Lufthansa First Class Mileage Run | Über 45.000 Meilen für 2.635 Euro

Bei einem Lufthansa First Class Mileage Run handelt es sich per Definition um eine dekadente Angelegenheit, allerdings kann man hier neben einigen sehr bequem erflogenen Meilen durchaus auch einen spannenden Urlaub oder Kurzurlaub erleben. Eigentlich sind Flüge in der Lufthansa First Class immer eine teure Sache und lohnen sich kaum wegen der Meilen, allerdings gibt es gerade von Paris nach Bogota in Kolumbien sehr günstige Lufthansa First Class Angebote, welche sich als Mileage Run anbieten.

Dabei kann man diese Lufthansa First Class Mileage Runs ganz einfach über Lufthansa.com buchen und es wird hier auch direkt ein Meilenoptimiertes Routing angeboten. 

Ein meilenoptimiertes Routing würde wie folgt aussehen und führt Euch immer von Paris über München und Frankfurt nach Bogota. Der Flug von Frankfurt nach Bogota findet dann in der Lufthansa First Class statt, sodass Ihr auch schon am Boden in München die First Class Lounge und in Frankfurt das First Class Terminal nutzen könnt.

Übrigens sind diese First Class Tarife recht gut verfügbar und wer einen echten Mileage Run machen möchte, der kann diesen Tarif auch über ein (verlängertes) Wochenende abfliegen. Nur die Nacht von Samstag auf Sonntag muss man in Bogota verbringen.

Lufthansa First Class Mileage Run | Meilen sammeln

Die wichtigste Frage bei einem Mileage Run ist natürlich, wie viele Meilen man genau sammelt. Im Falle unseres Lufthansa First Class Mileage Runs kommt es natürlich auf das Viellfiegerprogram an. Neben dem Lufthansa Miles&More Programm, bei welchem man neben Status- und Prämienmeilen auch Select- und HON Circle Meilen sammelt, ist ein Lufthansa Mileage Run auch im SAS Eurobonus Programm sehr beliebt, da Ihr hier auch 300% der geflogenen Distanzmeilen gutgeschrieben bekommt.

Im Miles&More Programm sammelt Ihr nur mit dem Run 45.458 Meilen, wenn Ihr bereits einen Status bei Miles&More besitzt und damit auch schon den Executive Bonus erhaltet. Ohne Status werden Euch aber auch noch 40.885 Meilen gutgeschrieben, wodurch Ihr direkt den Miles&More Frequent Traveller Status bekommen würdet.

Im SAS Eurobonus Programm sammelt Ihr beim gleichen Routing 39.885 Meilen. Wenn man bedenkt, dass man hier den Goldstatus schon bei 45.000 Meilen pro Jahr bekommt, ist man mit diesem Routing schon extrem gut bedient.

Bei www.wheretocredit.com könnt Ihr noch einmal nachsehen, wie viel Meilen Ihr in Eurem bevorzugten Programm sammelt. Übrigens bekommt Ihr auch im Aegean Miles+Bonus Programm 300% der Statusmeilen gutgeschrieben, was besonders interessant ist, wenn man hier schon einen Status inne hat.

Die Lufthansa First Class

Nicht ohne Grund wird die Lufthansa First Class immer wieder angeführt, wenn es um die besten First Class Produkte der Welt geht. Dies liegt insbesondere auch am nahtlosen, persönlichen und exklusiven Service von der Ankunft am Flughafen bis zum Zielort.

Alle Lufthansa Langstreckenflugzeuge sind seit letztem Jahr mit der neuen First Class, wie sie im Airbus A380 eingeführt wurde, ausgestattet. Die 8 First Class Sitze lassen sich auf Wunsch in ein vollwertiges über 2 Meter langes und 80 cm breites Bett von der Crew umbauen. Dabei wird eine Matratze auf den Sitz gelegt, welche ein Höchstmaß an Schlafkomfort bietet. Besonders auf den Nachtschlaf wurde bei der Entwicklung der Lufthansa First Class Wert gelegt.

Die maximal 8 First Class Passagiere werden in der Lufthansa First Class von 2 Flugbegleitern liebevoll umsorgt. Dabei wird an Bord ein Menü angeboten, welches von renommierten Sterneköchen kreiert wurde. Dazu gibt es erlesenen Wein. Durch das „Dine on demand“ Konzept ist es dem Passagieren in der Lufthansa First Class möglich, den Serviceablauf selbst zu steuern. Dabei kann man seine Mahlzeiten zu jedem Zeitpunkt des Fluges nach seinen Wünschen einnehmen.

Als Lufthansa First Class Passagier erhaltet Ihr auch besondere Serviceleistungen am Boden. So werden Euch vor Abflug und nach der Landung ein Personal Assistent zur Seite gestellt. Dieser kümmert sich um all Eure Anliegen. Als Lufthansa First Class Passagier könnt Ihr auch die Lufthansa First Class Lounges, sowie das Lufthansa First Class Terminal in Frankfurt nutzen. Diese zählen nicht ohne Grund zu den besten Airport Lounges der Welt. Lufthansa bietet ihren First Class Passagieren in Frankfurt und München auch einen Limousinen Transfer zum Flugzeug an.

Lufthansa First Class Mileage Run | Frankfurtflyer Kommentar

Die Lufthansa First Class ist in sich schon ein fantastisches Produkt, gepaart mit dem günstigen Preis ab Paris und den vielen Meilen entsteht hier ein Paket, das wirklichen Luxus Mileage Run Charakter hat. Mit solchen Tickets kann man so an einem Wochenende sehr bequem fast 50% des Senator Status einfliegen und Kolumbien ist auch ohne die Meilen durchaus eine Reise wert!

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Ohne Zwischenstopp in München und von Paris direkt über Frankfurt bringt zwar ein paar Meilen weniger (und kostet das gleiche); aber man kann den Service / Restaurant im FCT wesentlich besser genießen.

    • Geniessen könnte man das FCT trotzdem , wenn man am Abend von CDG nach MUC fliegt und dann am nächsten Morgen MUC-FRA macht. Bedingt natürlich eine Übernachtung in MUC.

  2. Für 300€ mehr und dafür bis zu 63’000 LH-Statusmeilen geht das auch über EZE in der 747. Ist sicher das nettere Fluggerät als der A340-600 direkt nach BOG und bei kreativem routing kann man auch hin LH 747 und zurück über GRU mit LX 777. Zusätzlich hat man dann Zugang zur First-Lounge ZRH inkl. Chauffeur und auch FCT in FRA nochmal mit Chauffeur.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*