Lufthansa führt Handgepäck Tarife auf Nordamerika Flügen ein

Auf Kurzstreckenflügen kennen wir inzwischen die Economy Light Tarife von Lufthansa, Austrian, Swiss und Brussels Airlines nur zu gut. Hierbei kauft man die günstigsten Tickets ohne Aufgabegepäck und darf nur ein Handgepäckstück mit an Bord nehmen. Den Economy Light Tarif will Lufthansa nun auch auf den Transatlantikflügen ab ganz Europa einführen.

Bereits diesen Sommer sollen die Economy Light Tarife auf der Langstrecke bei Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines buchbar sein. Dabei werden „preisbewussten Passagieren“ sehr günstige Tarife nur mit Handgepäck angeboten. Wer doch ein Gepäckstück aufgeben will, muss hierfür dann in den neuen Light Tarifen auf der Langstrecke bei Lufthansa für den Koffer bezahlen.

Am Service an Bord wird sich allerdings auch im Lufthansa Light Tarif auf der Langstrecke nichts ändern. Hier wird man auch weiterhin kostenlose Mahlzeiten, Getränke (inkl. alkoholischen Getränken) und In Flight Entertainment bekommen.

Sitzplatzreservierungen auf der Langstrecke sind bei Lufthansa in der Economy Class schon seit eiginer Zeit immer kostenpflichtig. Dies wird natürlich auch in der Economy Light Klasse auf der Langstrecke so sein. Ob Statuspassagiere hier kostenlos Sitzplätze reservieren können, oder ob es für sie wie bei den Light Tarifen auf der Kurzstrecke ebenfalls kostenpflichtig wird, ist noch nicht bekannt. Ich gehe allerdings davon aus, dass man auch als Statuspassagier im Light Tarif keine kostenlosen Sitzplätze mehr reservieren kann.

Lufthansa führt Handgepäck Tarife auf Nordamerika Flügen ein | Test in Skandinavien

Die Economy Light Tarife hat Lufthansa bereits seit letztem Jahr für Passagiere mit Abflug in Skandinavien im Angebot. Hierbei können Passagiere teilweise Tarife in die USA für unter 300 Euro buchen. In diesen ist dann allerdings kein Gepäck inkludiert.

Hiermit wollte man wohl zum einen solche Handgepäck Tarife auf der Langstrecke testen. Zum anderen reagierte man hiermit auf die Konkurrenz durch die Billigflieger wie Norwegian, welche ebenfalls Tarife ohne Gepäck auf der Langstrecke anbieten.

Lufthansa führt Handgepäck Tarife auf Nordamerika Flügen ein | Frankfurtflyer Kommentar

Wirklich überraschend kommt dieser Schritt von Lufthansa und ihren Töchtern nicht. So bieten schon die SkyTeam Airlines rund um Air France und Delta, sowie die oneworld Allianz um American Airlines und British Airways solche Tarife auf den Transatlantikflügen an.

Lufthansa zieht nun hiermit nach und reagiert hiermit wohl auch auf den Trend der Billigtickets auf Langstrecken, insbesondere wohl auch durch die neuen Billigflieger auf der Langstrecke.

Spannend wird allerdings, wie sich die Preise auf Langstrecken entwickeln werden und ob die Lufthansa Economy Light Tarife auch wirklich nennenswert günstiger sein werden. Bei den aktuellen Preisen auf der Langstrecke nach Nordamerika halte ich dies allerdings für sehr unwahrscheinlich.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

  1. „Spannend wird allerdings, wie sich die Preise auf Langstrecken entwickeln werden und ob die Lufthansa Economy Light Tarife auch wirklich nennenswert günstiger sein werden. Bei den aktuellen Preisen auf der Langstrecke nach Nordamerika halte ich dies allerdings für sehr unwahrscheinlich.“

    Richtig.
    Ticket FRA-NYC mit Aufgabegepäck geschätzt 400€
    „neuer“ Tarif ohne Gepäck 400€
    „neuer“ Tarif mit Gepäck 450€

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*