Lufthansa will die Boeing 747-400 ab Sommer wieder einsetzen

Die Zeit der Vierstrahler geht rapide zu Ende und dies war auch schon vor der Pandemie so. Legendäre Flugzeuge wie der Airbus A380 und die Boeing 747 wurden zunehmend durch moderne Zweistrahler wie die Boeing 777-300er oder auch dem Airbus A350 ersetzt. Auch bei Lufthansa hat sich dies schon vor der Pandemie abgezeichnet, aber vor allem nachdem inzwischen klar ist, dass man nach der Krise über Jahre kleiner sein muss als davor, hat man sich von den Vierstrahlern fast komplett verabschiedet.

Aktuell sind alle Airbus A380, Airbus A340-600 und alle Boeing 747-400 dauerhaft abgestellt und auch nur wenige Airbus A340-300 sind gerade noch im Einsatz, welche man aufgrund der Reichweite braucht. Lediglich für die moderne Boeing 747-8 gibt es eine gesicherte Zukunft bei Lufthansa, was auch daran liegt, dass die Flugzeuge teils noch extrem jung sind.

Lufthansa hat vor wenigen Tagen den Flugplan für den Sommer 2021 aktualisiert und auf den Stand gebracht, von welchem man ausgeht, dass man ihn auch so fliegen kann. Sehr interessant ist hier, dass man nicht nur die Boeing 747-8 fast komplett wieder zurück bringt und so auf vielen Strecken wieder eine First Class anbieten kann. Aber auch die ältere Boeing 747-400 findet sich ab diesem Sommer wieder im Flugplan.

Bisher hatte man die Zukunft der Boeing 747-400 noch offen gelassen, lediglich entschieden war, dass die Flotte mindestens von 13 auf acht Flugzeuge verkleinert wird. Nun kommen im Sommer aber wieder einige der alten Jumbos zurück in den Flugbetrieb und dies ist durchaus überraschend.

Hierbei findet man die Lufthansa Boeing 747-400 aktuell aber nur auf drei Strecken von Frankfurt:

Ab Juni:

  • Toronto

Ab Juli:

  • Bombay
  • Washington D.C.

Entsprechend diesem Flugplan wird man wohl nur sehr wenig 747-400 zurück bringen, was durchaus überraschend ist, denn man wird die Boeing 747-400 Flotten wohl im Sommer mit nur drei Flugzeugen betreiben, wenn hier nicht noch andere Ziele dazu kommen. Allerdings hat die Boeing 747-400 den großen Vorteil, dass sie in der Planung viele Gemeinsamkeiten mit der Boeing 747-8 hat und z.B. Crews immer beide Flugzeuge problemlos betreiben können, was natürlich den Einsatz solch einer kleinen Teilflotte viel einfacher macht.

Lufthansa will die Boeing 747-400 ab Sommer wieder einsetzen | Frankfurtflyer Kommentar

Es ist durchaus überraschend, dass in der Flugplanung von Lufthansa die Boeing 747-400 in diesem Sommer eine Rolle spielt, denn nicht wenige haben damit gerechnet, dass der alte Jumbo nie wieder bei Lufthansa fliegen wird. Man scheint damit zu rechnen, dass man vor allem die Kapazitäten der Boeing 747-400 benötigt und vermutlich geht es hierbei sogar wirklich um die Passagierkapazität, denn wenn es nur um Fracht gehen würde, könnte man diese auch mit anderen Typen abbilden.

Vermutlich wird die Boeing 747-400 nur noch ein kurzes Gastspiel bei Lufthansa haben, denn spätestens wenn die Boeing 777-9X kommt, hat man hier ein passendes Flugzeug, welches schon immer als Ersatz gedacht war.

Und wenn schon der Jumbo so überraschend wieder kommt, vielleicht haben wir ja Glück und werden bei Lufthansa doch noch den Airbus A380 wieder im Flugplan finden, auch wenn dies wohl eher Wunschdenken bleiben wird.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. DIe 747-400 sind alle bezahlt. Das war in der Vergangenheit der Grund, warum sie noch im Einsatz waren. Und ich denke man nutzt hier einfach die Restresource aus bis zum nächsten größeren Check, um sie dann abzustellen

    • Naja das ist schon richtig, aber das reaktivieren der 747-400, welche gerade alle im Storage sind ist alles andere als günstig. Da wird ein außerplanmäßiger Check in recht großem Umfang fällig. Ich gehe daher davon aus, dass man die 744 nicht nur für ein Paar Wochen wieder fliegen will.

    • Übrigens: Abbezahlt sind fast alle LH Flugzeuge, lediglich abgeschrieben sind sie noch lange nicht alle wie die Airbus A340-300 oder B747-400. Das macht betriebswirtschaftlich einen gewissen unterschied, aber der Cash Out hat bei fast allen Flugzeugen der letzen Jahre schon stattgefunden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*