Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt

Im Februar 2018 hat Qatar Airways als Erstkunde den neuen Airbus A350-1000 bei Airbus in Empfang genommen. Nun hatten wir die Chance das neue Flugzeuge auf seinem ersten Linieneinsatz nach Deutschland zu besichtigen. Qatar Airways hat uns hier zu einem exklusiven Event nach Frankfurt eingeladen, zu dem wir den neuen Airbus besichtigen konnten. Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt und ist somit täglich am größten deutschen Flughafen anzutreffen.

Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt – Der Flug

Qatar Airways fliegt zwei Mal pro Tag zwischen Doha und Frankfurt. Hier kommen eine Boeing 777-300ER und der Airbus A350 zum Einsatz. Damit wird man auf beiden täglichen Flüge die QSuite anbieten.

Flugplan Frankfurt – Doha ab 2. August 2018:
Täglich (A350-1000, ausgestattet mit Qsuite)
Abflug Doha QR067 um 07:45 Uhr; Ankunft in Frankfurt um 13:20 Uhr
Abflug Frankfurt QR068 um 17:35 Uhr; Ankunft in Doha um 00:35 Uhr +1

Täglich (B777-300ER, ausgestattet mit Qsuite)
Abflug Doha QR069 um 01:35 Uhr; Ankunft in Frankfurt um 07:10 Uhr
Abflug Frankfurt QR070 um 10:55 Uhr; Ankunft in Doha um 17:55 Uhr

Ab Doha fliegt Qatar Aiways zu über 150 Zielen weltweit. Dezeit baut man vor allem die Anzahl der Asien Destinationen aus. So werden demnächst Lankawi (Malaysia), Cebu und Davao (Phillippinen) und Da Nang (Vietnam) angeflogen.

Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt – Das Flugzeug

Derzeit betreiben nur zwei Airlines weltweite den Airbus A350-1000. Neben Qatar Airways ist dies noch Cathay Pacific aus Hong Kong.

Das zweistrahlige Langstreckenflugzeug wurde 2013 das erste mal der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Mittlerweile wurden 179 Exemplare der Airbus A350-900 Reihe ausgeliefert. Seit Frühjahr 2018 gibt können Passagiere nun aber auch die gestreckte und etwas größere A350-1000 Version fliegen und genießen. Qatar Airways war hier, wie auch beim A350-900 der Erstkunde. Die erste Strecke war damals übrigens Doha-Frankfurt.

Wesentlicher Unterschied ist der verlängerte Rumpf. So ist das Flugzeug von knapp 67 auf 74 Meter gewachsen. Entsprechend steigt auch die Anzahl der Passagiere, die befördert werden können.

Mit einer Reichweite von 15.600 Kilometern kann man auch noch mal weiter fliegen als mit dem Airbus A350-900.

Qatar Airways verbaut im Airbus A350-1000 46 Sitzplätze in der Business Class, sowie 281 Sitze in der Economy Class.

Bei der Business Class sollte man beachten, dass hier die QSuite verbaut wird. Christoph hat diese in seiner Review als eines der besten Business Class Produkte der Welt bezeichnet. Neben direktem Zugang zum Gang bietet die Trennwand mit Schiebetüren ein Höchstmaß an Privatsphäre. Die mittleren Suiten können in sechs Doppelbetten und sechs Vierersuiten umgewandelt werden.

Insgesamt hat man hier viel Arbeit in die Details gesteckt. Die Materialien und Oberflächen sind wirklich sehr hochwertig und das Design ist optisch als auch haptisch sehr ansprechend.

Die Economy Class verfügt über 281 Sitze mit jeweils 45 cm Breite in einer 3-3-3-Sitzreihenkonfiguration mit einer Beinfreiheit von bis zu 80 cm (32 Zoll). Zudem verfügt jeder einzelne Sitz über einen 11,6-Zoll-HD-Bildschirm. Die Steckdose und der USB Anschluss befinden sich im Vordersitz und sind leicht zu erreichen.

Der Sitzabstand machte beim Probesitzen einen guten Eindruck. Auch auf längeren Flügen sollte man entspannt reisen können. Natürlich gibt es am Notausgang noch Plätze mit mehr Beinfreiheit.

Qatar Airways hat entgegen dem Trend erst kürzlich die Portionen in der Economy um 25% vergrößert. Sicher ein Schritt in die richtige Richtung, vor allem wenn man sieht, dass in der Economy Class lieber gestrichen als verbessert wird.

Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt – Das Event

Frederic Gossot, der Qatar Airways Country Manager Deutschland, Österreich und Schweiz eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede.

Im Rahmen des Events hatten wir auch noch die Möglichkeit einige Gänge des Qatar Airways Business Class Caterings zu verkosten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Qatar Airways fliegt mit dem Airbus A350-1000 ab Frankfurt – Frankfurtflyer Kommentar

Sicher war die Besichtigung des Airbus A350 eine tolle Veranstaltung. Das Highlight war aber, den Airbus A350-1000 live zu sehen und auch die QSuite genauer unter die Lupe zu nehmen. Für mich persönlich macht das Lust auf mehr. Sowohl die QSuite, als auch die Economy Class möchte ich gerne in nächster Zeit testen. Was Qatar hier verbaut hat ist schon beeindruckend. Und das alles gepaart mit dem guten Service und Catering der letzten Flüge ist schon eine tolle Sache.

Nicht umsonst wurde Qatar Airways in den letzten Jahren mit vielen Preisen ausgezeichnet.

Wir haben auch schon verschiedene Beiträge über unsere Erfahrungen mit Qatar Airways geschrieben. Viel Spaß beim Lesen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*