Review: Hilton Dubai Jumeirah

Im Rahmen unserer Flitterwochen flogen wir nach Dubai, der Ort an dem alles angefangen hat…
Zuerst ging es für uns ein paar Tage ins Conrad Dubai um anschließend auf die Palme umzuziehen. Zwischen Conrad und Palme buchten wir ein „Zwischending“, das Hilton Dubai Jumeirah.

Hilton Dubai Jumeirah | Das Hotel

Das Hilton Dubai Jumeirah liegt in Dubai in Jumeirah direkt am Strand. Es ist eins der wenigen Hotels mit direktem Strandzugang, weswegen wir uns auch dafür entschieden haben. Das Hotel liegt am Anfang des Walks, der Strandpromenade von Jumeirah. An dieser Strandpromenade findet man viele Shoppingmöglichkeiten und einige Kettenrestaurants, wie die Cheesecake Factory, in denen man Hunger und Durst stillen kann.

Hilton Dubai Jumeirah | Der Check In

Nach dem Betreten der Empfangshalle, waren wir beide etwas überrascht von den Menschenmengen. Überall saßen, standen und liefen viele Hotelgäste. Alleine zum Ankunftszeitpunkt, ca. 13.30 Uhr, dürften es ungefähr 50 gewesen sein. Dementsprechend belegt war auch der Check In Desk. Nach ein paar Minuten anstehen, in denen wir nicht im geringsten beachtet wurden, machte ich das Stockwerk der Executive Lounge ausfindig und drängte Christoph etwas dazu, direkt hochzufahren, da wir sowieso nach einer kurzen Begrüßung hoch geschickt worden wären.

In der Executive Lounge, im 9. Stockwerk, wurden wir schnell und freundlich von der Dame am Desk eingecheckt. Uns wurden alle Lokalitäten im Hotel erklärt und auf die Benefits des Diamond Member Status hingewiesen, wie dem Upgrade in ein Sea-View Zimmer. Aber dazu gleich mehr.

Hilton Dubai Jumeirah | Das Zimmer

Unser Zimmer befand sich im dritten Stockwerk des Hotels. Das Zimmer hatte eine normale Größe für ein Standardzimmer. Leider hat man dem Zimmer das Alter etwas angesehen. Es war nicht wirklich modern eingerichtet, hat aber durchaus seinen Zweck erfüllt. Neben dem Bett befand sich nur noch der Schrank, in dem die Minibar und die Teestation integriert waren, eine Kommode inkl. Fernseher, ein kleiner Schreibtisch und eine Couch plus Sessel im Zimmer.

 

Das Bad war mit einer Badewannen- Duschkombination, einer Toilette und einem Waschtisch ausgestattet. Es war recht klein und ebenfalls in die Jahre gekommen. Natürlich befanden sich im Badezimmer auch Amenitys von Peter Thomas Roth. Zwei Zahnbürsten und ein Rasierest hätte ich mir noch gewünscht.

 

Das versprochene Sea-View Zimmer, war eher ein Walk-View Zimmer. Wenn man sich über den Balkon gelehnt und nach links gedreht hat, konnte man tatsächlich das Meer sehen. Naja… ist eben alles eine Sache der Definition :D.

Zimmer und Bad waren zu jeder Zeit sauber und ordentlich. Dennoch erwartet man sich bei einem 5-Sterne Hotel einen höheren Standard, vor allem wenn man das Hotel mit anderen 5-Sterne Häusern, wie dem Conrad Dubai, was im Übrigen deutlich günstiger war, vergleicht.

Hilton Dubai Jumeirah | Executive Lounge

Die Executive Lounge befand sich im obersten Stockwerk des Hilton Dubai Jumeirah. Sie bot neben Frühstück am Morgen auch Afternoon Tea und alkoholische Getränke bei der Happy Hour am Abend an. Den ganzen Tag über bekam man hier kostenlose alkoholfreie Getränke und Kaffee, sowie Tee.

 

Wir haben die Lounge nur zum Tea und zur Happy Hour besucht, da sie uns für das Frühstück wegen mangelnder Auswahl vom Personal nicht empfohlen wurde. Die Lounge hatte eine ordentliche Größe und war in zwei Teile unterteilt. Sie war ähnlich wie das Zimmer eingerichtet und war auch zu jeder Zeit sauber und ordentlich. Die Auswahl der Speisen und Getränke würden wir für ein Hilton, als in Ordnung beschreiben.

 

Leider war auch die Lounge sehr voll und glich zeitweise einem Kinderspielplatz. Der Geräuschpegel war nicht ganz so schlimm wie im Frühstücks-Restaurant, aber trotzdem deutlich höher als in normalen Hilton Lounges. Wir vermuten, dass eventuell Lounge-Pässe verkauft wurden. Das Klientel in der Lounge war auch kein lounge-übliches Klientel, sondern (vermutlich) Pauschalreisende mit nasser Badehose und nassen Haaren.

 

Hilton Dubai Jumeirah | Frühstück

Das Frühstück haben wir im Frühstücks-Restaurant Oceana im Erdgeschoss eingenommen. Auch hier war es fast unmöglich einen Tisch zu bekommen. Die Atmosphäre, der Geräuschpegel und der Durchgangsverkehr neben unserem Tisch glich einer Bahnhofshalle.

 

Die Auswahl der angebotenen Speisen war in Ordnung, leider war alles etwas lieblos angerichtet. Neben einer Station für Eierspeisen, gab es eine Station an der Crépes und Waffeln frisch zubereitet wurden. Wenn man nicht direkt morgens um 7 frühstücken wollte, musste man gute 15-20 Minuten einplanen, um von diesen Stationen etwas zu bekommen. Man hat dem Personal leider angesehen und angemerkt, dass sie total von der Menge der Gäste überfordert waren.

Hilton Dubai Jumeirah | Annehmlichkeiten

Wie es sich für ein Hilton Hotel gehört, verfügte auch das Hilton Dubai Jumeirah über ein vollständig eingerichtetes Gym. Neben dem Gym gab es im Erdgeschoss noch einen Pool und einen Privatstrand.

Der Pool war extrem überlaufen, im Wasser tummelte sich, wenn es nicht gerade 6 Uhr morgens war, gefühlt das halbe Hotel. Zwei freie nebeneinanderliegende Liegen zu finden erwies sich als unmöglich. Das Selbe haben wir am Strand erlebt.

Wir haben mit Mühe zwei Liegen zwischen Pool und Strand bekommen. Leider lagen wir direkt neben einer kleinen Holzhütte, die scheinbar das Shishalager war. So durften wir die komplette Zeit, die wir auf den Liegen verbrachten, kontinuierlich den süßlichen Shishageruch einatmen. Bei 44 Grad Lufttemperatur ziemlich unangenehm.

Hilton Dubai Jumeirah | Frankfurtflyer Kommentar

Wir waren ziemlich enttäuscht von der Hotelanlage. Trotz der Nebensaison war das Hotel offensichtlich sehr überfüllt. Leider dominieren in diesem Review deshalb die Essens-Bilder. Wir wollten einfach nicht die ganze Zeit die anderen Gäste fotografieren. Wir verstehen die positiven Bewertungen in diversen Hotelportalen absolut nicht. Im Verlauf unseres Besuches konnten wir uns zumindest die Menge an Menschen am Pool und am Strand erklären. Uns wurde gesagt, dass Hotelgäste des Hilton Dubai The Walk und Hilton Dubai Creek teilweise mit Shuttle-Bussen zum Hotel gefahren werden, um Strand und Pool zu nutzen. Schade um das Strandhotel – wir werden es sicher nicht mehr buchen.

Das könnte Euch auch interessieren

10 Kommentare

  1. Schöner Beitrag, auch wenn das Hotel eine Katastrophe war!
    Kannst du auch andere Hotels von Hilton empfehlen in Dubai oder Abu Dhabi? ?

    • Danke Olli!

      Ja kann ich :). Aktuell sind wir im Waldorf Astoria auf der Palme. Das ist ein absoluter Traum und erstaunlicherweise nur ein wenig teurer, als das Hilton aus dem Review.
      Unser absolutes must-have auf jeder Dubai Reise ist das Conrad (günstiger als das Hilton), da waren wir schon mehrfach – Review folgt.
      Übermorgen schauen wir uns wahrscheinlich noch ein Hotel der Sheraton-Kette in der City an, falls das was taugt melde ich mich gerne bei dir.

      Tim empfiehlt in Abu Dhabi das Jumeirah At Etihad Towers, das Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas (Strand) und das The St. Regis Abu Dhabi(Strand).
      Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.

      Liebe Grüße
      Nicole

        • Das wissen wir leider nicht. Für Diamond ist es inkl., was kein normaler Waldorf Astoria/ HH- Vorteil ist! Wir versuchen das mal rauszufinden! Das Hotel ist recht auskunftsfreudig, hat aber in der Vergangenheit auch gerne mal an den Vorteilen geschraubt.

          LG
          Christoph

          • Hallo 2, vielen herzlichen Dank für Euren wertvollen Review, habe eben Hilton Jumeirah
            storniert und dann Waldorf Palm Dubai gebucht. Was ich hier über Hilton gelesen habe,
            das hat mich ziemlich erschreckt und das wäre auch nicht mein Fall gewesen. Mein Motto
            ist „das Beste ist gut genug…“ 😉 Viele Grüße MD (M=Marc D ist mein Nachname)

          • Hallo Marc,

            klasse! Ich bin mir sicher, dass es die richtige Entscheidung war! Das Hilton Jumeirah ist nicht mit „üblichen“ Hotels in Dubai vergleichbar.
            Normalerweise bekommt man hier eher mehr, als man erwartet und nicht weniger.
            Wann geht es bei dir los in Richtung Emirate?

            Liebe Grüße
            Nicole

    • Hallo Olli,

      wie versprochen eine Antwort aus dem Hotel in dem wir uns seit gestern befinden.
      Wir sind ins Grand Sheraton in Dubai Down Town eingezogen. Wie der Standort schon verrät, eignet es sich nicht wirklich für einen Strandurlaub. Allerdings nutzen wir es auch nur als Zwischenhotel, bevor es für uns zum Flughafen geht.
      Wir haben hier ein unglaubliches Schnäppchen geschossen: Zimmerrate ca. 70 Euro inkl. SEHR großzügigem Frühstücksbuffet.
      Christoph und ich haben noch nie so ein umfangreiches Buffet gesehen. Es gab alles, was das Herz begehrt und geschmeckt hat es auch!
      Als Zimmer haben wir eine Deluxe Suite bekommen, die sich sehen lassen kann 🙂
      Das Hotel hat einen Dachpool, der leider etwas klein geraten ist, aber es ist in unserem Fall ja nur für einen Tag.
      Vielleicht wird es auch für dich eine Alternative als Pre-Airport Hotel, wir würden es jederzeit wieder für 1-2 Nächte buchen.

      Liebe Grüße
      Nicole (nicht wundern, ich habe über Christophs Laptop/Account geschrieben)

  2. Hallo 2, bei mir gehts am nächsten 3 Heilige Könige los. Ehrlich, ich habe schon lange mit Qualität/
    Zufriedenheit an Hilton Jumeirah gezweifelt (mir hat ein paar Youtube-Videos verraten), aber die
    Bewertungen allgemein sagt anders. Nach Euren Review habe ich dann mein Reißleine gezogen…
    Danach werde ich mit Kreuzfahrtsschiff unterwegs sein nach Oman, Abu Dhabi, Sir Yanes Banis Island usw.
    Zuerst wollte ich den Conrad Dubai nehmen, das ist auf alle Fälle ein tolles Hotel…aber an einer viel-
    befahrene Strasse ist leider nichts für mich und entscheide strikt für Strandhotel 🙂
    Viele Grüße MD

    • ich bin´s wieder, eine Frage: Lohnt sich Waldorf Lounge dort ?
      Habe 2 Queen De Luxe gebucht und bin net so sicher ob ich
      Zimmer-Upgrade bzw. Lounge bekommen werde…

      • Hallo Marc,

        die Lounge haben wir nicht genutzt, da sie hier nicht als Benefit für Diamond Status Inhaber geführt wird.
        Sie wurde uns für 400AED (für beide zusammen) pro Tag angeboten. In Reviews im Internet haben wir gelesen, dass sie sich wohl nicht wirklich lohnt und sie deshalb nicht dazu gebucht.
        Deshalb können wir dazu leider nicht viel sagen.
        Das Hotel verteilt am Pool und am Strand Unmengen von gekühltem Wasser und die Preise für andere Getränke und Speisen sind für ein Hotel human.
        Auch auf dem Zimmer standen immer um die 4L Wasser.
        Wir haben ein King Superior gebucht und ein King Deluxe with palm view als Upgrade bekommen. Unserer Meinung kein richtiges Upgrade. Das Hotel ist generell mit den Benefits für Statusgäste etwas knausrig, wie Christoph es nennen würde.

        Liebe Grüße
        Nicole

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*