Review: Hilton Nicosia auf Zypern

Das Hilton Nicosia ist das aktuell einzige Hotel der Hilton Kette auf der Insel im Mittelmeer und anders als man es vielleicht von Zypern erwarten könnte, ist es kein Resort am Strand, sondern ein Stadt und Business Hotel im Zentrum der Insel, mitten in der Hauptstadt Nicosia, welche übrigens die letzte geteilte Hauptstadt der Welt ist, aber dies nur am Rande.

Dabei ist die Lage für Touristen in Nicosia nicht unbedingt ideal, denn man muss vom Hotel in den historischen Teil der Stadt ein paar Minuten mit dem Taxi fahren. Rund um das Hotel sind eine Reihe von Botschaften und auch Firmen ansässig, weshalb das Hotel wohl vor allem bei Geschäftsreisenden beliebt ist.

Dabei hat das Hilton Nicosia durchaus ein gutes Freizeitangebot und wenn man etwas Zeit zum Entspannen hat, kann man hier auch einige ruhige Stunden verbringen.

Besonders gut gefallen hat mir der Umgang des Hotels mit der aktuellen Situation durch das Corona Virus. So hat man natürlich einige Veränderungen vornehmen müssen, allerdings war das Personal offensichtlich sehr bemüht, den vollen Service aufrecht zu erhalten.

Reisen während Corona: Durch das Coronavirus hat sich die Art und Weise wie wir reisen verändert. Diese Review ist im November 2020 entstanden, allerdings unterliegt alles ständigen Änderungen. Daher kann es sein, dass der Inhalt dieser Review nicht mehr dem aktuellen Stand entspricht.

Hilton Nicosia | Buchung und Check-In

Ich habe das Hilton Nicosia wie immer direkt über die Hilton Webseite gebucht. Nur bei einer Direktbuchung bekommt man Statusvorteile im Hilton Honors Programm und kann Punkte für kostenlose Übernachtungen sammeln. Dabei ist eine Direktbuchung über Hilton meist sogar günstiger als bei anderen Anbietern, denn man bekommt als Hilton Honors Mitglied direkt 5% Rabatt bei der Direktbuchung und könnte wenn man das Hotel bei einem anderen Anbieter günstiger findet auch eine „Best Rate guarantee“ einfordern.

Mit 140 Euro pro Nacht war das Hotel auch deutlich günstiger als zu normalen Zeiten, wo man gerne einmal 300-400 Euro pro Nacht bezahlen muss. Dank meines Hilton Status hatte ich auch ein Upgrade, Loungezugang und kostenloses Frühstück inklusive.

Als ich um 18 Uhr im Hotel angekommen bin, war der Check-In schnell erledigt und man konnte mir mitteilen, dass man meine Reservierung von einem Standardzimmer auf eine Junior Suite geändert hat. Zusätzlich würde ich natürlich die üblichen Vorteile erhalten, wie z.B. kostenloses Premium Internet, Loungezugang, Frühstück im Restaurant und Bonuspunkte.

Sehr löblich fand ich, dass man mir für den Abreisetag direkt einen Late Check-Out bis 16 Uhr angeboten hat. Gerade beim Late Check-Out sind Hilton Hotels gerne mal sehr knausrig, was man bei diesem Angebot sicher nicht sagen konnte.

Hilton Nicosia | Die Junior Suite

Die Junior Suite, welche ich als Upgrade erhalten hatte, lag im dritten Stock und hatte einen Blick auf den Innenhof und Pool des Hotels, was in diesem Fall die beste Seite ist. Das Zimmer war angenehm groß und wie eine klassische Junior Suite gestaltet. So war es im Grunde ein großes Zimmer, welches durch ein Wandelement in der Mitte, in welchem zwei Fernseher untergebracht waren, in Wohnzimmer und Schlafzimmer unterteilt wurde.

Während mir das recht schlichte und neutrale Design bei Hilton durchaus gefällt, ist es sicher auch nicht jedermanns Sache, denn nennenswerte Dekoration sucht man in dem Zimmer vergebens.

Extrem positiv sind mir die vielen internationalen Steckdosen und USB Anschlüsse an mehreren Stellen im Zimmer aufgefallen. Auch wenn ich immer eine Armee von Adaptern mitschleppe, finde ich so etwas immer sehr angenehm.

Im Sachen Corona Maßnahmen war das Zimmer natürlich gereinigt, Blumen, Hefte, Magazine und sonstige Dinge wurden entfernt und die Minibar war leer geräumt. Auf Anfrage hätte man aber auch alles auf das Zimmer gebracht. Interessant fand ich, dass man an der Kaffeemaschine, inklusive Kaffee und Tee auf dem Zimmer fest gehalten hat, auch wenn alles einzeln verpackt war, genau wie die Fernbedienung.

Das Badezimmer war wie der Rest der Junior Suite modern und neutral gehalten. Mit einer Dusche und Badewanne war es auch vollständig ausgestattet, aber ich fand die Aufteilung nicht ganz ideal. So befand sich das Waschbecken im Eck, direkt hinter der Tür, und war hierdurch nur mit geschlossener Badezimmer Tür zu erreichen. Absolut positiv waren die mehr aus ausreichend vorhandenen Amenities im Bad, denn diese standen nicht nur neben dem Waschbecken, sondern auch in der Dusche und an der Badewanne bereit.

Neben dem Bad befand sich noch ein begehbarer Kleiderschrank. Sicherlich eine schöne Sache, wenn man länger vor Ort bleibt. Bei meinen zwei Tagen habe ich aus dem Koffer gelebt und nicht ausgepackt.

Hilton Nicosia | Pool & Gym

Das Hilton Nicosia verfügt über einen sehr schönen Pool im Innenhof des Hotels. Dieser war eigentlich aufgrund des Corona Virus geschlossen, allerdings hat man mir direkt beim Check-In mitgeteilt, dass ich ihn dennoch gerne nutzen dürfte. Nur Service würde am Pool nicht stattfinden (zumindest offiziell) und es sei kein Rettungsschwimmer vor Ort.

Ich habe den Pool tatsächlich nicht genutzt, aber gerade bei den riesigen Abständen zwischen den Liegen und den wenigen Gästen im Hotel überhaupt, hätte ich hier keine Bauchschmerzen gehabt.

Das Gym des Hilton Nicosia ist groß und neben Ausdauer und Kraftmaschinen, sowie freien Gewichten gibt es auch eine ganze Reihe von Kursen über den Tag. Letztere sind allerdings kostenpflichtig und das Hotel verkauft Mitgliedschaften für das Fitnessstudio an Anwohner, weshalb das gesamte Gym besonders am Abend extrem voll wurde.

Hilton Nicosia | Das Frühstück

Auch zu Corona Zeiten hatte das Restaurant des Hotels am morgen geöffnet und das Frühstück wurde als Buffet angeboten. Hierbei konnte man aber auch frische Eierspeisen und Kaffee bei den Kellnern bestellen.

Grundsätzlich gilt im gesamten Hotel Maskenpflicht, so auch beim Frühstück im Restaurant, wobei man die Maske am Platz zum Essen natürlich abnehmen darf. Gerade da man nur die Terrasse besetzt hat, war dies auch sehr sicher. Besteck lag auch nur Abgepackt auf den Tischen bereit, bzw. wurde von den Kellnern gebracht.

 

Am Buffet galt dann strikte Maskenpflicht und alle Gäste mussten Einweghandschuhe tragen um sich am Buffet zu beiden. Die Auswahl am Buffet selbst war aber sehr gut und ich denke dass man hier das volle Programm aufgefahren hat.

Mit dem Angebot beim Frühstück war ich tatsächlich absolut zufrieden, insbesondere wenn man bedenkt, dass man es mit dem Hilton Gold Status bereits komplett kostenlos bekommt.

Hilton Nicosia | Executive Lounge

Das Hilton Nicosia verfüg über eine Executive Lounge in der Lobby des Hotels, welche grundsätzlich allen Gästen mit Executive Zimmer, Suiten und Hilton Honors Diamond Status zur Verfügung steht. Hilton Honors Gold bekommen allerdings auch ein Upgrade auf eine Executive Zimmer und damit Zugang zur Lounge, zumindest wenn das Hotel nicht ausgebucht ist.

In der Executive Lounge gibt es den ganzen Tag über Kaffee, Tee und Softdrinks, sowie am Abend Bier, Wein, Sekt und Spirituosen, sowie warme und kalte Canapees. Auch wenn das Angebot recht übersichtlich aussieht, war es für die wenigen Gäste in der Lounge durchaus mehr als angebracht und es wurde auch regelmäßig aufgefüllt.

Die Executive Lounge selbst war schön gestaltet und bot neben einigen Sesseln und Couches auch Plätze zum Arbeiten, wobei ich einen Drucker in der Lounge vermisst habe. Die Rezeption direkt gegenüber kann hier aber Abhilfe schaffen.

Hilton Nicosia auf Zypern | Frankfurtflyer Kommentar

Die Hotellandschaft in Zypern ist recht individuell und meistens sind die Hotels hier auch nicht gerade günstig. Die großen Hotelketten sind hier kaum vertreten und das Hilton Nicosia stellt damit auch eine Besonderheit dar. Mir hat der Aufenthalt in dem Hotel durchaus gefallen und ich konnte von meinem Hilton Status spürbar profitieren und auch bares Geld sparen, denn alleine das Frühstück soll sonst 27 Euro pro Tag kosten.

Auch wenn ich aktuell noch nicht genau weiß, wann ich das nächste mal auf Zypern bin, werde ich vermutlich wieder im Hilton Nicosia übernachten.

Das könnte Euch auch interessieren

2 Kommentare

  1. Es sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass es bis vor kurzem zwei Hilton auf Nicosia gab. Eines ist aus der Hilton-Gruppe ausgeschieden und nennt sich jetzt „Landmark“, während das hier besprochene Hilton früher als „Park Hilton“ bekannt war.

    • Hallo Tony,

      Das wusste ich tatsächlich nicht, es war mein erster besuch im Hilton Nicosia und vorher war ich immer in Larnaka (nicht in Hilton). Danke für den Hinweis.

      LG
      Christoph

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*