IHG Rewards Club Guide: InterContinental Ambassador-Programm

Mit dem Intercontinental Ambassador gibt es innerhalb des IHG Rewards Club ein zusätzliches Kundenbindungsprogramm, welches nur für die Marke InterContinental Hotels gilt. Während man mit IHG Rewards Club Status in den InterContis eher wenig von Status-Vorteilen profitiert, öffnet der Ambassador doch einige Türen. Und völlig untypisch zu anderen Hotel-Loyalty-Programmen, kann man den Intercontinental Ambassador Status einfach kaufen.

IHG Rewards Club Guide Ambassador-Programm | Status-Stufen und –Vorteile

Schauen wir uns die unterschiedlichen Status-Stufen des InterContinental Ambassadors an, so wird es zugleich simpel und kompliziert. Simpel, weil es mit dem Ambassador und Royal Ambassador nur zwei Stufen gibt. Während man den ersten online kaufen kann, sind die Kriterien für den Royal Ambassador nicht öffentlich kommuniziert.

InterContinental Ambassador Logo

InterContinental Ambassador

Garantiertes Zimmer-Upgrade: Die Mitgliedschaft im InterContinental Ambassador-Programm bringt Euch bei jedem Aufenthalt ein Upgrade um eine echte Zimmer-Kategorie. Die Special-Suiten einiger InterContinental Hotels sind jedoch ausgenommen. Sollte ein Hotel Euch mal kein Upgrade anbieten, so erhaltet Ihr als Kompensation 10.000 IHG Rewards Club Punkte gutgeschrieben.

Late-Check-Out: Als Ambassador wird euch außerdem ein verlängerter Check-Out gewährt. Im Vergleich z.B. zum Hilton Honors Programm ist dieser Late-Check-out mit 16:00 Uhr angegeben und damit sehr kundenfreundlich gestaltet.

Gratis Wochenend-Übernachtung: Beim Abschluss der InterContinental Ambassador Mitgliedschaft bekommt ihr digital ein Zertifikat für eine kostenlose Wochenend-Übernachtung. Der Aufenthalt muss dabei mindestens von Freitag bis Sonntag oder von Samstag bis Montag andauern. Eure „Free-Weekend-Night“ könnt Ihr hier buchen.

IHG Rewards Club PlatinumIHG Rewards Club Status: In 2019 gab es eine umfangreiche Änderung des Ambassador-Programms. Während Ihr davor lediglich den Gold-Status im IHG Rewards-Club bei Abschluss einer Mitgliedschaft bekommen hättet, wurde das Programm seitdem mit dem Platinum-Status deutlich aufgewertet.

Food & Beverage Credit: Bei jedem Aufenthalt bekommt ihr außerdem ein Guthaben von 20 USD (bzw. 15 Euro) gutgeschrieben, welches Ihr im Restaurant und an der Bar einlösen könnt. Vor der Änderung konntet Ihr immer ein welcome-treat in Form eines süßen oder herzhaften Snacks wählen. IHG erhofft sich durch diese Änderung vermutlich mehr Umsätze im Restaurant, da man in der Regel kaum bei 20 USD Umsatz bleibt.

Kostenloses Wasser und Internet auf dem Zimmer: Auch wenn Internet mittlerweile vielerorts Standard ist, bekommt Ihr mit dem IHG Ambassador Status auch bei kostenpflichtigem Internet diesen Zugang kostenlos. Außerdem erwartet Euch auf dem Zimmer (mindestens) eine Flasche Wasser gratis. Diese übrigens zusätzlich zu dem Wasser, was es ggf. an sich schon kostenlos gibt.

Für China gibt es für Intercontinental Ambassadoren noch weitere Vorteile, wie Gratis-Frühstück, 15% Rabatt in den Restaurants und einen Obst-Teller zur Begrüßung.

Intercontinental Royal Ambassador

Royal Ambassadoren profitieren zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen noch von folgenden Annehmlichkeiten:

Zimmer-Upgrade: Wer es in den erlauchten Kreis der Royal Ambassadoren geschafft hat, bekommt mindestens ein doppeltes Zimmer-Upgrade. In der Realität bekommen Royal Ambassadoren darüber hinaus oftmals auch Zugang zu höheren Upgrades inklusive der besten Suiten.

Early-Checkin: Royal Ambassadoren dürfen Ihr Zimmer bereits vor dem normalen Check-In beziehen. Seit 2019 wurde der Early-Check-In leider von 8 Uhr morgens auf 10 Uhr verändert.

Gratis-Minibar: Auch hier gab es für Royal Ambassadoren eine Verschlechterung. Während Ihr bis vor kurzem noch die komplette Minibar plündern konntet, wurde mittlerweile ein Limit von 50 USD pro Nacht festgelegt. Auch bei längeren Aufenthalten ist das Maximum an Minibar-Verzehr auf 200 USD reglementiert.

Welcome-Treatment: Als Royal Ambassador könnt Ihr Euch weiterhin aussuchen, ob Ihr eine Obst-Platte oder einen süßen / salzigen Snack bei der Ankunft auf Eurem Zimmer vorfinden wollt.

Club Lounge: Soweit das Hotel einen Club hat, bekommt Ihr garantierten Zugang dazu. Hat das Hotel keinen Club, bekommt Ihr als Ambassador auf jeden Fall Frühstück für zwei Personen.

Resort Fees: Resort Fees sind derzeit ja eher noch eine schlechte Angewohnheit, die primär in den USA vorherrschen. Als Royal Ambassador werden euch diese auf jeden Fall erlassen.

IHG Rewards Club Guide Ambassador-Programm | Ambassador Status erlangen und erhalten

Den InterContinental Ambassador Status und damit einhergehend den IHG Platinum kann man einfach kaufen. Statt Euch durch Nächte und Punkte über einen langen Prozess zu qualifizieren, schließt Ihr einfach eine Mitgliedschaft ab.  Dazu zahlt Ihr 200 USD Jahresgebühr und schon seid Ihr Ambassador mit allen Vorteilen.

Statt online abzuschließen, könnt Ihr auch in einem der zahlreichen InterContinental Hotels direkt die IHG Ambassador-Mitgliedschaft beantragen. Es empfiehlt sich dies direkt beim Check-In zu tun. Die Hotels haben Zielvorgaben, was die Anzahl der abgeschlossenen Ambassador-Mitgliedschaften angeht und so kann man mit etwas Verhandlungsgeschick sicher ein besseres Zimmer aushandeln.

Die InterContinental Ambassador Mitgliedschaft gilt nach Abschluss für 12 Monate. Bereits mehrere Monate vor Ablauf werdet Ihr an die Verlängerung erinnert. Hier empfiehlt sich Geduld, denn je nach Situation und Zeitpunkt könnt Ihr von einem Abschluss mehr oder weniger profitieren.

So kostet die Verlängerung wieder 200 USD für ein weiteres Jahr. Alternativ könnt Ihr die Mitgliedschaft auch mit 40.000 Punkten verlängern.

Im Idealfall verlängert Ihr die IHG Ambassador Mitgliedschaft, wenn Euch zusätzlich 15.000 IHG Punkte und 10% Rabatt auf alle „Rewards Nights“-Einlösungen in den nächsten zwölf Monaten angeboten werden. Und maximiert habt Ihr die Verlängerung, wenn eine Eurer Aufgaben in der aktuellen Accelerate-Promotion die Verlängerung des Ambassador-Status ist und Ihr dafür zusätzlich 5.000 Bonus-Punkte bekommt.

IHG Rewards Club Guide Ambassador-Programm | Royal Ambassador Status erlangen und erhalten

Um den Royal Ambassdor Status zu erlangen, benötigt Ihr mindestens 100 Nächte bei IHG Hotels, davon mindestens 50 InterContinental Nächte pro Jahr… Nein, so leicht ist es in dem Fall nicht. Der Royal Ambassador ist ein Status „by Invitation only“. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, um in den Kreis der Royal Ambassadoren aufgenommen zu werden, kommuniziert IHG nicht öffentlich.

Nach unseren Recherchen muss man jährlich mehr als 10.000 USD Umsatz nur in InterContinental Hotels machen, um den Status zu erlangen. Die Qualifikations-Kriterien variieren jedoch von Jahr zu Jahr und müssen jedes Jahr aufs Neue erfüllt werden.

IHG Rewards Club Guide Ambassador-Programm | Frankfurtflyer Kommentar

Die Mitgliedschaft im Intercontinental Ambassador Club kann sich schon ab der ersten Übernachtung in einem Intercontinental Hotel lohnen. Und zwar dann, wenn man das Upgrade strategisch klug nutzt. Ebenfalls kann man durch das „Free Weekend Night“-Zertifikat die 200 USD schnell wieder rausholen, wenn man in einem der teureren Hotels oder in einer entsprechend hohen Zimmer-/Suite-Kategorie übernachtet.

Regelmäßigen InterContinental-Gästen macht das Ambassador-Programm den Aufenthalt deutlich angenehmer. Da summiert sich dann auch der Gegenwert der anderen Benefits schnell.

Und ganz ehrlich: Auch wenn der IHG Rewards Club Platinum ein eher schwacher Status ist, den zweithöchsten Status für ein Vielschläfer-Programm einfach durch eine Mitgliedschaft kaufen zu können, ist sicher nicht zu vernachlässigen.

Hier könnt Ihr InterContinental Ambassador Mitglieder werden.

 

Dies sind weiteren Kapitel des IHG Rewards Club Guides:

Einführung

Status-Level und Status-Benefits

Punkte-Nächte buchen

Bestpreisgarantie

Accelerate Promotion

„Point Breaks“-Promotion

„Points & Cash“-Buchung

„Points Package“-Buchung

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*