Facebook-Gruppe chartert Airbus A380 für einen Rundflug

ANA Airbus A380 in der Schildkröten-Livery. Foto: ANA

Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, einen kompletten Airbus A380 für einen Rundflug zu chartern? Klingt wie ein Traum. Eine private Facebook-Gruppe hat sich diesen Traum nun erfüllt.  Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Mittel. So haben wir in den letzten Wochen und Monaten zum Beispiel Singapore Airlines erlebt, die einen Airbus A380 in ein Restaurant umfunktioniert haben. Oder aber wie Qantas einen 7-stündigen Sightseeing-Flug über Australien durchgeführt hat. Noch extremer ist die Sehnsucht nach Fliegen nun scheinbar bei den Mitgliedern einer 22.000 Köpfen starken Facebook-Gruppe aus ANA Mileage Club Vielfliegern geworden. Diese private Facebook-Gruppe hat nämlich kurzer Hand einen kompletten Airbus A380 von ANA für einen Rundflug gechartert.

Facebook-Gruppe chartert Airbus A380 für einen Rundflug | Leistungen

Die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways hat eine recht kleine Flotte von nur zwei Airbus A380 (ein weiterer ist bestellt). Die A380-800 sind mit 8 First Class, 56 Business Class, 73 Premium Economy und 343 Economy Class Sitzen ausgestattet. Eingesetzt werden die Fluggeräte normalerweise auf der Route zwischen Tokyo (NRT) und Hawaii (HNL). Auf Grund der Reisebeschränkungen stehen die beiden A380 derzeit nur geparkt am Boden. Nun ja fast nur geparkt, denn gelegentlich führt ANA Geisterflüge durch, um kostspielige Wartungen zu vermeiden.

Am 20. Dezember 2020 erhält nun zumindest einer der, im auffälligen Schildkröten-Design bemalten, Airbus A380 einen für Vielflieger-Enthusiasten sinnvollen Zweck. Denn dann startet ein Rundflug am Flughafen Tokyo-Narita starten, um dann etwa 90 Minuten später am gleichen Ort wieder zu landen. Jeder Fluggast erhält ein Zertifikat, ein Andenken und Getränke an Bord. Außerdem darf sich jeder Vielflieger über 380 Meilen im ANA Mileage Club freuen.

ANA Airbus A380 in der Luft. Foto: ANA

Facebook-Gruppe chartert Airbus A380 für einen Rundflug | Preise

Die Tickets für den Rundflug mit ANA sind seit ein paar Tagen im Verkauf. Nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“, werden die Tickets an die schnellsten Käufer vergeben. Dabei sind sogar alle vier Kabinenklassen für A380-Fans buchbar. Aber aufgepasst: Schon der Einstiegspreis für den 90-minütigen Rundflug ist dabei nicht wirklich günstig. So gestalten sich die Preise im Detail:

  • Economy Class: 30.000 JPY / ca. 245 Euro
  • Premium Economy Class: 50.000 JPY / ca. 410 Euro
  • Business Class: 70.000 JPY / ca. 575 Euro
  • First Class: 100.000 JPY / ca. 820 Euro

Facebook-Gruppe chartert Airbus A380 für einen Rundflug | Frankfurtflyer Kommentar

Empörung von Umwelt-Aktivisten in 3, 2, 1… Egal ob Australien oder Berlin, dort wo Rundflüge als Heilmittel gegen den Corona-Blues angeboten werden, werden ganz schnell kritische Stimmen laut. Wer das Fliegen so sehr liebt, wie viele von uns, wird die Aktion dieser Facebook-Community feiern. Würde Lufthansa etwas ähnliches anbieten, wäre ich sofort dabei. Aber Lufthansa hat dem Thema Rundflüge mit dem erhobenen grünen Zeigefinger schon eine Absage erteilt. Schade!

Die Preise, die für diesen Charterflug aufgerufen werden, sind nicht ganz ohne. 820 Euro für ein First Class Ticket für 90 Minuten Rundflug wird es wohl nur besonders gut betuchten Vielfliegern wert sein. Die spannendste ungeklärte Frage für mich: Darf vor dem Flug eine der ANA Lounges genutzt werden?

Dank an OMAAT

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*