Eurowings Discover setzt Premium Economy Passagiere im Airbus A350 in die Business Class

Die alte Finnair Business Class Kabine im Airbus A350. Foto: Sebastian

Die Flotte von Eurowings Discover ist noch zu klein für die Ziele welche man anfliegen will und um kurzfristige Flugstreichungen zu vermeiden, holt sich der neue Ferienflieger von Lufthansa nun Hilfe. Auch wenn Lufthansa kurzfristig aushelfen konnte, braucht die Mutter nun selbst ihre Flugzeuge und daher hat man kurzfristig Flugzeuge von Air Baltic, in Form von Airbus A220-300 für die Kurz- und Mittelstrecke und Airbus A350-900 von Finnair für die Langstrecke angemietet.

Die Flugzeuge werden im Wet Leasing für Eurowings Discover im Sommer betrieben und während Air Baltic schon ab München für Eurowings Discover fliegt, geht der Finnair Airbus A350-900 in wenigen Tagen an den Start. Für die Passagiere ist der Finnair Airbus A350-900 allerdings eine sehr gute Nachricht, denn hier wird man vor allem in der Premium Economy Class ein enormes Upgrade bekommen, denn die Passagiere dürfen in der Business Class Platz nehmen, da der Finnair Airbus A350-900 keine echte Premium Economy Class hat.

Die Finnair Airbus A350-900, welche von Eurowings Discover nun im Sommer eingesetzt werden sind mit 46 Business Class Sitzen in einer 1-2-1 Anordnung ausgestattet, sowie mit 251 Economy Class Sessel. Die Business Class von Finnair ist dabei noch einmal großzügiger als die von Eurowings Discover und sollte damit die Passagiere angenehm überraschen.

Die Kabine der Business Class im Airbus A350-900 bei Finnair ist in zwei Teile geteilt. Der vordere Teil der Kabine wird mit 32 Sitzen als Business Class verwendet, mit entsprechendem Service, während im hinteren Teil der Kabine mit nur 14 Sitzen als Premium Economy Class verwendet.

Zwar wird man auch hier nur den Premium Economy Class Service von Eurowings Discover bekommen, allerdings darf man sich auf den Business Class Sitz freuen, welcher sich in ein vollkommen flaches Bett verstellen lässt.

Eingesetzt werden die Finnair Airbus A350-900 für Eurowings Discover übrigens auf folgenden Strecken:

  • Frankfurt nach Las Vegas ab 19. Mai
  • Frankfurt nach Tampa ab 31. Mai
  • München nach Las Vegas ab 20. Mai

Was bedeutet eigentlich Wet Leasing?

Die Finnair Airbus A350-900 werden im sogenannten Wet Leasing für Eurowings Discover eingesetzt. Dies bedeutet, dass nicht nur die Flugzeuge, sondern auch die Crews und Wartung von Finnair durchgeführt werden. Man wird also an Bord dieser Flugzeuge von Finnair Crews begrüßt werden, wobei im Allgemeinen auch noch einige wenige Flugbegleiter von der ausführenden Airline (in diesem Fall Eurowings Discover) mit an Bord sind.

Gerade in Bezug auf Buchung, Meilen und Statusvorteile, wie z.B. Loungezugang, gibt es bei Wet Leasing Flügen aber keinen Unterschied zu Flügen, welche von Eurowings Discover selbst durchgeführt werden. Man bekommt also weiterhin die volle Meilengutschrift (auch Status und HON Circle Meilen), nutzt den Eurowings Discover Check-In, die Lufthansa Lounges und hat alle üblichen Status Vorteile. Lediglich das Flugzeug, das dann am Gate steht ist von einer anderen Airline und wirklich hingewiesen wird man hierauf auch nicht.

Eurowings Discover setzt Premium Economy Passagiere in die Business Class im Airbus A350 | Frankfurtflyer Kommentar

Die Geschwindigkeit in welcher Eurowings Discover gerade wächst ist beeindruckend und hierbei wächst man schneller als man Flugzeuge in die Flotte bekommt. Hier müssen nun im Sommer die Finnair Airbus A350 aushelfen, was allerdings für die Passagiere sicher eine gute Nachricht ist, denn die Flugzeuge bieten ein top Produkt.

Besonders für die Premium Economy Class Passagiere wird dies ein unglaubliches Upgrade sein und man darf sagen, dass die Eurowings Discover Premium Economy Class in den Airbus A350 auf den drei Strecken in diesem Sommer wohl das mit Abstand beste Preis- Leistungs- Verhältnis bieten wird.

4 Kommentare

  1. Naja 4Y 🤔. Man wird schnell feststellen müssen, daß echte Premium Economy Preise nur bei LH & United zu finden sind. 4Y PE Preise sind bereits Richtung BC Preise angepasst. Man kann günstiger und mit echter BC bei anderen Fluggesellschaften fliegen. Aber Artikel war interessant 👍. (Ggf gibt‘s vereinzelt günstige PE mit 4Y.)

  2. War von der Premium Eco Klasse enttäuscht…nicht abgetrennt von Eco….insgesamt nicht gut…auf dem Flug von FRA nach TPA. …fliege am 28.5.von TPA zurück nach FRA…hoffe auf LH Maschine mit der besseren Premium Eco

  3. Da wir im August auf Premium eco gebucht sind, scheint eure Vermutung zu stimmen. Laut Sitzplan, einsehbar über LH.com, sind es die Business Sitze.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.