Lufthansa News Update | Neue Markenkampagne startet, schnellere Checks in FRA & Fußball-Sponsoring

Foto: Lufthansa

Auch in dieser Woche möchten wir Euch mit Kurzmeldungen die Lufthansa betreffend auf dem Laufenden halten.

Neue Markenkampagne startet

Mit der ersten Kampagne seit Beginn der Pandemie will der Kranich die Marke stärken. Lufthansa & You lautet der Titel, ein Airbus A350 wurde bereits mit dem neuen Motto und dem Hashtag #TogetherAgain beklebt. Seit Ende Juni ist das Flugzeug  mit dem Namen „Braunschweig“ damit unterwegs, die D-AIXP ist derzeit in Frankfurt stationiert.

Foto: Lufthansa

Ursprünglich war der offizielle Startschuss für letzte Woche geplant, aufgrund der Hochwasserkatastrophe wurde jedoch entschieden, diesen kurzfristig zu verschieben. Weitere Details der Kampagne werden im Laufe dieser Woche erwartet.

Schnellere Checks in FRA

Bereits vor der Pandemie waren den Vielfliegern die Probleme an den Kontrollstellen des Frankfurter Flughafen bekannt. Selbst bei den Berechtigten des Gold-Tracks kam es zu Wartezeiten, ein kurzfristiges Erscheinen vor Abflug ist nach wie vor riskant. Mit der Ferienzeit steigt zudem das Aufkommen der Passagiere, gleichzeitig ist die Belegschaft zum Teil noch in der Kurzarbeit.

Lufthansa kündigte immer wieder Maßnahmen zur Verbesserung an, die man gemeinsam mit der Fraport erreichen wollte. Aktuell gibt es neben der regulären Spur und dem Gold-Track auch eine Line für Express-Rail Gäste, die die Bahn als Zubringer genutzt haben. Einer der Punkte wie man den Service über den Sommer attraktiver machen will.

Zusätzlich gibt es die Fast Lane für Passagiere mit einer knappen Abflugszeit, diese Spur wurde jetzt auch für HON Circle Member freigegeben. Vormittags soll zur Stoßzeit eine zusätzliche Kontrollstelle eingerichtet werden.

Auch im Sicherheitsbereich gibt es weitere Engpässe, die Passkontrollen erweisen sich wie die Dokumentenchecks für US-Abflüge häufig als Nadelöhr. Zumindest Gäste der First Class sowie Kunden mit HON-Status sollen diesen Check künftig auch in der First Class Lounge erledigen können, um danach schneller zum Gate zu kommen.

DFB-Sponsorenvertrag könnte verlängert werden

Der Deutsche Fußball-Bund hat mit Qatar Airways als künftigen Sponsor verhandelt. Es ist die staatlichen Fluglinie von Katar, dem WM-Gastgeberland 2022. Das DFB-Präsidium erntete dafür Kritik, im Bereich Luftverkehr war Lufthansa bisher über viele Jahre der einzige Partner. Der Kranich war laut Medienberichten jedoch nicht mehr bereit, die Nationalmannschaft kostenlos zu befördern.

Foto: Lufthansa

Oliver Bierhoff, Direktor der Nationalmannschaften, gab im Interview mit der Welt am Sonntag bekannt, daß eine Fortsetzung mit der Lufthansa-Partnerschaft jedoch noch nicht vom Tisch sei. Über die Möglichkeiten wollen die Verantwortlichen in naher Zukunft abstimmen.

Lufthansa News Update | Frankfurtflyer Kommentar

Ob es in wirtschaftlich so schwierigen Zeiten eine teure Markenkampagne braucht wird der Gesellschaft sicher Kritik einbringen. Einige Manager dürften sich erfolgreich durchgesetzt haben, eine Marke lebt schließlich auch von Veränderung und muss mit der Zeit gehen.

Die neuesten Maßnahme um Kontrollprozesse in Frankfurt zu beschleunigen, dürften sich erneut als Peanuts erweisen. Immer wieder kam es in der Vergangenheit zu extrem langen Wartezeiten und großen Menschenansammlungen. Die Öffnung des zweiten Terminals vor einigen Wochen dürfte hier die größte Entzerrung gebracht haben. Ob künftig einige HONs woanders anstehen, dürfte kaum ins Gewicht fallen, dient jedoch dem Vorteil dieser Kundengruppe.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. ‚Auch im Sicherheitsbereich gibt es weitere Engpässe, die Passkontrollen erweisen sich wie die Dokumentenchecks für US-Abflüge häufig als Nadelöhr. Zumindest Gäste der First Class sowie Kunden mit HON-Status sollen diesen Check künftig auch in der First Class Lounge erledigen können, um danach schneller zum Gate zu kommen.‘

    Wäre super wenn das so wäre. Woher stammt die Information?

    • Kommt von einer Mitarbeiterin der Lounges. Dachte dass das schon früher so war, aber das gab es wohl nur im First Class Terminal.

      • ja genau. Ich bin vor 3 Wochen in die USA geflogen. War zunächst in FCL A in Frankfurt, kein entsprechender Support. Man meinte, ich solle 10 min früher hoch nach Z wegen USA. Passkontrolle hoch nach Z war kein Problem. Oben angekommen gab es aber extrem lange Schlangen vor Z50+; man hatte alle USA Flüge vormittags in den Bereich gelegt. Es gab nur eine einzige Schlange für Business, First, HON, *A Gold zusammen (!), Wartezeit betrug mehr als 30 min. Die Flüge konnten teilweise erst später raus. Ich hatte ein F Ticket und habe HON Status. In einer der Eco Schlangen wäre ich schneller durchgekommen. Nicht gut LH, HON bietet derzeit Null Benefit. Mit Wertschätzung für die angeblich besten Kunden hat das Null zu tun. Werde in Zukunft auch nicht mehr bevorzugt LH Gruppe buchen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*