Marriott Bonvoy – Punkte zu Meilen umwandeln

Marriott Bonvoy ist unter anderem der Nachfolger von Sheraton Preferred Guest und damit immer noch das beste Hotelprogramm, um in vielen Frequent Flyer Programmen Meilen zu generieren. Alleine die aktuell 44 verschiedenen Airline Partner decken dabei ein unglaublich weites Spektrum ab. Zudem ist die Transferrate gut und Marriott Bonvoy Punkte lassen sich auch noch kaufen.

Qatar Airways Q-Suite

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Die Grundlagen

Marriott Bonvoy setzt die Tradition von Starwood Preferred Guest fort und bietet viele Airlines als Transferpartner an. Dabei lassen sich Punkte grundsätzlich im Verhältnis 3:1 in Meilen umwandeln, sofern man mindestens 3.000 Marriott Bonvoy Punkte einsetzt. Zu den drei Airlines mit Ausnahmen kommen wir weiter unten.

Ab einem Transfer in Höhe von 60.000 Marriott Bonvoy Punkten erhält man nicht nur 20.000 Meilen, sondern erhält noch einen Transferbonus in Höhe von 5.000 Meilen.

Täglich darf man bis zu 240.000 Marriott Bonvoy Punkten transferieren.

Korean Air First Class (c) Korean Air

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Teilnehmende Airlines

Hier die Übersicht der Airlines, zu denen man im Tauschverhältnis 3:1 Meilen übertragen kann:

VIELFLIEGERPROGRAMME PUNKTE : MEILEN
1 Aegean Airlines Miles+Bonus 3:1
2 Aeroflot Bonus 3:1
3 AeroMexico ClubPremier 3:1
4 Air Canada Aeroplan 3:1
5 Air China Phoenix Miles 3:1
6 Air France/KLM Flying Blue 3:1
7 Alaska Airlines Mileage Plan® 3:1
8 Alitalia MilleMiglia 3:1
9 ANA Mileage Club 3:1
10 American Airlines Aadvantage 3:1
11 Asiana Airlines Asiana Club 3:1
12 Avianca LifeMiles 3:1
13 British Airways Executive Club 3:1
14 Cathay Pacific Asia Miles™ 3:1
15 China Eastern Airlines Eastern Miles 3:1
16 China Southern Airlines 3:1
17 Copa Airlines ConnectMiles 3:1
18 Delta SkyMiles® 3:1
19 Emirates Skywards® 3:1
20 Etihad Guest 3:1
21 Frontier Airlines EarlyReturns® 3:1
22 Hainan Airlines 3:1
23 Hawaiian Airlines HawaiianMiles® 3:1
24 Iberia Plus 3:1
25 Japan Airlines JAL Mileage Bank 3:1
26 Jet Airways JetPrivilege® 3:1
27 Korean Air SKYPASS 3:1
28 LATAM Airlines LATAMPASS 3:1
29 Lufthansa Miles & More 3:1
30 LATAM Brazil Multiplus 3:1
31 Qantas Frequent Flyer 3:1
32 Qatar Privilege Club 3:1
33 Saudia Airlines Alfursan 3:1
34 Singapore Airlines KrisFlyer® 3:1
35 South African Airways Voyager 3:1
36 Southwest Airlines Rapid Rewards® 3:1
37 TAP Air Portugal 3:1
38 THAI Airways Royal Orchid Plus 3:1
39 Turkish Airlines Miles&Smiles 3:1
40 Virgin Atlantic® Flying Club 3:1
41 Virgin Australia Velocity 3:1

Air New Zealand und JetBlue haben Bonusprogramme, in denen sich der Gegenwert einer „Einlösungseinheit“ anders berechnet, daher bieten sie veränderte Tauschverhältnisse:

VIELFLIEGERPROGRAMME PUNKTE : MEILEN
42 Air New Zealand Airpoints™ 200:1
43 JetBlue TrueBlue™ 6:1

United Airlines hat eine Partnerschaft mit Marriott, die sich RewardsPlus nennt. Im Rahmen dieser Parnerschaft erhält man ein verbessertes Tauschverhältnis, da United bei Transfers von Marriott noch einmal 10% Bonusmeilen dazugibt.

VIELFLIEGERPROGRAMME PUNKTE : MEILEN
44 United MileagePlus® 3:1,1

 

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Durchführung

Den Transfer von Punkten zu Meilen kann man einfach im Onlinekonto anstoßen. Die Gutschrift der Meilen bei der Airline erfolgt in der Regel einige Tage später.

Bei United Airlines geht es meist innerhalb von zwei Tagen, bei anderen Airlines kann es hingegen auch mal 14 Tage dauern.

JAL First Class – (c) JAL

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Transferbonus bei Airline Programmen

Einige Airlines bieten wiederkehrende Bonusaktionen für den Transfer von Hotelpunkten. Im Oktober/November 2019 bietet z.B. United Airlines einen 30% Bonus auf Punktumwandlungen an. Bei Aeroplan, British Airways Avios oder auch Avianca gibt es solche Aktionen auch immer wieder.

Die gute Nachricht ist, dass sich Transfers von Marriott Bonvoy auf diesem Wege mit den Boni kombinieren lassen, d.h. man kann zum einen den Marriott Transferbonus (5.000 Meilen zusätzlich bei mind. 60.000 Punkten Transfer) und zum anderen den zusätzlichen Bonus der Airline kombinieren. Teilweise lassen sich dadurch schnell sehr günstig Meilen generieren.

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Strategien & Vorteile

Mit dem Marriott Bonvoy Transfer hat man die Möglichkeit über einen Umweg Meilen für über 40 Airline-Programme zu kaufen. Viele dieser Programme bieten selbst nie Meilen zum Kauf an oder bieten sie wie Singapore Airlines KrisFlyer für 4 USD-Cent pro Meile an. Einen Wert, den man mit Marriott Bonvoy Transfers leicht unterbieten kann.

Daher kann man diesen Transferweg sehr gut nutzen, um fehlende Meilen für eine Einlösung zu besorgen oder in einem ansonsten geschlossenen Programm einen Meilenbestand aufzubauen. Damit kann man sich ganz neue Sweet Spots erschließen.

United Polaris Business Class

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Vorsicht!!

Bei allen Meilenkäufen bzw. -transfers ist immer Vorsicht geboten: Meilenprogramme können sich ändern, bevor die gewünschte Meilenanzahl erreicht wurde oder Airlines können ihr Routennetzwerk anpassen. Daher empfehlen wir, solche Käufe nur für kurz- oder mittelfristige Verwendungen zu nutzen. Am besten ist es, wenn man auch schon eine alternative Verwendung im Hinterkopf hat, damit man die Meilen auf jeden Fall sinnvoll verwenden kann.

Durch die verschiedenen Transferzeiten kann es sein, dass Meilen nicht rechtzeitig für eine kurzfristige Einlösung bereitstehen.

Alle Transfers sind unumkehrbar, d.h. sobald man den Transfer per Klick initiiert sind die Marriott Bonvoy Punkte weg.

Aktuell ist der Transfer zu Miles & More auf Wunsch von Lufthansa ausgesetzt.

Marriott Bonvoy Punkte zu Meilen umwandeln | Frankfurtflyer Kommentar

Die Möglichkeit Hotelpunkte in Flugmeilen umzuwandeln ist bei keinem anderen Hotelprogramm so gut wie bei Marriott Bonvoy. Für Meilensammler, die auch in exotischen Programmen sammeln oder dort Sweet Spots nutzen möchten ist Marriott Bonvoy damit die erste Anlaufstelle.

Vor allem die Möglichkeit, Marriott Bonvoy Punkte zu kaufen, um sie dann zu transferieren, sollte man bedenken, wenn einmal ein paar Meilen zum Traumaward fehlen.

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

  1. Naja, die Umwandlung zu M&M wäre selten dämlich. Bei 60K bekommt man 25K M&M, was einem Wert von knapp 300 Euro entspricht, während die 60K bei Marriott einen Wert von fast 600 Euro haben.

    • So drastisch würde ich es nicht ausdrücken. Wenn ich gerade 60K Punkte bei Marriott habe, diese aber nicht wirklich benötige, aber auf der anderen Seite mir gerade 25.000 M&M für einen Prämienflug fehlen, kann der Tausch Sinn machen.

      Der Wert eines Bonvoy Punktes legt sich natürlich individuell fest. In der Szene hat sich jedoch ein Richtwert von 0,7 Cent etabliert. Daher nicht ganz so drastisch wie Du schreibst.

    • Hallo Peter,
      wenn man die reinen Zahlen vergleicht mag es stimmen, obwohl ich 60k Bonvoy Punkte eher mit knapp unter 500 Euro ansetzen würde.
      Gerade bei Meilen aus Abos kann die Gutschrift auf sich warten lassen. Bonvoy Transfers zu Miles and More klappen zumeist innerhalb von einer Woche, was auch ein Vorteil sein kann. Gerade wenn man noch schnell noch ein paar Meilen braucht, um einen Award zu buchen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*