Fünf First Class Produkte für 75.000 Membership Rewards Punkte

Mit den 75.000 Membership Rewards Punkten, welche man aktuell mit der American Express Platinum Karte erhält, gibt es den mit Abstand höchsten Willkommensbonus, welchen wir je für eine Kreditkarte in Deutschland gesehen haben. 75.000 Membership Rewards Punkte sind genug um z.B. direkt einen Hin- und Rückflug in der Qatar Airways QSuite oder Lufthansa Business Class nach Doha oder Dubai zu buchen.

Allerdings wollen auch viele von Euch nicht „einfach nur in der Business Class“ in Urlaub fliegen, sondern haben auch gefragt, wie man mit den extrem flexiblen Membership Rewards Punkten auch in die exklusivsten First Class Kabinen kommt. In diesen Beitrag möchte ich Euch daher fünf Beispiele nennen, wie Ihr mit 75.000 Membership Rewards Punkten direkt die exklusivsten First Class Kabinen buchen könnt.

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

In allen Beispielen werden die Membership Rewards Punkte in Meilen bei verschiedenen Vielfliegerprogrammen umgewandelt. Dabei liegt das Tauschverhältnis bei 5:4. Man erhält für die 75.000 Membership Rewards Punkte also 60.000 Meilen.

Singapore Airlines First- und Suite Class für unter 75.000 Membership Rewards Punkte

Die Singapore Airlines First Class oder auch die Suite Class im Airbus A380 haben eine ganz besondere Anziehungskraft. Dies liegt sicher auch daran, dass man sie quasi nur mit Singapore Airlines KrisFlyer Meilen buchen kann. Zum Glück ist Singapore Airlines KrisFlyer ein Transferpartner von Membership Rewards.

Dabei könnt Ihr ab Singapur bereits ab 25.000 Meilen in den Genuss der Singapore Airlines First Class kommen und ab 37.500 Meilen auch die Suite Class buchen.

Hier einige Beispiele:

Hier einige Beispiele:

  • First Class: Singapur – Jakarta 27.500 Meilen (34.375 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Hongkong 40.500 Meilen (50.625 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Delhi 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Shanghai 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapur – Peking 53.000 Meilen (66.250 MR Punkte)
  • Suite Class: Singapore – Tokyo 65.000 Meilen (81.250 MR Punkte)
  • First Class: Singapore- Dubai 70.000 Meilen ( 87.500 MR Punkte)

Mit 75.000 Membership Rewards Punkten sind also problemlos 6 Stunden Flug in der Singapore Airlines Suite Class oder First Class möglich. Auf der Strecke nach Hongkong oder Shanghai wird die neue Singapore Airlines Airbus A380 Suite Class eingesetzt. Diese kann man meist nur über eine Warteliste buchen.

Noch ein Tipp zum Maximieren: Man kann ohne Mehrmeilen einen Flug von Singapore nach Jakarta in der First Class an alle anderen Flüge anhängen. So kostet ein Flug von Peking über Singapur nach Jakarta ebenfalls nur 50.000 Meilen und etwa 20 Euro an Steuern und Gebühren. So kommt man auf etwa 8 Stunden Flugzeit in der Singapore Airlines First- und Suite Class!

Cathay Pacific First Class mit Membership Rewards Punkte

Mit nur sechs First Class Sitzen in der Boeing 777-300 ist die Cathay Pacific First Class ein extrem exklusives Produkt. Man findet hier quasi nie günstige Angebote in der First Class, weshalb das Einlösen von Meilen meist eine sehr gute Möglichkeit iat, um die Cathay Pacific First Class zu testen. Mit um die 50.000 Membership Rewards Punkten kann man auch dies auf einer Reihe von Flügen machen!

Eine der lohnendsten Strecken, um die Cathay Pacific First Class auf einem sechs Stunden Flug zu testen war zwischen New York (JFK) und Vancouver. Die günstigste Option um diesen Flug zu buchen, ist über das Vielfliegerporgramm von Cathay Pacific, Asia Miles. Leider wurde diese Strecke inzwischen eingestellt und wird wohl nicht wieder kommen.

Der Flug zwischen New York und Vancouver kostet in der Cathay Pacific First Class 40.000 Asia Miles Meilen, was 50.000 Membership Rewards Punkten entspricht. Diese Punkte sammelt man zum Beispiel schon direkt mit der Beantragung der American Express Platinum Karte in der aktuellen Aktion.

Die gleichen Meilenwerte habt Ihr auch auf einigen Flügen innerhalb Asiens wie z.B zwischen Hongkong und Tokio, sowie Peking. Diese Flüge kosten bei Asia Miles ebenfalls 40.000 Meilen.

Aber auch die langen Flüge zwischen Europa und Asien kosten „nur“ 100.000 Asia Miles, was bei dem gigantischen Bonus von 75.000 Punkten zur Begrüßung nicht unerreichbar ist, auch ganz ohne Flüge.

Lufthansa First Class für unter 75.000 Membership Rewards Punkte

Die Lufthansa First Class ist das Ziel vieler unserer Leser und das auch durchaus zurecht. Lufthansa hat ein ganz fantastisches First Class Produkt, welches sich im internationalen Vergleich nicht verstecken muss. Auch mit 75.000 Membership Rewards Punkten kann man es durchaus sofort buchen, allerdings sollte man sich im Falle der Lufthansa First Class doch überlegen, ob man diese nicht mit Miles&More Meilen buchen möchte. Diese lassen sich in Deutschland sehr einfach und schnell generieren und über Miles&More kann man Prämienflüge in der Lufthansa First Class auch 365 Tage im Voraus buchen, was bei Partnern nicht möglich ist, welche erst 14 Tage vor Abflug Zugriff auf Lufthansa First Class Prämienflüge erhalten.

Wenn man die Lufthansa First Class für 75.000 Membership Rewards Punkte buchen möchte, könnt Ihr dies für 60.000 Meilen im Vielfliegerprogramm von Singapore Airlines, KrisFlyer, tun. 60.000 KrisFlyer Meilen entsprechen genau 75.000 Membership Rewards Punkten, welche Ihr für einen Flug in den Mittleren Osten oder nach Zentralafrika benötigt.

Die Lufthansa First Class wird zu vielen Zielen in der Region leider nicht mehr angeboten. Ein Klassiker war immer Dubai, welches leider nur noch mit der Business Class von Lufthansa bedient wird. Aktuell kann man aktuell noch nach Bahrain in der Lufthansa First Class fliegen. Bahrain hat hierbei auch eine exzellente Verfügbarkeit an Prämienplätzen in der First Class, so dass einen Buchung 14 Tage vor Abflug fast immer problemlos möglich ist. Ob und welche Ziele in Zukunft noch mit der Lufthansa First Class angeflogen werden ist aktuell aber noch nicht wieder klar.

Tipp: Einer der Sweetspots im KrisFlyer Programm ist in der First Class von Europa nach Südafrika. Dieser Flug kostet mit 80.500 Meilen (100.625 Membership Rewards Punkte) nur unwesentlich mehr als ein Flug nach Bahrain und ist erheblich länger. Wer also ein wenig Membership Rewards Punkte spart, kommt hier sicher schnell an 100.625. Membership Rewards Punkte und kann so über 10 Stunden Lufthansa First Class fliegen!

Emirates First Class für unter 75.000 Membership Rewards Punkte

Die Emirates First Class ist nicht die beste First Class der Welt, aber es macht unglaublich viel Spaß in ihr zu fliegen. Mit den goldenen First Class Suiten, sowie den Duschen und der Bar im Airbus A380 ist es durchaus ein Erlebnis.

Es gibt immer wieder sehr gute Angebote in der Emirates First Class, mit welchen man sie recht günstig auch mit Geld buchen kann. Die einzige sinnvolle Möglichkeit Emirates First Class Plätze mit Membership Rewards Punkten zu buchen ist dagegen das Emirates Skywards Programm. Der große Nachteil ist allerdings, dass Skywards recht hohe Meilenwerte auf First Class Flüge erhebt und auch nicht zu unterschätzende Steuern und Gebühren. Hier kann man schnell 300- 600 Euro zuzahlen.

Dennoch gibt es einige kurze Flüge, welche sich mit Skywards Meilen in der First Class günstig (Meilen) buchen lassen. Im Folgenden habe ich einige Beispiele.

  • Colombo nach Male 18.750 Meilen (23.438 Membership Rewards Punkte)
  • Dubai nach Kuwait 28.750 Meilen (35.938 Membership Rewards Punkte)
  • Malta nach Zypern 37.500 Meilen (46.875 Membership Rewards Punkte)
  • Rio de Janeiro nach Buenos Aires 47.500 Meilen (59.375 Membership Rewards Punkte)
  • Singapore nach Colombo 52.500 Meilen (65.625 Membership Rewards Punkte)

British Airways First Class für unter 75.000 Membership Rewards Punkte

Auch für die British Airways gibt es verhältnismäßig oft gute Angebote und aufgrund ihrer mit bis zu 14 Sitzen recht großen First Class, wird sie auch gerne einmal als Business Plus oder beste Business Class der Welt bezeichnet.

Auch wenn die British Airways First Class recht groß ist, bietet man hier durchaus ein gutes Produkt, welches sich definitiv auch lohnt zu erleben. Leider ist es aufgrund der extrem hohen Sterne und Gebühren bei British Airways Prämienflügen meist recht mühsam hier einen Prämienflug in der First Class zu buchen, da ein Hin- und Rückflug hier durchaus auch mal 1.000 Euro Zuzahlung kosten kann.

Eine sehr angenehm Ausnahme stellt hier die Verbindung zwischen London Heathrow und Moskau dar. Der knapp vier Stunden Flug wird mit einer Boeing 787 samt First Class geflogen und kostet lediglich 34.000 Avios (42.500 Membership Rewards Punkte) und 88 Euro an Steuern und Gebühren im Executive Club, dem Vielfliegerprogramm von British Airways.

Wer die British Airways First Class gerne einmal erleben möchte, für den ist dieser Flug sicher eine Idee. Allerdings muss man auch ehrlich sagen, das Moskau nicht das einfachste Reiseziel ist, da man hier z.B. ein Visum benötigt.

Fünf First Class Produkte für unter 75.000 Membership Rewards Punkte | Frankfurtflyer Kommentar

„Eine Kreditkarte beantragen und direkt kostenlos First Class durch die Welt fliegen!“. Ich bin kein Freund von solchen sehr hetzerischen Aussagen, aber im Fall von der American Express Platinum mit den 75.000 Membership Rewards Punkten ist es tatsächlich so. Durch den extrem hohen Bonus kann man direkt First Class Prämienflüge buchen.

Allerdings handelt es sich hierbei immer um recht kurze Flüge. Zum kennenlernen eines Produktes oder als Erlebnis ist es eine tolle Sache!

Neben den Punkten selbst, bietet die American Express Platinum Karte noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile, welche wir in anderen Beiträgen schon beschrieben haben.

Aber Achtung, dieses fantastische Angebote läuft bald ab und wird nicht verlängert!

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen!

 

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. Hallo Christoph,
    in der Überschrift des Artikels sowie im Artikel selbst taucht das Wort „Mebership“ auf. Ich kaufe ein „m“. 🙂
    Danke für die vielen Tipps und Tricks rund ums Fliegen und dem Sammeln von Meilen.

  2. So habe heute endlich meine Karte bekommen, was genau meint denn Amex mit den 3 Monaten, die man Zeit hat, die 2.500 Umsatz zu generieren? Alle Umsätze von heute bis zum 20. Dezember? Oder alles im September, Oktober und November? Oder alles bis Abrechnungsende Dezember?

    • Hallo Mark,

      Damit sind die Umsätze in den ersten drei Monatsabrechnungen gemeint. Die Abrechnungen werden immer zum Tag der Ausstellung jeden Monat erstellt.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*