Lufthansa stellt die First Class im Winter fast komplett ein

Es ist noch nicht lange her, da war Lufthansa eine der Airlines, welche auf fast allen Langstrecken eine First Class angeboten hat. 96% der Langstreckenflotte waren vor weniger als zehn Jahren noch mit einer First Class ausgestattet, aber im letzten Jahrzehnt befand sich die Klasse im massiven Wandel.

So hatte man bereits vor der Corona Pandemie nur noch auf etwa 50% aller Langstrecken eine First Class im Angebote und man beschränkte sich auf genau drei Flugzeugtypen, welche die Luxusklasse noch an Bord hatten. Der Airbus A380, der Airbus A340-600 und die Boeing 747-8.

Schon zu Beginn der Krise wurden sehr schnell alle Airbus A380 und die Airbus A340-600 eingemottet und es ist mehr als unklar, ob diese Flugzeuge überhaupt noch einmal fliegen werden. Zuletzt gab es die First Class dementsprechend nur noch auf der Boeing 747-8 und dies auch nur noch auf sehr ausgewählten Strecken.

Leider ist die Nachfrage nach Langstrecken nach wie vor noch so gering, dass für Lufthansa die Boeing 747-8 auf vielen Strecken viel zu groß ist. Daher wird man sie im Winter 2020/2021 fast vollständig mit Airbus A350-900 ersetzten, was auch zur Folge hat, dass die First Class fast vollständig aus dem Streckennetz der Lufthansa verschwinden wird.

Wir haben den Flugplan von Lufthansa durchsucht und man findet die Boeing 747-8, mit buchbaren First Class Sitzen noch genau auf drei Strecken, welche teilweise so selten bedient werden, dass sich die aktuell verfügbaren First Class Sitze der Lufthansa auf genau 80 pro Woche belaufen.

Aktuell findet man die Boeing 747-8 auf folgenden Strecken ab Frankfurt:

  • Johannesburg (5 mal pro Woche)
  • Buenos Aires (3 mal pro Woche)
  • Shanghai (2 mal pro Woche)

First Class Service am Boden wurde komplett eingestellt

Auch die First Class Lounges, welche man im Sommer in Frankfurt und München (in form des Senator Cafés) wieder eröffnet hat, musste Lufthansa leider letzte Woche wieder schließen. Entsprechend gibt es aktuell bei Lufthansa keinen First Class Bodenservice mehr, was sich für die wenigen zu erwartenden Passagiere wohl auch tatsächlich nicht rechnet, denn der First Class Service der Lufthansa ist durchaus teuer.

Leider lässt das extrem geringe Angebot an First Class Sitzen, welches Lufthansa noch im Streckennetz hat nicht darauf hoffen, dass die First Class Services am Boden schnell wieder zurückkommen werden. Lufthansa hat aber versprochen, dass man sowohl die First Class Lounges, als auch das First Class Terminal mit vollem Service, inklusive des Limousinenservice, wieder anbieten will, sobald es die Situation erlaubt.

Lufthansa stellt die First Class im Winter fast komplett ein | Frankfurtflyer Kommentar

Die Nachfrage nach First Class Flügen ist aktuell quasi nicht existent und entsprechend ist es durchaus verständlich, dass hier das Angebot bei Lufthansa deutlich zurückgefahren wird. Die Frage die sich aber natürlich stellt ist, wie lange dies der Fall sein wird und wie Lufthansa die First Class wieder zurück bringt. Man kann davon ausgehen, dass es in den kommenden zwei Jahren kaum ein First Class Angebot bei Lufthansa geben wird, schon alleine wegen der geringen Anzahl an Flugzeugen, welche die Kabine an Bord haben werden.

Ich bin gespannt ob man auf den verbleibenden drei Strecken, auf welchen man die First Class noch anbietet, diese auch weiterhin im Verkauf behält oder ob man diesen nicht sogar einstellt. Vermutlich setzt man die Boeing 747-8 auch nicht auf den zehn verbleibenden Flügen pro Woche wegen der acht First Class Sessel ein, sondern wegen der hohen Frachtkapazität.

Das könnte Euch auch interessieren

5 Kommentare

  1. “…….genau VIER Flugzeugtypen, welche die Luxusklasse noch an Bord hatten. Der Airbus A380, der Airbus A340-600 und die Boeing 747-8 ……. “ 🤔🤔🤔🤔

  2. ….. bitte die Schwelle zum Erreichen von SEN / HON (100’000 bzw. 600’000 ) dementsprechend herabsetzen. Habe den Status nämlich hauptsächlich mit Flügen in F-Class „erflogen“ !!

    • Warum sollte man seitens LH das tun ? Entweder man fliegt VIEL – oder eben nicht ! Langsam zeigt sich in der COVID-oder was-auch-immer-Zeit immens dieses Trittbrettfahren ! Wenn ich 3x im Jahr ZRH BKK fliege habe ich sicher auch den SEN, aber das heisst ja nicht VIEL-Flieger-Status. :-))

      Ich fliege mindestens 8,…eher 10 Flüge im Jahr ZRH NRT Return , immer First. Was solll ich jetzt sagen ? Vielen Dank LH-LX , das man die FirstClass streicht ?
      Für mich ging das ganz einfach auf- ich fliege jetzt Emirates, was ich vor knapp einem Jahr noch widerwärtig verneint hätte. Bis auf die Layover Zeit in Dubai muss ich allerdings sagen, dass der Service und das Produkt echt stimmig ist. Nur halt der Zwischenstopp nervt immens.
      Besser LH LX würde mal seine wirklichen Pferdchen füttern, als …. Aber was solls, auf Zukunft finden sie , dass Business reicht. Na dann , viel Spass allen damit.
      Was soll ich noch sagen. Immerhin habe ich nach Monaten Rekurs meine Tickets erstattet bekommen.

      Und ja Lufthansa ist toll. Die machen das so gut :-)))))) LOL So gut, dass selbst First Class Passanger in Frankfurt keine private Lounge mehr bekommen …..

  3. Und im Business der Vielflieger sei nochmal zu beachten:
    290`000 PCR Positiv-geteste von 8.2 Millionen Schweizern und
    900`000 PCR Positiv-geteste von ungefähr 83 Millionen deutschen Bürgern
    … und wir bleiben zu Hause.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*