Star Alliance Gold Status für 165 Euro durch die American Express Platinum Karte

Der Star Alliance Gold Status ist wohl der begehrteste Vielfliegerstatus in Deutschland, da man ihn fast 1:1 mit dem Lufthansa Senator Status gleichsetzen kann. Die Vorteile bei Reisen mit Star Alliance Airlines sind hier auch nicht von der Hand zu weisen, allerdings ist ein Star Alliance Gold Status auch nicht einfach zu erreichen und meist muss man tausende von Euro für Flüge pro Jahr ausgeben.

Jedoch kann man mit einem kleinen Trick und der American Express Platinum Karte den Star Alliance Gold Status sehr schnell und günstig bei Singapore Airlines erhalten. So kann man den Status zum Beispiel mit einem Asien Urlaub und Flügen im Wert von nur 165 Euro für ein Jahr erreichen. 

Die American Express Platinum Karte stellt schon in sich eine Status Karte dar. Mit ihr erhaltet Ihr neben einer exklusiven Kreditkarte auch Vorteile wie Loungezugang bei jeder Airline, Status bei sieben Hotelketten und 200 Euro Reiseguthaben.

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen + Höchster Bonus aller Zeiten!

Inzwischen gibt es die American Express Kreditkarte aus Metall, welche noch einmal mehr Leistungen bietet. Wir haben die Karte in einem eigenen Guide im Detail noch einmal vorgestellt. Dieser Star Alliance Gold Fast Track funktioniert weiterhin und ist die günstigste Option um den Star Alliance Gold Status zum ersten mal zu erreichen. 

Mit der American Express Platinum Karte und drei Flügen zum Star Alliance Gold Status | Die Strategie

Grundsätzlich ist es ein sehr einfacher Trick, welcher allerdings aus mehreren Stufen besteht. Singapore Airlines und die Hotelkette Shangri- La unterhalten eine enge Partnerschaft und bieten den top Kunden eines jeden Programmes gegenseitige Vorteile. Hierzu zählt auch, dass die Kunden von Shangri- La mit Shangri-La Jade Status sofort einen Singapore Airlines KrisFlyer Silver Status (Star Alliance Silver Status) erhalten und die Möglichkeit bekommen mit nur drei Singapore Airlines Flügen den KrisFlyer Gold Status zu erhalten, ergo den Star Alliance Gold Status.

Folgende Schritte müsst Ihr hierfür durchführen:

  1. American Express Platinum Karte beantragen
  2. Über die American Express Platinum Karte den Shangri- La Jade Status beantragen
  3. Shangri- La und Singapore Airlines KrisFlyer Profile verbinden (KrisFlyer Silver Status erhalten)
  4. 3 Singapore Airlines oder SilkAir Flüge absolvieren.
  5. Star Alliance Gold Status für ein Jahr erhalten.

Über die American Express Platinum Karte den Shangri- La Jade Status beantragen 

Das Beantragen der American Express Platinum Karte ist grundsätzlich selbsterklärend, weshalb wir direkt mit dem zweiten Schritt, dem Erhalt des Shangri- La Jade Status starten. Diesen Status erhaltet Ihr, wenn Ihr Euch in Euer Platinum Kartenkonto einloggt und ihn dort beantragt.

Hier kommt Ihr direkt zur Anmeldung zum Shangri- La Jade Status über American Express.

Der Upgrade Eures Shangri- La Kontos sollte in weniger als zwei Wochen nachdem Ihr dies bei American Express beantragt habt, erfolgen.

Shangri- La und Singapore Airlines KrisFlyer Profile verbinden

Wenn Euer Shangri- La Konto erfolgreich auf den Shangri-La Jade Status umgestellt wurde, könnt Ihr diesen mit Eurem KrisFlyer Konto verbinden. Als Jade Mitglied wir Euer Konto bei KrisFlyer direkt auf den Silber Status umgestellt und damit habt Ihr bereits den Star Alliance Silver Status.

Hier könnt Ihr Euer Shangri- La und KrisFlyer Konto verknüpfen.

3 Singapore Airlines oder SilkAir Flüge absolvieren

Nachdem Ihr Eure Shangri- La und Singapore Airlines KrisFlyer Accounts verknüpft habt, erhaltet Ihr neben dem KrisFlyer Silver Status (Star Alliance Silver Status) auch die Option mit drei Singapore Airlines oder SilkAir Flügen binnen vier Monaten den KrisFlyer Gold Status für ein Jahr zu erhalten.

Dabei gibt es keine Beschränkung ob es drei Kurz- oder Langstreckenflüge sind, oder in welcher Buchungsklasse Ihr reist, solange diese Buchungsklasse bei KrisFlyer meilenfähig ist, was allerdings alle bezahlten Buchungsklassen sind.

Auch zählt jedes Leg als ein Flug in der Challenge! So würde ein Flug von Frankfurt über Singapore nach Bali und zurück direkt vier Segmente bedeuten und Ihr würdet den Star Alliance Gold Status erhalten.

Wer sich gerade sowieso in Asien aufhält, kann auch einfach von Kuala Lumpur über Singapur nach Jakarta und zurück fliegen, was ebenfalls mit vier Flügen für den Star Alliance Gold Status bei Singapore Airlines ausreicht.

Die Möglichkeiten sind hier sehr groß und vier Segmente mit Singapore Airlines oder SilkAir lassen sich sicher ohne größere Probleme in Reisepläne involvieren. Wichtig ist nur, dass die Flüge auch wirklich von Singapore Airlines oder SilkAir durchgeführt werden. Ein Codeshare Flug, welcher z.B. von Lufthansa durchgeführt wird, aber unter Singapore Airlines Flugnummer gebucht wurde, zählt hier leider nicht zur Challenge.

Wenn Ihr die vier Flüge erfolgreich absolviert und Eurem Singapore Airlines KrisFlyer Konto habt gutschreiben lassen, erhaltet Ihr den KrisFlyer Gold Status für 12 Monate.

Beispiele für Flüge ab 165 Euro

Nachdem der Flugpreis kein Rolle spielt, könnt Ihr auch mit unglaublich günstigen Flügen den Star Alliance Gold Status erreichen. Wir haben Euch einige Beispiele herausgesucht. Zwar könnt Ihr nicht immer einfach ab Eurem Heimatflughafen starten, denn Ihr müsst ja mit Singapore Airlines fliegen, aber wenn Ihr einen Urlaub mit dem „Mileage Run“ kombiniert, ist es eine fantastische Möglichkeit. 

165 Euro für vier Flüge zwischen Kuala Lumpur und Bali über Singapur: 

Übrigens könnt Ihr solche Flugpreise auch ab einer ganzen Reihe von anderen asiatischen Städten auf Flügen über Singapur finden, sodass Ihr hier eine große Freiheit bei der Wahl der Ziele habt. 

143 Euro für zwei Flüge in Europa: 

Singapore Airlines fliegt auf der Strecke zwischen Stockholm und Moskau mit einem Airbus A350-900 und Langstreckenkabine. Diese Flüge kann man ab etwa 140 Euro für den Hin- und Rückflug buchen. Zwar muss man die Anreise nach Stockholm noch mit einberechnen und für Russland benötigen die meisten ein Visum, allerdings ist es eine Möglichkeit um die Flüge in kurzer Zeit zu bewerkstelligen. 

380 Euro für zwei Flüge von Frankfurt nach New York: 

Singapore Airlines fliegt ein mal pro Tag mit einem Airbus A380 zwischen Frankfurt und New York. Diese Flüge lassen sich auch in der spitzenmäßigen Economy Class von Singapore Airlines sehr gut aushalten und mit 380 Euro für den Hin- und Rückflug sammelt man sehr günstig zwei Segmente und ein Ausflug nach New York ist immer eine Reise wert.

Zum Christmas Shopping nach New York und hierbei noch dem Star Alliance Gold Status ein gutes Stück näher kommen, hört sich doch wirklich gut an. 

Buchen könnt Ihr diese Flüge direkt bei Singapore Airlines

KrisFlyer Gold Status requalifizieren

Leider könnt Ihr diesen Match nur einmal in Anspruch nehmen, so dass Ihr in den 12 Monaten Statuslaufzeit den Status auch wieder erfliegen müsst, wenn Ihr ihn danach behalten wollt. Mit 50.000 Statusmeilen ist die Qualifikationshürde für den Singapore Airlines KrisFlyer Gold Status nicht besonders hoch, allerdings sollte man auch beachten, dass besonders in der First- und Business Class meist maximal 150% oder 125% der Distanzmeilen gutgeschrieben werden.

Etwas lohnender sind viele Flüge in günstigen Economy Class Buchungsklassen. So sammelt man bei Singapore Airlines selbst immer mindestens 50% der Distanzmeilen, auch bei günstigen Tickets.

Warum der Star Alliance Gold Status?

Der Star Alliance Gold Status ist der höchste Vielfliegerstatus innerhalb der Star Alliance, welcher von allen Star Alliance Airlines anerkannt wird. Natürlich haben einzelne Airlines noch eigene höhere Vielflieger Status Stufen, wie z.B. der HON Circle bei Lufthansa oder der 1K bei United Airlines. Diese höheren Status Level bringen Euch allerdings nur zusätzliche Vorteile bei der entsprechenden Airline selbst.

Vorteile, welche Ihr mit dem Star Alliance Gold Status bei jeder Star Alliance Airline erhaltet, auch wenn Ihr nur einen günstigen Flug in der Economy Class gebucht habt, sind unter anderem folgende:

  • Loungezugang vor dem Flug zu Star Alliance Gold Lounges (z.B. Lufthansa Senator Lounges)
  • Ein Gast kann mit in die Lounge genommen werden, wenn er auch auf einem Star Alliance Flug abfliegt
  • Priority Check-In (bei Lufthansa First Class Check-In)
  • Fast Lane Zugang an vielen Flughäfen
  • Priority Gepäck
  • Zusätzliches Freigepäck bei Tarifen mit Gepäck (meist ein zusätzlicher Koffer kostenlos)
  • Priority Boarding
  • Wartelisten Priorität

Zugang zu einer Lounge vor jedem Flug gehört sicher zu den beliebtesten Vorteilen des Star Alliance Gold Status. 

Mit der American Express Platinum Karte und drei Flügen zum Star Alliance Gold Status | Frankfurtflyer Kommentar

Den Star Alliance Gold Status über die American Express Platinum Karte zu erhalten ist vergleichsweise einfach, um nicht zu sagen es ist mit Abstand der einfachste Status Match, wenn man noch keinen Vielfliegerstauts besitzt. Allerdings sollte man auch immer bedenken, dass man diese Option nur einmal durchführen kann. Wer allerdings gerne schnell zum Star Alliance Gold Status kommen möchte, für den ist dies wahrscheinlich die schnellste Option.

Die American Express Platinum Karte lohnt sich allerdings bei weitem nicht nur, wegen der Option mit ihr schnell den Star Alliance Gold Status zu erhalten, sonder auch dank der vielen dauerhaften Vorteile der Karte. Die Liste der Vorteile ist sehr lang, daher haben wir vielen Vorteilen auch einen eigenen Guide gewidmet, welchen wir in dieser Liste entsprechend verlinkt haben.

DIE Karte für Vielflieger mit enormen Vorteilen + Höchster Bonus aller Zeiten!

Das könnte Euch auch interessieren

14 Kommentare

  1. Muss man die Flüge tatsächlich antreten? Bei mir steht direkt kein Urlaub im Kerngebiet von Singapur Airlines an aber die 165 Euro könnte ich mir ggf vorstellen auch mal so zu investieren.

  2. Hallo,
    Erst einmal frohes neues Meilenjahr 2020! Gelten auch solche Flüge als SIN Flüge, die zwar eine SQ Flugnummer haben, aber im Codeshare von beispielsweise Swiss durchgeführt werden? Und bietet AMEX die gleichen Platin Konditionen auch für Kunden in der Schweiz an?
    Herzlichen Dank vorab!

    • Hallo Thilo,

      Ja das funktioniert auch mit der Schweizer Karte, da auch hier der Shangri-La Status möglich ist. Code share Flüge gehen aber leider nicht, es müssen Singapore Airlines oder Silk Air Flüge sein.

      LG
      Christoph

    • JA mit der SChweizer Karte geht es auch, aber es müssen von Singapore Airlines durchgeführte Flüge sein. Codeshare geht leider nicht.

  3. Hallo Zusammen,

    Muss ich auf den drei Flügen mit Singapore / Silk Air mir KrisFlyer Meilen gutschreiben lassen, oder kann ich damit trotzdem Miles & More Meilen sammeln und erhalte den Status?

    Falls jemand das schon versucht hat – danke für ein kurzes Feedback.

    • Hallo Hellas,

      Ja du musst für die drei Singapore Airlines Flüge die Meilen auch bei Singapore Airlines gutschreiben lassen. Danach kann man wieder bei Miles&More oder einem anderem Programm sammeln.

      LG
      Christoph

  4. Hallo zusammen,
    was ist eigentlich mit dem Flug von Singapore Airlines SQ 377 /378 von Barcelona nach Mailand Malpensa / return? Der Vogel ist in der Luft, aber ich konnte noch nicht erkennen, wie man dafür ein Ticket bekommen kann?

    • Der Flug von Singapore Airlines zwischen Mailand und Barcelona ist leider nicht einzeln zu buchen und auch wenn man SIN-MXP-BCN fliegt, zählt dies als ein Segment, da alles unter einer Flugnummer ist und der Stop in Mailand als „Technischer Stop“ gewertet wird.

  5. Hallo.
    Meine Frage. Muss ich nach der Verknüpfung der beiden Accounts innerhalb von 4 Monaten die Flüge absolvieren, oder müssen nur die 3 Flüge innerhalb von 4 Monaten stattfinden.
    Könnte ich also jetzt verknüpfen und die Flüge erst im Dezember ausführen, denn dann hab ich innerhalb von 3 Wochen 6 Flüge mit Singapore Airlines.
    Gruss und Danke für eure tolle Arbeit

  6. Muss man die Meilen die man bei den drei Flügen dem Krisflyer-Program gutschreiben oder kann man diese Meilen auf ein anderes Program übertragen lassen, z.B. auf Miles & More?

  7. Hallo,
    bei Alaska Airlines gibt’s derzeit wg. der Coronakrise eine Aktion für 50% mehr qualifying elite points (vgl. mit Status Miles bei MM): https://onemileatatime.com/alaska-mileage-plan-bonus-elite-miles/. Wie wahrscheinlich ist es, dass LH oder andere Star Alliance Partners auch so etwas anbieten um die Buchungen bei frequent flyers anzukurbeln?

    Warum reagieren Fluggesellschaften wie LH immer konservativ und defensiv (wenige Flüge, Routen streichen usw) statt proaktiv zu handeln um Kunden zum kaufen zu bewegen um die Wirkung einer Krise zu mildern?

    Gruss,

    Malcolm

  8. Einfache Antwort: Lufthansa ist Deutsch. Und deutsche Unternehmen gehen davon aus, dass die Kunden automatisch bleiben. Kundenbindung ist was was alle erst noch lernen müssen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*