der Block auf drei Sitze je Reihe.

Die besten Plätze finden sich hinter der ersten Trennwand (der zur Premium Economy) in Reihe 14. Für Paare sind es wieder die Plätze am Fenster (A&C bzw. H&K). Für Alleinreisende eigenen sich wie immer besonders die Plätze am Gang, hier mit den Buchstaben C, D, G & H.

Die Plätze in den Reihen 14-18 bieten allesamt etwas mehr Sitzabstand. Allerdings befindet sich die ganze Sektion direkt zwischen den Flügeln, was zum einen die Aussicht behindert, zum anderen zu einem höheren Geräuschpegel führt.

In Reihe 30 (A&C und H&K) gibt es noch Plätze am Notausgang. Hier hat man zwar jede Menge Beinfreiheit, jedoch fühlt man sich dort hin und wieder etwas kälter als in anderen Teilen des Flugzeugs.

Da Eurowings Discover in den Trennwänden bei 30 D,E und 30 F,G Halterungen für Babybetten verbaut, kann es hier auch entsprechende Geräusche geben.

Eurowings Discover A330-200 Premium Class – (c) Lufthansa



A330-300 | Das Flugzeug

Die A330-300 von Eurowings Discover gibt es leider in zwei sehr unterschiedlichen Konfigurationen. Die A330-300 mit der Lufthansa Business Class (D-AIKA, D-AIKB, D-AIKC, D-AIKD, D-AIKE, D-AIKH) erkennt Ihr daran, dass die Business Class immer in 2er-Sitzen aufgebaut ist und fünf Reihen umfasst. Die Premium Economy geht von Reihe 10-14, die Economy Class von Reihe 16-46.

Bei den ehemaligen Edelweiss Flugzeugen (D-AFYQ und D-AFYR) hat die Business Class rechts am Fenster (Sitzbuchstabe K) immer nur einen Sitzplatz. Am linken Fenster (Sitzbauchstabe A bzw. A&C) wechseln sich 1er und 2er Sitze ab. Auch reicht die Business Class von Reihe 1-6. Die Premium Economy Class beginnt in Reihe 7 und endet in Reihe 11. Die Economy Class beginnt in Reihe 12 und geht bis Reihe 44.

 

 

A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Business Class (Lufthansa Konfiguration)

Die Sitze in der ehem. Lufthansa Business Class sind immer als Pärchen verbaut, d.h. dass immer zwei Sitze nebeneinander liegen. Für gemeinsam reisende Paare ist das natürlich angenehm, denn dann kann man immer nah bei einander sitzen. Für Alleinreisende hingegen ist es nicht optimal.

Gemeinsam reisende Paare können sich gut für zwei Sitze außen (A&C bzw. H&K) entscheiden.

Eurowings Discover – Business Class

Für Alleinreisende sind die Sitze in der Mitte tendenziell besser geeignet. Dadurch, dass jeder Sitz in der mittleren Reihe (D&G) direkt am Gang liegt, muss man sich beim Aufstehen mit niemandem abstimmen bzw. niemanden bitten, Platz zu machen. Außerdem sind die Sitze in „V“-Anordnung verbaut, d.h. dass man im Bereich Kopf & Oberköper so weit wie möglich von dem anderen Sitz entfernt ist. In der Fußkonsole kommt man sich jedoch recht nah, dort trennt nur eine schmale Wand die beiden Plätze.



Ob man weiter vorne oder hinten sitzen möchte, ist stark vom eigenen Geschmack abhängig. Eine Galley (Flugzeugküche) gibt es sowohl vor Reihe 1 als auch hinter Reihe 5. Dafür ist die gefühlte Privatsphäre in den Reihen 1-4 etwas geringer. In Reihe 1 kommt man jedoch am schnellsten aus dem Flugzeug raus.

Die Sitze A&C sind zu den Sitzen D&G leicht versetzt, so dass man weniger von den Mitreisenden sieht.

Eurowings Discover – Business Class

Insgesamt lässt es sich jedoch so zusammenfassen, dass Alleinreisende die Sitze D&G bevorzugen, während für Paare eher A&C sowie H&K interessant sind.

Eurowings Discover A330-300 Business Class Lufthansa Konfiguration – (c) Lufthansa

A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Premium Economy Class (Lufthansa Konfiguration)

Mit 28 Plätzen ist die Premium Economy im A330-300 (Lufthansa Konfiguration) deutlich größer als im A330-200. Die Anordnung ist 2-3-2, was bedeutet, dass es am Fenster jeweils zwei Plätze gibt (A&C und H&K) und in der Mitte dann drei Plätz nebeneinander (D,F,G) verbaut sind.

Die Premium Economy Kabine ist sehr symmetrisch aufgeteilt, so gibt es 4 Reihen à 7 Plätze. Dabei ist zu beachten, dass die Mittelreihen leicht versetzt zu den beiden äußeren Reihen stehen.

Bei der Premium Economy haben Plätze in den vordersten Sitzen (Riehe 10) den Vorteil, dass keine Rückenlehnen „in den Luftraum“ eindringen können. Daher hat man hier mehr Platz und auch Freiheit beim Aufstehen.

Für Alleinreisende sind Plätze mit dem Sitzplatzbuchstaben F nicht zu empfehlen.

Eurowings Discover A330-300 Premium Economy Class Lufthansa Konfiguration – (c) Lufthansa



A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Economy Class (Lufthansa Konfiguration)

Die Economy Class im A330-300 (Lufthansa Konfiguration) hat bei Eurowings Discover 225 Plätze. Die Sitze sind in 2-4-2 Konfiguration verbaut, d.h. dass der Mittelblock vier Sitze hat. Lediglich in den hintersten fünf Reihen, wo sich der Flugzeugrumpf bereits deutlich verjüngt, reduziert sich der Block auf drei Sitze je Reihe.

Eurowings Discover – Economy

Die besten Plätze finden sich hinter der ersten Trennwand (der zur Premium Economy). In der Mitte ist das Reihe 16 mit lediglich drei Sitzen in der Mitte. Außen (A&C, H&K) ist das in Reihe 18 der Fall. Für Alleinreisende eigenen sich wie immer besonders die Plätze am Gang, hier mit den Buchstaben C, D, G & H.

Die Plätze in den Reihen 16-21 bieten allesamt etwas mehr Sitzabstand. Allerdings befindet sich die ganze Sektion direkt zwischen den Flügeln, was zum einen die Aussicht behindert, zum anderen zu einem höheren Geräuschpegel führt.

Eurowings Discover – Economy – Bulkhead

In Reihe 30 (A&C und H&K) gibt es noch Plätze am Notausgang. Hier hat man zwar jede Menge Beinfreiheit, jedoch fühlt man sich dort hin und wieder etwas kälter als in anderen Teilen des Flugzeugs.

Eurowings Discover A330-300 Economy Class Lufthansa Konfiguration – (c) Lufthansa



A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Business Class (Edelweiss Konfiguration)

Die Sitze in der ehem. Edelweiss Business Class sind unregelmäßig eingebaut. Nach einer Reihe in 1-2-1 Konfiguration mit Tischen rechts folgt jeweils eine Reihe in 2-2-1 Konfiguration mit Tischen links.

Für gemeinsam reisende Paare lohnen sich insb. die Reihen 2, 4 und 6 (Sitze A & C). Dann „teilt“ man sich einen Zweiersitz am Fenster mit einem Tisch in der Mitte.

Für Alleinreisende sind insb. die „Thronsitze“ interessant, welche sich in den Reihen 1, 3 und 5 (A) befinden. Danach kommen dann die einzelnen Fenstersitze auf der rechten Seite. Ob man lieber am Fenster oder am Gang sitzt, ist dabei wieder Geschmackssache. Näher am Fenster befinden sich die Plätze in den geraden Reihen (2K, 4K und 6K)

Ob man weiter vorne oder hinten sitzen möchte, ist stark vom eigenen Geschmack abhängig. Eine Galley (Flugzeugküche) gibt es sowohl vor Reihe 1 als auch hinter Reihe 6. Dafür ist die gefühlte Privatsphäre in den Reihen 1-5 ggf. etwas geringer. In Reihe 1 kommt man jedoch am schnellsten aus dem Flugzeug raus.

Eurowings Discover A330-300 Business Class Edelweiss Konfiguration – (c) Lufthansa



Review: Die geheime Business Class von Eurowings Discover im Airbus A330-300

A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Premium Economy Class (Edelweiss Konfiguration)

Mit 31 Plätzen bieten die ehemaligen Flugzeuge der Edelweiss die größte Premium Economy Kabine der Eurwings Discover Flotte. Die Anordnung ist 2-3-2, was bedeutet, dass es am Fenster jeweils zwei Plätze gibt (A&C und H&K) und in der Mitte dann drei Plätz nebeneinander (D,F,G) verbaut sind. Die Mittel- und Außenreihen stehen immer leicht versetzt und in der Mitte gibt es eine Reihe mehr (Reihe 7) als außen.

Die besten Plätze befinden sich wieder dort, wo es keine Vorderreihe gibt, nämlich in der Reihe 7 in der Mitte (7D, 7E, 7G) sowie außen in Reihe 8 (A&C, H&K). Vor den Reihen außen befindet sich ein Notausgang, so dass es dort etwas kühler werden kann.

Für Alleinreisende sind Plätze mit dem Sitzplatzbuchstaben E nicht zu empfehlen.

Eurowings Discover A330-300 Premium Economy Class Edelweiss Konfiguration – (c) Lufthansa



A330-300 | Die besten Sitzplätze in der Economy Class (Edelweiss Konfiguration)

Die Economy Class im A330-300 (Edelweiss Konfiguration) hat bei Eurowings Discover 244 Plätze. Die Sitze sind in 2-4-2 Konfiguration verbaut, d.h. dass der Mittelblock vier Sitze hat. Lediglich in den hintersten vier Reihen (41-44), wo sich der Flugzeugrumpf bereits deutlich verjüngt, reduziert sich der Block auf drei Sitze je Reihe.

Die besten Plätze finden sich hinter der ersten Trennwand (der zur Premium Economy). In der Mitte ist das Reihe 14 mit XXL-Beinfreiheit. Etwas weniger Beinfreiheit gibt es dann außen in den Reihen 12 (A&C, H&K).

Außen gibt es dann noch in der Reihe 14 mehr Sitzabstand, während es in der Mitte in den Reihen 14, 15 und 16 mehr Sitzabstand gibt. Allerdings befindet sich die ganze Sektion direkt zwischen den Flügeln, was zum einen die Aussicht behindert, zum anderen zu einem höheren Geräuschpegel führt.

In Reihe 28 (A&C und H&K) gibt es noch Plätze am Notausgang. Hier hat man zwar jede Menge Beinfreiheit, jedoch fühlt man sich dort hin und wieder etwas kälter als in anderen Teilen des Flugzeugs. Und die Toiletten sind nicht allzu fern, was je nach Flug zu viel Verkehr auf dem Gang oder Wartschlangen in Sitznähe führen kann.

Eurowings Discover A330-300 Economy Class Edelweiss Konfiguration – (c) Lufthansa



Frankfurtflyer Kommentar

Eurowings Dicover bringt Euch in den Urlaub. In der Business Class im A330 kann das sehr komfortabel sein – insbesondere auf den ehemaligen Edelweiss-Sitzen. Aber auch in den anderen Reiseklassen gibt es jeweils ein paar Sitze, die das gewisse Extra bieten. Tragt Euer Feedback zu den Sitzen gerne in den Kommentaren ein.

Wir werden den Artikel immer wieder aktualisieren und Fotos ergänzen.

1 Kommentar

  1. In der Beschreibung zur Konfiguration der A330-300 (LH) steht zur PremiumEco „Für Alleinreisende sind Plätze mit dem Sitzplatzbuchstaben F nicht zu empfehlen.“ – gemeint ist aber sicher „E“, da es keine Position F in der Klasse gibt. 😉

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.