Qatar Airways wird A380 wieder in Betrieb nehmen

Konsistente Flottenplanung hat bei manchen Airlines im Nahen Osten keine Priorität. Nur Tage nach dem bekannt wurde, dass Qatar Airways die A380-Flotte abgeschrieben hat, kündigt die Airline an, die Flugzeuge wieder in Betrieb zu nehmen. Damit kehrt nicht nur eine Ikone der Luftfahrt in den Himmel zurück, sondern auch die echte First Class aus Qatar.

Schwierigkeiten mit dem A350 führen zu Kapazitätsengpass

Qatar Airways kann seit August nicht mehr die gesamte A350-Flotte einsetzen. Grund ist, dass Mitarbeiter einer Flugzeuglackiererei leichte Veränderungen in der Struktur der Flugzeugaußenwand entdeckten. Daraufhin brachte Qatar Airways das Flugzeug unlackiert zu Untersuchungszwecken zu Airbus in Toulouse. Seitdem steht es dort am Boden. Eine umfangreiche Untersuchung der A350-Flotte von Qatar Airways ergab, dass noch weitere zwölf Flugzeuge ähnliche Veränderungen der Außenwand aufweisen. Diese bleiben jetzt auf Anordnung der katarischen Flugaufsicht am Boden.

Fehlende Kapazität soll durch eigene Flugzeuge abgedeckt werden

Akbar Al-Baker, der CEO von Qatar Airways hat nun gegenüber Business Insider geäußert, dass die A380-Flotte reaktiviert werden soll, um fehlende A350 zu ersetzen.

Dafür seien die ersten Maschinen bereits in Vorbereitung zur Wiederaufnahme des Flugbetriebs. Außerdem würden die entsprechenden Trainingsaktivitäten für Piloten und Crews anlaufen.

Wenn die Flugzeuge technisch für den Einsatz bereit sind, werden die Piloten und Crews ca. 2-3 Wochen Trainingsflüge mit den Riesen der Lüfte unternehmen. Dann wären die Maschinen wieder klar zum Einsatz und werden in den Flugplan integriert.

Qatar Airways Al Safwa Lounge Champagner und Wein

Qatar Airways wird A380 wieder in Betrieb nehmen | Frankfurtflyer Kommentar

Unverhofft kommt oft. Gerade befanden sich die A380 von Qatar Airways noch auf dem Schrotthaufen der Geschichte, jetzt sollen sie helfen, den Flugbetrieb der Airline zu sichern.

Für viele Interessierte sind das sensationelle Neuigkeiten und vielleicht die zeitliche begrenzte letzte Gelegenheit, noch einmal die First Class von Qatar Airways in einem echten Langstreckenflugzeug zu erleben. Auf Flügen ab Doha selbstverständlich auch mit einem ausgedehnten Besuch in der First Class Lounge. In der Business Class bieten die Superjumbos übrigens keine QSuites.

Es ist noch nicht bekannt, ob Qatar Airways fünf oder zehn A380 wieder in Betrieb nimmt. Ebensowenig wurde mitgeteilt, auf welchen Routen die Flugzeuge eingesetzt werden sollen.

Quelle: Executive Traveller

Das könnte Euch auch interessieren

3 Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*