Review: Air India First Class Lounge Delhi

Die Air India First Class Lounge Delhi müsste eigentlich Air India First Class Bereich heißen, denn sie ist einfach ein Teil der Air India Business Lounge im Internationalen Terminal am Indira Ghandi International Airport. Nachdem wir uns im Holiday Inn Express innerhalb des Transitbereiches des Airports einmal ordentlich ausgeschlafen hatten, haben wir uns am Nachmittag zu einem Besuch in der Air India First Class Lounge aufgemacht. Wenn man schon einmal Zeit hat sich alle Internationalen Star Alliance Lounges in Delhi anzusehen, sollte man dies schließlich auch machen.

Air India hat in den letzten Jahren das First Class Angebot massiv zurückgefahren und bietet sie auf kaum einem Flug mehr an. Entsprechend verweist ist die First Class Lounge von Air India auch, allerdings scheint man auch nicht mehr wirklich bemüht zu sein, hier eine vollwertige, Internationale First Class Lounge zu bieten.

Air India First Class Lounge Delhi | Lage & Zugang

Die Air India First Class Lounge Delhi ist recht einfach zu finden. Nach der Sicherheits- und Passkontrolle sowie dem Passieren der Duty Free Shops, befindet sich die Lounge zentral auf der Empore. Hier befinden sich auch eine Reihe von Pay-In-Lounges und Restaurants. Den Eingang teilt sich die Air India First Class Lounge mit der Business Class Lounge.

Ich habe unterschiedliche Zugangsberechtigungen zur Air India First Class Lounge in Delhi gefunden. Teilweise wurde beschrieben, dass man nur mit einem Air India First Class Ticket Zugang erhält und teilweise auch, mit einem Star Alliance First Class Ticket am selben Tag.

Wir haben mit unserem Singapore Airlines First Class Ticket ohne nennenswerte Diskussionen Zugang zur Air India First Class Lounge erhalten, weshalb ich davon ausgehe, dass inzwischen alle Star Alliance First Class Passagiere mit einem Flug am selben Tag aus Delhi Zugang zur Air India First Class Lounge erhalten.

Air India First Class Lounge Delhi | Ausstattung

Die Air India First Class Lounge Delhi ist eigentlich nur ein eigener Abschnitt innerhalb der Air India Lounge in Delhi. Dabei biegt man vom Front Desk einfach nach links ab und steht schon mitten in der Air India First Class Lounge. Man schien hier nicht wirklich mit Gästen zu rechnen, denn als wir ankamen sind zwei Mittarbeiter erst einmal aus den Sesseln aufgesprungen.

Die Lounge verfügt über einige verschiedenen Sitzgruppen aus Sesseln und Sofas, welche unterschiedlich gestaltet sind.

Neben dem Eingang der Lounge befanden sich einige Computer als Workstations sowie ein Fernseher und einige Magazine.

Hinter dem Loungebereich befanden sich noch Toiletten, Duschen und Dayrooms. Besonders die Dayrooms erinnerten mich zwar mehr an eine Gefängniszelle als an alles andere, aber wenn man ein langes Layover hat, kann dies sehr angenehm sein.

Ich bin mir nicht sicher, ob die Dayrooms auch von Business Class Passagieren genutzt werden dürfen, da man sie auch von der Business Class Lounge erreicht, allerdings habe ich während unseres Aufenthaltes keinen belegten Day Room gesehen.

Was man nicht unerwähnt lassen sollte ist, dass die Air India Frist Class Lounge zum Terminal hin offen ist. Dies sorgt leider zum einen dazu, dass es in der Lounge recht laut ist, da alle Terminalgeräusche hier zu hören sind, zum andere kann es auch zu tierischen Besuchern führen.

Air India First Class Lounge Delhi  | Essen & Service

Nachdem wir uns eingerichtet hatten, wurden wir nach wenigen Minuten von einem Kellner gefragt, was wir gerne trinken würden.  Unsere zwei bestellten Softdrinks wurden mit der Frage, ob wir auch etwas alkoholischen wollen serviert.

Was mich an der Air India First Class Delhi allerdings überrascht hat war, dass es keine Speisen oder Getränke in der First Class Lounge gab. Es gab zwar ein Buffetbereich, allerdings gab es hier absolut nichts auf dem Buffet.

Meine Frage, ob es eine Karte für Essen oder Getränke gebe wurde verneint. Interessanterweise gibt es vom Buffet der First Class Lounge einen Gang, der zum Buffet in der Business Class Lounge führt. Hier konnte man sich einige Speisen und auch Getränke holen.

Bei dem Versuch dies zu machen, rannte der Kellner Nicole hinterher und bestand darauf, ihr den Teller zu tragen und wies mehrfach darauf hin, dass er alles vom Buffet bringen kann. Die Auswahl war allerdings recht übersichtlich.

Dies scheint die Indisch First Class Servicekultur zu sein. Denn auch in der Singapore Airlines Lounge Delhi haben wir ähnliches erlebt. Der Service war damit zwar gut, aber schon fast unangenehm aufdringlich.

Air India First Class Lounge Delhi | Frankfurtflyer Kommentar

Irgendwie musste ich mich in der Air India First Class Lounge Delhi ernsthaft fragen, warum Air India diese noch betreibt! Man hat grundsätzlich einen ruhigen, schönen Bereich geschaffen, allerdings verstehe ich nicht, warum man z.B. noch nicht einmal ein paar Snacks anbietet oder ein kleines Menü, wenn man schon eigene Kellner beschäftigt.

Ich kann nicht sagen, ob man z.B. Abends, wenn auch Air India Flüge mit First Class starten mehr in der Lounge bietet, aber jedem First Class Passagier aus Delhi würde ich empfehlen, die Lufthansa Lounge oder Singapore Airlines Lounge zu nutzen. Diese bieten deutlich mehr!


Hier findet Ihr die anderen Teile dieses Tripreports:

Das könnte Euch auch interessieren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*