Retrofit: Emirates will in den kommenden 18 Monaten 105 Flugzeuge mit neuer Business Class und Premium Economy ausstatten

Emirates

Emirates hat in der Vergangenheit immer wieder mit der Vorstellung von neuen Sitzen in der First-, Business oder auch Premium Economy Class beeindrucken können. Leider waren es immer nicht alle Flugzeuge, welche dann diese neuen tollen Produkte bekommen haben, sondern eher nur ein Bruchteil.

So haben die Airbus A380 von Emirates eine tolle Business Class mit Lie Flat Sitzen in einer 1-2-1 Bestuhlung, während es in den Boeing 777 der Airline aus Dubai eine Business Class mit 2-3-2 Anordnung gibt. Hierbei lassen sich in vielen Boeing 777 die Sitze noch nicht einmal 180° flach stellen, was man eigentlich von einer Business Class seit Jahren erwarten darf.

Auch die schon vor Monaten vorgestellte neue Premium Economy Class von Emirates gibt es bisher nur in einer Handvoll Airbus A380 und erst im Juli 2022 will man damit beginnen, die neue Klasse zu verkaufen. Bis dahin wird man wohl aber nur sechs Airbus A380 mit der Premium Economy Class haben, sodass man die Klasse nur zu sehr wenigen Zielen buchen kann.

Nun will Emirates aber endlich nachbessern und in den kommenden 18 Monaten sollen 105 Flugzeuge aus der bestehenden Flotte umgebaut werden und ein Retrofit erhalten. Hierbei werden bestehende Airbus A380 und Boeing 777-300 umgebaut und besonders die Premium Economy Class steht hier im Mittelpunkt, denn alle Flugzeuge welche nun umgebaut werden, sollen diese auch erhalten.

Insgesamt will man binnen 18 Monate, also bis Anfang 2023 dann 52 Airbus A380 umgebaut haben und 53 Boeing 777-300er. Hierbei ist bereits beschlossen, dass man Economy Class Sitze ausbaut und hierfür die neue Premium Economy Class verbauen wird. In den Airbus A380 wird es 56 Sitze und in den Boeing 777 dann 24 Sitze in der neuen Klasse geben.

Besonders interessant ist aber sicherlich auch, dass man die Business Class überarbeiten will. So wird man den Airbus A380 wohl ein Face Lift geben und die Sitze mit neuen Lederbezügen versehen, was ein deutlich frischeres Ambiente zur Folge hat. Emirates will nun aber vor allem auch die Boeing 777-300er mit genau diesen Business Class Sitzen in einer 1-2-1 Bestuhlung ausstatten.

Wenn man bedenkt, dass Emirates die Boeing 777 auch auf den längsten Flügen von bis zu 14 Stunden Flugzeit einsetzt, sind dies sicherlich sehr gute Nachrichten für alle, die gerne mit Emirates fliegen.

Retrofit: Emirates will in den kommenden 18 Monaten 105 Flugzeuge mit neuer Business Class und Premium Economy ausstatten | Frankfurtflyer Kommentar

Emirates hat sich in der Vergangenheit immer schwer getan, Flugzeuge mit einem Retrofit zu versehen und auf die aktuellen Produkte umzubauen. Dass man nun endlich eine große Initiative für die Bestandsflotte schafft, ist daher sehr zu begrüßen. Hoffen wir, dass man den sehr ambitionierten Zeitplan von 18 Monaten für 105 Flugzeuge auch einhalten kann, denn von anderen Airlines wissen wir, dass es bei solchen umfangreichen Retrofit Prozessen immer mal wieder Verzögerungen gibt.

Die Premium Economy Class bei Emirates wird bei vielen mit sehr großer Erwartung entgegen gefiebert, denn das Produkt könnte wirklich führend sein. Dass man die Business Class in den Boeing 777 endlich modernisiert ist dagegen mehr als überfällig und dennoch freue ich mich sehr darauf, wenn es endlich passiert.

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*