Frankfurt Flughafen: Terminal 3 wird fertig gestellt und vorerst stillgelegt

Terminal 3 außen *** Local Caption ***

In Frankfurt entsteht gerade auf der Südseite des Flughafens das neue Terminal 3, welches aktuell das größte Bauprojekt an einem deutschen Flughafen ist. Vier Milliarden Euro soll das neue Terminal kosten und für bis zu 25 Millionen Passagiere Platz bieten, wenn es fertig gestellt ist. Nun sieht es aber vorerst so aus, als würde Frankfurt das neue Terminal nicht brauchen, weshalb es nach der Fertigstellung erst einmal stillgelegt werden soll.

In 2019 hatte man noch über 70 Millionen Passagiere in Frankfurt abgefertigt, während es in diesem Jahr maximal 25 Millionen werden sollen. Eine Zahl, welche sich problemlos im Terminal 1 und 2 abfertigen lässt, auch bei allen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen laufen diese Terminals noch lange nicht auf ihrer vollen Kapazität. Entsprechend wird der erste Teil des Terminal 3 in Frankfurt auch nicht gebraucht, wenn es im kommenden Jahr fertig wird.

Aktuell ist das Terminal 3 zu etwa 80% fertig gestellt und die Bauarbeiten laufen unverändert weiter. Hierbei entstehen neben der beeindruckenden Halle für die Check-In Schalter auch die Flugsteige G, H und J.

Flugsteig G ist als Terminal für Billigflieger konzipiert worden und wird in der Mitte des kommenden Jahres von Fraport schlüsselfertig übernommen. Anschließend wird man den neuen Flugsteig in ruhenden Betrieb stellen, was bedeutet, dass hier keine Passagiere abgefertigt werden.

Bei Fraport geht man aktuell zwar davon aus, dass es bis 2026 dauern könnte, bis man das Terminal 3 überhaupt braucht, wenn das Passagieraufkommen wieder auf das Vorkrisenniveau angestiegen ist, allerdings planen vor allem die Billigflieger, welche für das Terminal 3G vorgesehen sind sehr kurzfristig, sodass der Flugsteig G auch deutlich früher in Betrieb gehen könnte.

Welche Airlines die Flugsteige H und J nutzen werden ist aktuell noch nicht bekannt, allerdings werden diese Flugsteige wohl auch deutlich nach Flugsteig G in Betrieb gehen.

Frankfurt Flughafen: Terminal 3 wird fertig gestellt und vorerst stillgelegt | Frankfurtflyer Kommentar

Vor der Krise war der Flughafen Frankfurt am Rande seiner Kapazität und hierbei waren vor allem die Terminals der beschränkende Faktor, denn man hätte auf dem Bahnsystem und vonseiten der Flugsicherung noch deutlich mehr Flüge in Frankfurt abfertigen können.

Daher war das Terminal 3 mit Betriebsstart in 2022 ein wichtiger Teil der Wachstumspläne des Frankfurter Flughafens, welche nun auch von der Pandemie eingebremst wurden. Es wird sich nun zeigen, wann man das Terminal 3 wieder benötigt und wie lange es dauert, bis die Luftfahrt aus der aktuellen Krise kommt.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    ein Vorschlag, wenn das T3 fertig ist, sollte das T1 dorthin umsiedeln und das T1 müßte Kernsaniert werden. Denn so kann es nicht mehr bleiben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*