Mit Wingly Flüge im VIP Flieger ab 55 Euro buchen

Fliegen im Privat Jet, wie ein VIP – das ist durchaus der Traum von einigen und auch noch einmal eine Steigerung zur First Class. Schnell kostet aber auch ein Privat Jet mehrere Tausend Euro pro Stunde und ein Flug kann hier schnell den Preis eines Mittelklasse Autos erreichen oder auf Langstrecken sogar den einer Eigentumswohnung.

Wenn man von einigen wenigen glücklichen Umständen absieht, wird daher der Flug in einem VIP Flieger für die meisten ein Traum bleiben und hier sehe ich mich nicht als Ausnahme. Wer das Erlebnis dennoch einmal haben will, der hat mit der Mitflugzentrale Wingly gerade eine tolle Möglichkeit, denn hier werden seit neustem auch Flüge im VIP Flugzeug vermittelt.

Aktuell gibt es nur Flüge aus Genf zu mehreren Zielen in Frankreich oder auch einige Flüge entlang der Atlantikküste in Frankreich, aber das Angebot kann durchaus noch ausgebaut werden. Gerade mit Flugpreisen ab 55 Euro pro Person, wird so das Erlebnis VIP Flieger durchaus für Jedermann erschwinglich.

Hier findet Ihr direkt die VIP Flüge bei Wingly

Das Streckennetz verlang sicher von den meisten eine Positionierung, sodass dieses Angebot eher nichts für einen spontanen Ausflug am Wochenende vom nächst gelegenen Flugplatz ist (wobei es hier sicherlich auch tolle Angebote für Flüge mit Wingly gibt!).

Aber warum nicht einmal von Genf nach Saint-Tropez fliegen, wie die Superreichen?

Übrigens verwenden wir bewusst das Wort VIP Flieger und nicht Privat Jet, denn bei den eingesetzten Flugzeugen handelt es sich um Tourboprop Flugzeuge, welche zwar mit VIP Kabinen ausgestattet sind, wie auf dem Bild oben zu sehen und damit absolut das Privat Jet Feeling geben, aber es sind nunmal nicht die schnittigen Jets, welche schnell so viel kosten wie ein Airliner.

Wirklich verwunderlich ist dies auch nicht, denn auch wenn man bei einem Business Jet oder Privat Jet immer an Jets denkt, die meisten Privat und Business Flugzeuge für Kurzstrecken sind solche Tourboprop Flugzeuge, da man mit diesen durchaus auch Vorteile gegenüber einem Jet hat.

Was ist Wingly? Leo erklärt es uns.

Als (Privat-)Pilot liebe ich es zu fliegen! Ich würde am liebsten zum Sonnenaufgang starten und erst zum Sonnenuntergang wieder landen. Doch leider würde ich am Ende des Tages eine saftige Rechnung beglichen müssen, weshalb dies leider keine wirkliche Option ist. Doch genau bei diesem Punkt, nämlich dem Kostenfaktor, welcher beim Fliegen existiert, hilft mir die Mitflugzentrale Wingly. Denn Wingly bietet mir als Pilot die Möglichkeit, kostengünstig Flugstunden zu sammeln, indem ich (zahlende) Passagiere auf meine Flüge mitnehme.

Wenn Ihr noch mehr über Wingly erfahren wollt, empfehle ich Euch unseren Guide zur Mitflugzentrale: Klickt einfach hier

Mit Wingly Flüge im VIP Flieger buchen ab 55 Euro | Frankfurtflyer Kommentar

Wer auch schon immer einmal mit einem VIP Flugzeug fliegen wollte, für den sind diese Flüge von Wingly möglicherweise ein gutes Angebot. Auch wenn es nicht der schnittige Jet ist, welcher einen zu jeder Tag und Nachtzeit nach New York fliegt, für einige sehr beeindruckende Instagram Fotos und ein Erlebnis in sich, zum Beispiel um jemanden zu überraschen, reicht es allemal.
Übrigens kann ich Euch nur empfehlen, auch einmal das Angebot an Mitflügen in Eurer Region zu checken. Ihr werdet vermutlich überrascht sein, was es hier alles gibt.

Das könnte Euch auch interessieren

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*