GQ Abo mit 4.030 Meilen für 51,52 Euro

Meilen mit Zeitungsabos zu sammeln ist eine bewährte Methode um das Meilenkonto schneller zu füllen. Eines der aktuell besten Angebote um an 4.030 Meilen zu kommen, hat momentan der Deutsche Post Leserservice mit dem GQ 12-Monatsabo. Dank des 5 Euro Gutscheines FLYER5EUR wird das Abo nochmals günstiger und kostet nur noch 51,52 Euro. Damit entsteht ein sehr attraktiver Meilenpreis von 12,78 Euro pro 1.000 Meilen. Insbesondere wenn man die Zeitung auch gerne lesen möchte, entsteht hier ein sehr tolles Angebot.

Hier geht es zum GQ Abo mit 4.030 Miles&More Meilen

Ihr bekommt für das Abo übrigens nicht direkt Miles&More Prämienmeilen, sondern Payback Punkte gutgeschrieben. Diese lassen sich allerdings 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln. 

Um für das Abo auch die vollen 4.030 Miles&More Meilen zu bekommen müsst Ihr bei der Abo Art „einen neuen Leser werben“ und das 1 Jahres Prämienabo anwählen. Als Prämie wählt Ihr dann 4.000 Payback Punkte. Zusammen mit den 30 Basispunkten für das Abo erhaltet Ihr also 4.030 Payback Punkte.

Grundsätzlich richten sich diese Payback Prämienabos an Leute, welche einen neuen Leser werben. Die Prämie erhält der Werber und die Zeitschrift der Geworbene. Dies funktioniert auch wunderbar, wenn beide Personen identisch sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch verschiedene Namen angeben. Laut AGB’s dürfen Werber und Geworbener explizit im gleichen Haushalt wohnen.

Achtung: bei Nichtgefallen der Zeitschrift müsst Ihr diese vor Bezugsende kündigen. Ansonsten wird das Abo automatisch verlängert. 

Mehr Miles&More Meilen sammeln?

Falls ihr noch mehr Meilen für euer persönliches Meilenziel benötigt, gibt es momentan andere extrem attraktive Abos des Deutschen Post Leserservice. Mit diesem Angebot sammelt Ihr ebenfalls nicht direkt Miles&More Meilen, sondern Payback Punkte. Diese lassen sich schnell und einfach 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln und können daher mit Miles&More Prämienmeilen gleichgesetzt werden.

Gong 9.060 Meilen für 114,60 Euro

Mit einer Ratio von 12,64 Euro pro 1.000 Meilen ist die Fernsehzeitung Gong eines der besten Abos und man erhält fast 10.000 Meilen mit nur einem Abo. Hier geht es zum Angebot

 

 


Hörzu 9.060 Meilen für 114,60 Euro

Mit einer Ratio von 12,64 Euro pro 1.000 Meilen ist die Fernsehzeitung Hörzu eines der besten Abos und man erhält fast 10.000 Meilen mit nur einem Abo. Hier geht es zum Angebot

 

 


Garten Flora 3.530 Meilen für 44,20 Euro

Die Garten Flora ist eines der Abos, bei welchen sich unser Gutschein FLYER5EURO lohnt. Hier ergibt sich eine Ratio von 12,52 Euro je 1.000 Meilen.

Hier geht es zum Abo

 

Auf der Webseite des Leserservice findet Ihr noch unzählige weitere Titel, mit welchen Ihr Payback Punkte und damit Miles&More Meilen sammeln könnt.

Wie viele Meilen kann man sammeln?

Bei dem Meilensammeln über Abos gibt es ein paar Spielregeln zu beachten. So kann man pro Tag z.B. nur 3 Abos pro Payback Karte abschließen.

Teilweise richten sich diese Payback Prämienabos an Leute welche einen neuen Leser werben. Die Prämie erhält der Werber und die Zeitschrift der Geworbene. Dies funktioniert auch wunderbar, wenn beide Personen identisch sind. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann auch verschiedene Namen angeben. Laut AGB’s dürfen Werber und Geworbener explizit im gleichen Haushalt wohnen.

Bei Payback Abos solltet Ihr noch folgendes beachten:

  • Die Abos verlängern sich automatisch, sofern sie nicht gekündigt werden.
  • Die Payback Punkte werden Euch binnen 24 Stunden gesperrt gutgeschrieben und bis 10 Wochen nach Erstbezug freigegeben
  • Der Leserservice hat eine etwas unklare Regelung bezüglich der maximalen Anzahl an Abos: “Aktuell hat der Deutsche Post LESERSERVICE seine attraktiven PAYBACK Angebote auf die haushaltsübliche Menge von 3 Bestellungen pro PAYBACK Karte (Hauptkarte inkl. Nebenkarten) limitiert.“   Wie genau diese Regel ausgelegt wird ist unklar, allerdings gibt es einige Beispiele, bei welchen deutlich mehr als drei Abos auf ein Payback Konto abgeschlossen und auch bestätigt wurden.  Wie immer im Leben gilt: Bitte nicht übertreiben!
  • Wer auf Nummer Sicher gehen will: Man kann auch von verschiedenen Payback Konten auf ein Miles&More Konto transferieren.

Wie viele Meilen man mit Payback Abos sammeln kann, haben wir im Detail hier erklärt.

Meilen mit Kreditkarten sammeln?

Auch Kreditkarten sind ein fantastische Option um viele Miles&More Meilen zu sammeln. Wir haben Euch die aktuell besten Optionen aufgelistet.

American Express Gold Card 10.000 Meilen

American Express Gold Card

Bei Beantragung der American Express Gold Card erhaltet Ihr 20.000 Membership Rewards Punkte (bei einem Mindestumsatz von 1.000 Euro in den ersten 3 Monaten). Diese lassen sich einfach (über Payback) in 10.000 Miles&More Meilen transferieren.

 

Die American Express Gold Card ist in den ersten drei Monaten komplett kostenlos und kostet danach 12 Euro pro Monat. Allerdings kann man diese Gebühr ab einem Umsatz von 10.000 Euro pro Jahr auf Antrag erlassen bekommen, womit die Karte bei aktiver Nutzung komplett kostenlos ist.

In unserem Beitrag hier auf Frankfurtflyer.de gibt es alle Informationen.

Hier könnt Ihr die AMEX Gold Card kostenlos mit 20.000 Membership Rewards Punkten beantragen

15.000 oder bis zu 50.000 Prämienmeilen mit der Miles&More Kreditkarte

15.000 Meilen für 9,16 Euro im Monat mit der Miles&More Gold Kreditkarte

300x232

Momentan kann man für das Beantragen der Miles&More Gold Kreditkarte 15.000 Prämienmeilen erhalten. Die Kreditkarte ist mit ihrer Jahresgebühr von 109 Euro zwar nicht günstig, allerdings lohnt sich die Anschaffung schon alleine wegen der Prämienmeilen.

Man kann die Kreditkarte bei Nichtgefallen auch nach dem ersten Jahr kündigen, allerdings bietet sie einige Leistungen und auch die Möglichkeit täglich Meilen sammeln zu können, welche man nicht unterschätzen sollte.

Mit einem kleinen Umweg über das DKB Cash Konto, welches man separat abschließen muss, kann man noch weitere 35.000 Miles&More Prämienmeilen sammeln. Wie dies geht, haben wir in einem eigenen Beitrag beschrieben.


1.000 Miles&More Meilen geschenkt mit der AMEX PAYBACK Karte 

Mit der American Express Payback Kreditkarte sammelt man anders als mit den oben genannten Karten keine Membership Rewards Punkte, sondern direkt Payback Punkte.

Diese Payback Punkte lassen sich 1:1 in Miles&More Meilen umwandeln. Dabei erhaltet Ihr zu Begrüßung 1.000 Payback Punkte geschenkt und die American Express Payback Karte ist ohne weitere Bedingungen dauerhaft kostenlos.

Hier könnt Ihr die American Express Payback Karte mit 1.000 Punkten kostenlos beantragen


15.000 Miles&More Meilen mit der American Express Platinum Karte

American Express Platinum CardDie American Express Platinum Karte ist wohl die deutsche premium Kreditkarte für Vielreisende. Dabei würde ich niemals sagen, dass sich diese Karte mit ihren 55 Euro pro Monat Kosten für ausnahmslos jeden lohnt.

Vor wenigen Tagen hat American Express die Platinum Karte neu aufgelegt und gibt die Karte nun als Kreditkarte aus Metall heraus. Damit wurden aber auch zusätzliche Leistungen mit der Kreditkarte eingeführt.

Für kurze Zeit erhaltet Ihr für die Beantragung der American Express Platinum Karte 30.000 Membership Rewards Punkte, welche sich in 15.000 Miles&More Meilen umwandeln lassen.

Wer aber oft reist und die vielen Vorteile der Karte auch nutzt, der kann von der American Express Platinum Kreditkarte massiv profitieren, sodass sich die 55 Euro im Monat sehr rentieren können.

Die Liste der Vorteile ist sehr lang, daher haben wir vielen Vorteilen auch einen eigenen Guide gewidmet, welchen wir in dieser Liste entsprechend verlinkt haben.

4.030 Miles&More Meilen für 51,52 Euro | Frankfurtflyer Kommentar

Solche Abos sind immer wieder eine tolle Möglichkeit, um das Miles&More Konto aufzufüllen. Bei diesen günstigen Preisen lohnt es sich durchaus ein Abo abzuschließen, auch wenn man es selbst nicht lesen möchte. In Eurem Familien- oder Bekanntenkreis finden sich bestimmt sehr schnell Personen, welche sich über einige Ausgaben der Magazine freuen.

Miles&More Meilen haben einen enormen Wert, insbesondere wenn man sie für First- und Business Class Flüge verwendet. Hier lässt sich ein Vielfaches des Gegenwerts für die gesammelten Meilen schaffen.

In diesem Sinne: Fröhliches Meilensammeln!

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*