Für 50.000 Meilen mit dem ersten Lufthansa Flug zum BER

Foto: Lufthansa

Miles&More Meilen kann man nicht nur für Freiflüge einlösen, sondern auch für allerlei andere Dinge, wobei wir immer empfehlen, Meilen nur für Flüge zu nutzen, da man hier den mit Abstand besten Gegenwert erhält. Seit kurzem kann man mit Miles&More Meilen allerdings auch Events buchen und hier findet sich zur Eröffnung des BER in Berlin nun ein durchaus spannendes Event, welches man für 50.000 Meilen buchen kann.

So wird Lufthansa am 31.10.2020 zur offiziellen Eröffnung des neuen Haubstadtflughafens, BER, mit dem Soderflug LH2020 von München nach Berlin (BER) fliegen. Der Rückflug ist dann passenderweise LH2021.

  • Sonderflug LH 2020 um 12:50 Uhr ab München
  • Sonderflug LH 2021 um 17:00 Uhr nach München

Diese Sonderflüge lassen sich regulär nicht bei Lufthansa buchen, denn der Kranich wird noch bis zum 07. November nach Berlin Tegel fliegen, bis dieser Flughafen endgültig geschlossen wird. Allerdings kann man im Rahmen eines Miles&More Events Hin- und Rückflüge auf den Sonderflügen nach BER für 50.000 Meilen buchen.

In den 50.000 Meilen, zu welchen übrigens keine zusätzlichen Steuern und Gebühren mehr kommen, ist neben den zwei Sonderflügen auch noch die Teilnahme an der Eröffnungsfeier und ein Rundgang über den nagelneuen Airport enthalten.

  • Anreise mit Sonderflug LH 2020 um 12:50 Uhr ab München
  • 14:15 Uhr offizielle Eröffnung des BER und Empfang als erste Fluggäste
  • 15:00 Uhr Empfang und Besichtigungen
  • Bis zu einer Begleitperson buchbar
  • Abreise mit Sonderflug LH 2021 um 17:00 Uhr nach München
Hier findet Ihr das Event bei Miles&More

Meilen werden komplett an die HelpAlliance gespendet

Ein weiterer positiver Nebeneffekt dieses Event Fluges zum BER ist, dass Lufthansa die 50.000 Meilen, welche Ihr für dieses Event bezahlen müsst, an die HelpAlliance als Spende weitergibt. Mit den Meilen (welche der HelpAlliance als Geld ausbezahlt werden), unterstützt die von Lufthanseaten gegründete Hilfsorganisation gemeinnützige Projekte auf der ganzen Welt, welche meist von fliegendem Personal betreut werden.

Damit tut Ihr mit dem nutzen dieses Event Fluges auch direkt noch etwas gutes.

Für 50.000 Meilen mit dem ersten Lufthansa Flug zum BER | Frankfurtflyer Kommentar

Grundsätzlich würde ich jedem vehement davon abraten, 50.000 Prämienmeilen für einen einfachen Hin- und Rückflug von München nach Berlin zu bezahlen, allerdings ist dies sicher kein normaler Flug und wer Freude daran hat, bei der Eröffnung des BER dabei zu sein und als einer der aller ersten Passagiere diesen Airport im Betrieb zu sehen, für den sind die 50.000 Meilen vermutlich gut investiert.

Ein Event wird dieser Flug mit Sicherheit und man kann dabei vermutlich sehr viel Spaß haben. Ob es einem die 50.000 Meilen wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden, aber für Fans sicher eine Idee.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. das wäre in meinen Augen eine unnütze Verschwendung von Meilen ,da gibt es bessere Möglichkeiten ! Ein Event wäre es , wenn eine 747 oder A380 eingesetzt würde ,
    aber die letztere ist ja schon im Ruhestand !

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*